Was war wann >> Geburtstage >> Wer hat am 30. März Geburtstag ?

 

Wer hat heute Geburtstag - 30.3

1400 - 1499
1432
Mehmed II., osmanischer Sultan
1500 - 1599
1510
Antonio de Cabezón, spanischer Komponist und Organist
1600 - 1699
1613
Johann Sebastian Mitternacht, deutscher Theologe und Rhetoriker, Pädagoge, Dramatiker und Barockdichter
1633
Friedrich II., Landgraf von Hessen-Homburg
1664
Johann Christoph von Naumann, deutscher Ingenieur, Offizier und Architekt
1699
Johann Michael Breunig, deutscher Barockkomponist


1700 - 1799
1705
August Johann Rösel von Rosenhof, deutscher Naturforscher und Miniaturmaler
1727
Tommaso Traetta, italienischer Komponist
1734
Christian Gottlieb Bergmann, deutscher Jurist und Bürgermeister von Zittau
1742
Johann Heinrich Suhrlandt, deutscher Kunstmaler
1746
Francisco de Goya, spanischer Maler
1757
Jean-François Pilâtre de Rozier, französischer Luftfahrtpionier
1759
Philipp Heinrich Bürgy, deutscher Orgelbauer
1772
Johann Wilhelm Wilms, deutsch-niederländischer Komponist
1775
Hieronymus von Colloredo, österreichischer General
1776
Wassili Tropinin, russischer Maler
1777
Heinrich Rudolf Schinz, Schweizer Zoologe
1787
Georg Christian von Kessler, Gründer der ersten deutschen Sektkellerei
1793
Juan Manuel de Rosas, argentinischer Diktator
1797
Heinrich Wilhelm Krausnick, Oberbürgermeister von Berlin
1798
Luise Hensel, deutsche Dichterin
1799
August Tholuck, deutscher Theologe
1800 - 1899
1802
Rudolf Fürst Kinsky, böhmischer Adliger
1804
Salomon Sulzer, österreichischer Kantor und Kirchenmusiker
1811
Robert Wilhelm Bunsen, deutscher Chemiker
1814
Josef Mayburger, österreichischer Maler
1818
Friedrich Wilhelm Raiffeisen, deutscher Sozialreformer
1820
Anna Sewell, britische Schriftstellerin
1830
Julius Friedrich August Bahnsen, deutscher Philosoph
1836
Carl Ferdinand von Stumm-Halberg, deutscher Politiker und Industrieller
1839
Paul-Alcide Blancpain, Schweizer Brauereiunternehmer
1843
Hans Hermann Freiherr von Berlepsch, preußischer Jurist, Politiker und Sozialreformer
1844
Paul Verlaine, französischer Dichter
1853
Vincent van Gogh, niederländischer Maler
1857
Gabriela Zapolska, polnische Schriftstellerin
1860
Johann Heinrich Lahmann, deutscher Arzt und Naturheiler
1862
Wilhelm Bode, deutscher Schriftsteller und Aktivist einer Antialkoholiker-Bewegung
1863
Joseph Caillaux, französischer Staatsmann der Dritten Republik, Premierminister
1864
Franz Oppenheimer, deutscher Soziologe und Nationalökonom
1865
Guido Maria Conforti, italienischer Bischof und Ordensgründer
1868
Koloman Moser, österreichischer Maler, Grafiker und Kunsthandwerker
1869
Aleš Hrdlička, tschechisch-US-amerikanischer Anthropologe
1872
Sergei Wassilenko, russischer Komponist und Dirigent
1876
Bernhard Harms, deutscher Wirtschaftswissenschaftler
1876
Clifford Beers, US-amerikaner, gilt als einer der Begründer der amerikanischen Psychiatriereform-Bewegung
1877
Régulo Rico, venezolanischer Komponist und Musikpädagoge
1877
Wolfgang zu Ysenburg und Büdingen, 4. Fürst zu Ysenburg-Büdingen
1879
Bernhard Schmidt, deutscher Optiker
1880
Artur Jacobs, deutscher Philosoph
1880
Sean O'Casey, irischer Dramatiker
1882
Melanie Klein, österreichisch-britische Psychoanalytikerin
1886
Joachim von Delbrück, deutscher Autor
1886
Henry Lehrman, austro-amerikanischer Stummfilmschauspieler, -regisseur und -produzent
1890
Reinhold Ewald, deutscher Maler
1891
Josefa Berens-Totenohl, deutsche Schriftstellerin, Malerin und Lehrerin
1891
Leo Reuss, deutsch-österreichischer Schauspieler und Regisseur
1892
Erhard Milch, deutscher Leiter des Luftwaffenbeschaffungsamtes in Berlin
1892
Erwin Panofsky, deutscher Kunsthistoriker
1892
Nosaka Sanzō, japanischer Politiker, Mitbegründer der Kommunistischen Partei Japans
1892
Stefan Banach, polnischer Mathematiker
1894
Sergei Iljuschin, russischer Ingenieur und Flugzeugbauer
1895
Carl Lutz, Schweizer Diplomat
1895
Jean Giono, französischer Schriftsteller
1895
Josef Bürckel, Gauleiter des Gaus Saarpfalz
1898
Heinz Risse, deutscher Schriftsteller


1900 - 1999
1900
Ted Heath, britischer Posaunist und Bandleader
1900
Santos Urdinarán, uruguayischer Fußballspieler
1904
Alexandrina Maria da Costa, portugiesische Mystikerin
1904
E. P. Jacobs, belgischer Comics-Zeichner
1904
Ernesto de la Guardia Navarro, panamesischer Staatspräsident von Panama
1905
Lonnie Austin, US-amerikanischer Old-Time-Musiker
1906
Erika Mitterer, österreichische Schriftstellerin
1906
Friedrich Fritz, deutscher Politiker
1906
Kurt Fried, deutscher Publizist, Herausgeber und Kunstmäzen
1909
John Anthony Burns, US-amerikanischer Politiker
1909
Ernst Gombrich, österreichischer Kunsthistoriker
1910
Józef Marcinkiewicz, polnischer Mathematiker
1911
Ekrem Akurgal, türkischer Archäologe und Professor
1911
Heini Dittmar, deutscher Luftpionier und Testpilot
1913
Marc Davis, US-amerikanischer Trickfilmzeichner
1913
Rudolf Noack, Fußballspieler aus Deutschland
1914
Richard Kubus, Fußballspieler aus Deutschland
1914
Sonny Boy Williamson I., US-amerikanischer Bluesmusiker und Mundharmonikaspieler
1915
Pietro Ingrao, italienischer Journalist und Politiker
1916
Carl Helmut Steckner, deutscher Maler, Journalist und Regionalforscher
1919
McGeorge Bundy, US-amerikanischer Politiker, Nationaler Sicherheitsberater
1921
Ishii Kan, japanischer Komponist
1922
German Galynin, russischer Komponist
1922
Virgilio Noè, italienischer Kardinal
1923
Herbert Asmodi, Schriftsteller aus Deutschland
1923
Walter Niephaus, Schachspieler aud Deutschland
1924
Milko Kelemen, kroatischer Komponist und Musikpädagoge
1925
Ivo Malec, französischer Komponist
1925
Hans Reichelt, deutscher Offizier und Politiker, Minister in der DDR
1926
Ingvar Kamprad, schwedischer Unternehmer, Gründer von IKEA
1927
Egon Günther, deutscher Filmregisseur und Schriftsteller
1927
Werner Haas, deutscher Motorradrennfahrer
1928
Aurel Anton, rumänischer Schachspieler
1928
Adriaan von Müller, deutscher Prähistoriker
1928
Tom Sharpe, südafrikanisch-britischer Autor
1930
Manfred Schubert, deutscher Verfahrenstechniker
1930
Preben Kaas, dänischer Schauspieler, Komiker und Drehbuchautor
1930
Heinrich Marti, Schweizer Lehrer und Altphilologe
1931
Sándor Szokolay, Komponist aus Ungarn
1933
Jean-Claude Brialy, französischer Schauspieler und Regisseur
1934
Achim Freyer, deutscher Bühnen- und Kostümbildner, Regisseur und Maler
1934
Hans Hollein, österreichischer Architekt und Designer
1935
Karl Berger, deutscher Jazz-Vibraphonist und Pianist
1935
John Eaton, US-amerikanischer Komponist und Pianist
1935
Gordon Mumma, US-amerikanischer Komponist und Hornist
1936
Erwin J. Haeberle, deutscher Sexualwissenschaftler
1937
Janos Frecot, deutscher Herausgeber und Sammler
1937
Warren Beatty, US-amerikanischer Schauspieler, Filmregisseur und -produzent
1937
Detlev von Larcher, deutscher Politiker
1938
Klaus Schwab, Schweizer Wirtschaftswissenschaftler, Gründer des Weltwirtschaftsforums
1939
Christine Wolter, Schriftstellerin aus Deutschland
1939
Robert Herbin, französischer Fußballspieler und -trainer
1940
Astrud Gilberto, US-amerikanische Sängerin und Komponistin
1940
Jerry Lucas, Basketballspieler aus USA
1940
Uwe Timm, deutscher Autor
1940
Wilhelm von Gottberg, deutscher Politiker
1943
Siegfried Gottwald, deutscher Mathematiker, Logiker und Wissenschaftshistoriker
1944
Gert Heidenreich, deutscher Schriftsteller, Journalist und Fernsehsprecher
1945
Eric Clapton, britischer Gitarrist
1945
Johnnie Walker, britischer Radiomoderator und DJ
1945
Marga Elser, deutsche Politikerin
1946
Wolfgang Spindler, deutscher Richter, Präsident des Bundesfinanzhofs
1947
Marilyn Crispell, US-amerikanische Jazzpianistin
1947
Terje Venaas, norwegischer Jazzbassist
1947
Karlheinz Volz, Fußballspieler aus Deutschland
1948
Eddie Jordan, irischer Autorennfahrer und Teambesitzer, Gründer von Jordan Grand Prix
1949
José Natividad González Parás, mexikanischer Politiker, Gouverneur von Nuevo León
1949
Lene Lovich, US-amerikanische Sängerin und Songschreiberin
1949
Hans Zach, deutscher Eishockeytrainer
1950
Arno Jehli, Schweizer Musiker und Komponist
1950
Robbie Coltrane, britischer Schauspieler
1951
Wolfgang Niedecken, deutscher Musiker
1954
Bernd Saxe, Bürgermeister der Hansestadt Lübeck
1956
Helmut Diegel, deutscher Politiker
1956
Theo Breuer, deutscher Schriftsteller und Herausgeber
1957
Jelena Kondakowa, russische Kosmonautin
1957
Paul Reiser, US-amerikanischer Schauspieler
1957
Dave Stryker, US-amerikanischer Jazzgitarrist
1958
Markus Hinterhäuser, österreichischer Pianist und Kulturmanager
1960
Andre Zalbertus, deutscher Fernsehjournalist, Buchautor
1960
Bill Johnson, US-amerikanischer Skirennläufer
1961
Jóhann Ásmundsson, isländischer Bassist
1961
Mike Thackwell, neuseeländischer Formel-1-Fahrer
1962
MC Hammer, US-amerikanischer Rapper
1964
Thomas Heinze, deutscher Filmschauspieler
1964
Tracy Chapman, US-amerikanische Sängerin und Songschreiberin
1965
Jacqueline Börner, deutsche Eisschnellläuferin
1965
Juliet Landau, US-amerikanische Schauspielerin
1965
Karel Nováček, tschechischer Tennisspieler
1965
Paul Harather, österreichischer Filmregisseur, Produzent und Drehbuchautor
1965
Piers Morgan, britischer Reporter
1966
Sieglinde Winkler, österreichische Skirennläuferin
1967
Hayashibara Megumi, japanische Synchronsprecherin und Sängerin
1968
Céline Dion, frankokanadische Popsängerin
1968
Patrick Bach, deutscher Schauspieler
1969
Troy Bayliss, australischer Motorradrennfahrer
1970
Stéphane Ortelli, monegassischer Autorennfahrer
1971
Fabrizio De Simone, italienischer Autorennfahrer
1972
Keirut Wenzel, deutscher Comedian, Schauspieler, Moderator
1973
Brian Behlendorf, US-amerikanischer Softwareentwickler
1973
Jan Koller, tschechischer Fußballspieler
1975
Akshaye Khanna, indischer Filmschauspieler
1976
Obadele Thompson, Leichtathlet aus Barbados
1977
Marc Gicquel, französischer Tennisspieler
1978
Paweł Czapiewski, polnischer Leichtathlet
1978
Robert Francz, deutscher Eishockeyspieler
1978
Christoph Spycher, Schweizer Fußballspieler
1979
Jürgen Pinter, österreichischer Skilangläufer
1979
Norah Jones, US-amerikanische Sängerin
1979
Simon Webbe, britischer Sänger
1979
Stéphane Grichting, Schweizer Fußballer
1979
Thierry Gueorgiou, französischer Orientierungsläufer
1980
Katrine Lunde Haraldsen, norwegische Handballspielerin
1980
Kristine Lunde, norwegische Handballspielerin
1980
Ricardo Osorio, mexikanischer Fußballspieler
1980
Santiago Urdiales, spanischer Handballspieler
1980
Paul Wall, US-amerikanischer Rapper
1981
Fabian van Olphen, niederländischer Handballspieler
1981
Alen Škoro, bosnischer Fußballspieler
1982
A-Trak, kanadischer DJ
1982
Jason Dohring, US-amerikanischer Schauspieler
1982
Louis Marcel Powell de Aquino, brasilianischer Gitarrist
1982
Manuel Fumic, deutscher Mountainbiker
1982
Philippe Mexès, französischer Fußballspieler
1982
Jure Natek, Handballspieler aus Slowenien
1983
Holger Glandorf, deutscher Handballer (Weltmeister 2007)
1983
Antti-Jussi Miettinen, finnischer Eishockeyspieler
1983
Sebastián Omar „Seba“ Monesterolo, argentinischer Fußballspieler
1983
Linnea Torstenson, schwedische Handballspielerin
1983
Yeom Ki-hun, südkoreanischer Fußballspieler
1984
Samantha Stosur, australische Tennisspielerin
1984
Marcos Sebastián Aguirre, argentinischer Fußballspieler
1984
Benjamin Baltes, Fußballspieler aus Deutschland
1984
Mario Ančić, kroatischer Tennisspieler
1985
Andrea Luci, italienischer Fußballspieler
1986
Sergio Ramos, spanischer Fußballspieler
1987
Calum Elliot, schottischer Fußballspieler
1987
Meike Weber, deutsche Fußballspielerin
1990
Stefano Bizzarri, italienischer Rennfahrer
1990
Cassie Scerbo, US-amerikanische Schauspielerin, Sängerin und Tänzerin
1991
Patrick Schranner, deutscher Rennfahrer

<< Geburtstage 29.März

Geburtstage 31. März >>

Geburtstage
1900-1909
1910-1919
1920-1929
1930-1939
1940-1849
1950-1959
1960-1969
1970-1979
1980-1989
1990-1999
Jahrgangsgeschenke
Personalisiertes Geburtstagsgeschenk für unter 5 Euro?
Info / Bestellen