Geburtstage 28. März
 

Wer hat heute Geburtstag - 28.3


1200 - 1299
1222
Hermann II., Landgraf von Thüringen
1400 - 1499
1472
Fra Bartolommeo, italienischer Maler
1496
Mary Tudor, jüngste Tochter von Heinrich VII. von England
1500 - 1599
1515
Teresa von Ávila, Karmelitin, Kirchenlehrerin und Heilige
1522
Albrecht Alcibiades, Markgraf von Brandenburg-Kulmbach
1569
Ranuccio I. Farnese, Herzog von Parma und Piacenza
1592
Johann Amos Comenius, tschechischer Gelehrter, Philosoph und Theologe
1600 - 1699
1652
Samuel Sewall, US-amerikanischer Kaufmann und Richter
1688
Julius Bernhard von Rohr, sächsischer Kameralist, Naturwissenschaftler und Schriftsteller
1688
Rudolf Anton von Alvensleben, hannoverscher Minister



1700 - 1799
1709
Alexei Grigorjewitsch Rasumowski, russischer Feldmarschall und Liebhaber der Kaiserin
1712
Johann Wolfgang Baumgartner, österreichisch-deutscher Maler
1727
Maximilian III. Joseph, Kurfürst von Bayern
1728
Johann Georg Krünitz, deutscher Lexikograph und Enzyklopädist
1737
Henri de Franquetot, duc de Coigny, französischer Höfling und General
1741
Johann André, deutscher Musiker, Komponist und Musikverleger
1749
Pierre-Simon Laplace, französischer Mathematiker und Astronom
1750
Francisco de Miranda, venezolanischer Freiheitskämpfer
1760
Georg Adlersparre, schwedischer General, Politiker und Schriftsteller
1766
Joseph Weigl, deutscher Komponist und Dirigent
1769
Adolph Wilhelm Schack von Staffeldt, erster romantischer Dichter in Dänemark
1773
Henri-Gratien Bertrand, französischer General
1776
Charles François Brisseau de Mirbel, französischer Botaniker
1783
Wilhelm Pfeil, deutscher Forstwissenschaftler
1785
Ferdinand Georg August von Sachsen-Coburg-Saalfeld-Koháry, deutscher Feldmarschallleutnant
1787
Wenzel Scholz, österreichischer Schauspieler
1790
William Henry Hunt, englischer Maler
1793
Henry Rowe Schoolcraft, US-amerikanischer Entdecker und Ethnologe
1799
Carl von Basedow, deutscher Arzt
1800 - 1899
1800
Johann Georg Wagler, deutscher Zoologe und Herpetologe
1806
Karl Friedrich Nägelsbach, deutscher Altphilologe
1806
Hans Victor von Unruh, deutscher Politiker und Regierungsrat
1807
Eduard Baumstark, deutscher Volkswirt
1808
Knut Baade, norwegischer Maler
1811
Johannes Nepomuk Neumann, Bischof von Philadelphia
1818
Wade Hampton III., konföderierter General und Gouverneur von South Carolina
1819
André Adolphe-Eugène Disdéri, französischer Fotograf
1819
Joseph Bazalgette, britischer Tiefbauingenieur
1819
Roger Fenton, britischer Fotograf
1820
Édouard Batiste, französischer Komponist, Organist und Musikpädagoge
1821
William Howard Russell, irischer Journalist
1832
Henry Dana Washburn, US-amerikanischer Politiker, Majorgeneral und Forschungsreisender
1834
Rufus Bullock, US-amerikanischer Politiker
1837
Wilhelm Kühne, deutscher Physiologe
1838
Jean-Paul Laurens, Maler aus Frankreich
1840
Eduard Schnitzer, deutscher Afrikaforscher
1841
Carl Göring, deutscher Philosoph und Schachspieler
1844
Ferdinand Philipp von Sachsen-Coburg und Gotha, deutscher Adeliger, Prinz von Sachsen-Coburg
1847
Gyula Farkas, ungarischer Physiker und Mathematiker
1848
Wilhelm Ellenberger, deutscher Anatom
1849
James Darmesteter, französischer Orientalist
1851
Bernardino Machado, portugiesischer Politiker
1853
Jacob B. Bull, norwegischer Autor
1853
Rudolf Kittel, deutscher Alttestamentler
1855
Otto Schrader, deutscher Indogermanist
1859
Edmund Musgrave Barttelot, britischer Offizier und Begleiter Stanleys in Afrika
1862
Aristide Briand, französischer Ministerpräsident und Außenminister
1864
Henrik Bull, norwegischer Architekt
1867
Ferruccio Cattelani, italienischer Komponist
1868
Cuno Amiet, Schweizer Maler
1868
Maxim Gorki, russischer Schriftsteller
1871
Willem Mengelberg, niederländischer Dirigent
1872
Otto Dimroth, deutscher Chemiker
1874
Gustaf Nagel, deutscher Wanderprediger
1875
Franz Joseph Koch, deutscher Lehrer und Autor
1876
Edwin Welte, deutscher Unternehmer und Erfinder
1877
Sidney M. Goldin, US-amerikanischer Regisseur des jiddischen Films
1877
Liesbet Dill, Schriftstellerin aus Deutschland
1877
Ted Ray, britischer Golfspieler
1878
Herbert H. Lehman, US-amerikanischer Politiker
1878
Hans Schmithals, deutscher Künstler
1880
Fritz Klatte, deutscher Chemiker
1881
Martin Sheridan, US-amerikanischer Leichtathlet
1882
Franz Virnich, deutscher Gutsbesitzer, Jurist und NS-Opfer
1884
Fritz Heckert, deutscher Politiker, Abgeordneter im Reichstag
1885
Marc Delmas, französischer Komponist
1887
Kurt Magnus, deutscher Rundfunkpionier und Verwaltungsjurist
1890
Erwin Mehl, österreichischer Sportwissenschaftler
1890
Paul Whiteman, US-amerikanischer Bandleader
1891
Peter Suhrkamp, deutscher Verleger, Gründer des Suhrkamp Verlages
1892
Corneille Heymans, belgischer Pharmakologe und Nobelpreisträger
1892
Max Schroer, deutscher Maler und Illustrator
1894
Ernst Lindemann, deutscher Offizier der Kriegsmarine
1894
Sylvia von Harden, deutsche Lyrikerin
1894
Victor Danielsen, färöischer Missionar der Plymouth-Brüder und Bibelübersetzer
1895
Christian Herter, US-amerikanischer Außenminister
1896
Max Gebhard, deutscher Kirchenmusiker, Komponist und Musikpädagoge
1897
Sepp Herberger, deutscher Fußballnationaltrainer
1897
Tillie Voss, US-amerikanischer American-Football-Spieler
1898
Max zu Schaumburg-Lippe, österreichischer Autorennfahrer
1899
Georg Weissel, österreichischer Chemiker
1899
Karel Konrád, tschechischer Schriftsteller und Journalist




1900 - 1999
1900
Ernst Brüche, deutscher Physiker
1900
Alfred Jepsen, deutscher lutherischer Theologe und Religionshistoriker
1902
Flora Robson, britische Schauspielerin
1902
Jaromír Vejvoda, Komponist aus Tschechien
1902
Paul Godwin, deutsch-niederländischer Violinist und Orchesterleiter
1903
Rudolf Serkin, österreichischer Pianist
1905
Marlin Perkins, US-amerikanischer Zoologe und Zoodirektor
1905
Hans Rahner, österreichischer Komponist und Klaviervirtuose
1906
Murray Adaskin, kanadischer Komponist und Dirigent
1906
Boleslaw Barlog, deutscher Theaterregisseur
1909
Arthur D. Trendall, neuseeländischer klassischer Archäologe
1909
Hannsheinz Bauer, deutscher Politiker
1909
Margareta zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg, schwedische Gräfin
1909
Nelson Algren, Schriftsteller aus USA
1910
Ingrid von Schweden, dänische Mitregentin
1911
Consalvo Sanesi, italienischer Autorennfahrer
1911
William Sears, US-amerikanischer Autor
1911
Heinrich Sonnrein, Fußballspieler aus Deutschland
1911
Heinz Maier-Leibnitz, deutscher Physiker
1912
Marina Michailowna Raskowa, sowjetische Pilotin
1914
Bohumil Hrabal, tschechischer Schriftsteller
1914
Guido Carli, italienischer Ökonom und Politiker
1916
Jess Willard, US-amerikanischer Country-Musiker
1921
Harold M. Agnew, US-amerikanischer Physiker
1921
Norman Bluhm, US-amerikanischer Maler
1921
Dirk Bogarde, britischer Schauspieler
1921
Herschel Grynszpan, Attentäter und Opfer der Shoa
1922
Theo Albrecht, deutscher Unternehmer
1922
Neville Bonner, australischer Politiker
1922
Helge Christian Bronée, dänischer Fußballspieler
1922
Grace Hartigan, US-amerikanische Malerin
1923
Thad Jones, US-amerikanischer Jazz-Trompeter
1924
Gerhard Fritsch, österreichischer Schriftsteller
1924
Claire Gagnier, kanadische Sopranistin
1924
Arlie Duff, US-amerikanischer Country-Musiker
1925
Alberto Grimaldi, italienischer Filmproduzent
1927
Harry Tisch, Mitglied des Politbüros des ZK der SED in der DDR
1927
Jaromír Bartoš, tschechischer Philosoph
1927
Marianne Fredriksson, schwedische Schriftstellerin
1928
Alexander Grothendieck, Mathematiker
1928
Gerd Dicke, Weihbischof im Bistum Aachen
1928
Hans Jochen Boecker, deutscher protestantischer Theologe
1928
Hans-Georg Wieck, deutscher Diplomat
1928
Henk van Lijnschooten, niederländischer Komponist und Dirigent
1928
Zbigniew Brzeziński, polnisch-amerikanischer Politikwissenschaftler
1929
Paul England, australischer Autorennfahrer
1930
Joe Fortunato, US-amerikanischer American-Football-Spieler
1930
Jerome I. Friedman, US-amerikanischer Physiker
1933
Frank Murkowski, polnisch-amerikanischer Politiker, Gouverneur von Alaska
1933
Juan Sandoval Íñiguez, römisch-katholischer Erzbischof von Guadalajara (Mexiko)
1935
Hubert Hahne, deutscher Rennfahrer
1935
Claus Jurichs, deutscher Schauspieler
1935
Józef Szmidt, deutsch-polnischer Leichtathlet
1936
Veronika Fitz, bayerische Volksschauspielerin
1936
Amancio Ortega, spanischer Textilunternehmer
1936
Mario Vargas Llosa, peruanische Schriftsteller
1938
Jean-François Piot, französischer Automobil-Rennfahrer
1939
Carl-Dieter Spranger, deutscher Politiker
1940
Russell Banks, Schriftsteller aus USA
1941
Alf Clausen, US-amerikanischer Komponist
1941
Detlev Ganten, deutscher Facharzt für Pharmakologie und molekulare Medizin
1941
Holger Bartsch, deutscher Politiker
1941
Peter Hladik, deutscher Schauspieler
1941
Rolf Zacher, deutscher Schauspieler
1941
Zsuzsanna Sirokay, ungarische Pianistin
1942
Conrad Schumann, erster Grenzflüchtling der NVA
1942
Daniel Dennett, US-amerikanischer Philosoph
1942
Hartmut Perschau, deutscher Politiker
1942
Jerry Sloan, US-amerikanischer Basketballtrainer
1942
Mike Newell, britischer Regisseur
1942
Neil Kinnock, Vizepräsident der EU-Kommission
1942
Pål Tyldum, norwegischer Skilangläufer
1943
Horst Laqua, deutscher Mediziner
1944
Gisela Kallenbach, Europaabgeordnete
1944
Rick Barry, Basketballspieler aus USA
1945
Rolf Glasmeier, deutscher Künstler
1945
Tilman Röhrig, Schriftsteller aus Deutschland
1946
Wubbo Ockels, niederländischer Physiker und Raumfahrer
1948
John Evan, britischer Musiker
1948
Dianne Wiest, US-amerikanische Film- und Theaterschauspielerin
1949
Ernst Diehl, Fußballspieler aus Deutschland
1949
Peter Alltschekow, deutscher Politiker
1949
Leslie Valiant, britischer Informatiker und Turingpreisträger
1951
Matti Pellonpää, finnischer Schauspieler
1951
David Reese, US-amerikanischer Pokerspieler
1953
Melchior Ndadaye, burundischer Politiker
1953
Robert Wiesner, österreichischer Fernsehjournalist und Moderator
1954
Donald Brown, US-amerikanischer Jazzpianist, -komponist und Musikdozent
1954
Paweł Szymański, polnischer Komponist
1956
Evelin Jahl, deutsche Leichtathletin und Olympiasiegerin
1956
Gert Winkelmeier, deutscher Politiker
1958
Curt Hennig, US-amerikanischer Wrestler (Mr. Perfect)
1958
Heinz Hermann, Schweizer Fußballspieler
1959
Jacob de Haan, niederländischer Komponist und Musiker
1959
Laura Chinchilla, costaricanische Politikerin
1959
Stephan-Andreas Casdorff, deutscher Journalist
1960
Éric-Emmanuel Schmitt, französischer Schriftsteller
1960
Heidi Wiesler, deutsche Skirennläuferin
1960
José Maria Neves, Premierminister von Kap Verde
1961
Barbara Wussow, österreichische Fernsehschauspielerin
1961
Michael Wollitz, Fußballspieler aus Deutschland
1961
Orla Brady, irische Schauspielerin
1961
Volker Lüdecke, deutscher Autor
1962
Jure Franko, slowenischer Skirennläufer
1963
Joe Crawford, deutscher Sänger und Bassist der Gruppe PUR
1963
Nino Ananiaschwili, georgische Primaballerina
1963
Perry Bräutigam, Fußballspieler aus Deutschland
1966
Høgni Hoydal, färöischer Politiker der Republikanischen Partei
1967
Giacomo Aula, italienischer Jazzpianist
1967
Ingrid Salvenmoser, Skirennläuferin aus Österreich
1969
Brett Ratner, US-amerikanischer Regisseur
1969
Ilke Wyludda, deutsche Leichtathletin und Olympiasiegerin
1969
Ingrid Stöckl, Skirennläuferin aus Österreich
1970
Vince Vaughn, US-amerikanischer Schauspieler
1972
Nick Frost, britischer Schauspieler und Drehbuchautor
1972
Devinn Lane, Fotomodell und Erotikdarstellerin, -regisseurin und -produzentin
1972
Nathalie Santer-Bjørndalen, italienische Biathletin
1972
Olga Nikolajewna Jegorowa, russische Langstreckenläuferin
1974
Mark King, englischer Snookerspieler
1974
Matthias Koeberlin, deutscher Schauspieler
1974
Johanna Paasikangas-Tella, finnische Schachspielerin
1975
Fabrizio Gollin, italienischer Autorennfahrer
1975
Iván Helguera, spanischer Fußballspieler
1975
Richard Kelly, US-amerikanischer Regisseur und Drehbuchautor
1975
Salvatore Commesso, italienischer Radrennfahrer
1975
Adam Weiner, polnischer Handballspieler
1976
Haruchika Aoki, japanischer Motorradrennfahrer
1976
Nils Wiechmann, deutscher Politiker und MdL
1976
Fritz Emeran, ruandisch-französischer Fußballspieler
1977
Devon, US-amerikanische Erotikdarstellerin
1977
Annie Wersching, US-amerikanische Schauspielerin
1978
Derek Hill, Rennfahrer aus den USA
1978
Nafisa Joseph, indisches Model
1979
Dennie Klose, deutscher Fernsehmoderator
1980
Albert Streit, Fußballspieler aus Deutschland
1981
Julia Stiles, US-amerikanische Schauspielerin
1982
Luis Tejada, panamaischer Fußballspieler
1983
Ladji Doucouré, französischer Leichtathlet
1984
Christopher Samba, kongolesisch-französischer Fußballspieler
1985
Raffael Caetano de Araújo, brasilianischer Fußballspieler
1985
Steve Mandanda, französischer Fußballtorhüter
1985
Stanislas Wawrinka, Schweizer Tennisspieler
1986
Habib Bellaïd, französisch-algerischer Fußballspieler
1986
Adaílson Pereira Coelho, brasilianischer Fußballspieler
1986
J-Kwon, US-amerikanischer Rapper
1986
Lady Gaga, US-amerikanische Sängerin
1990
Luca Marrone, italienischer Fußballspieler


<< Geburtstage 27.März   |   Geburtstage 29. März >>