Was war wann >> Geburtstage >> Wer hat am 2. Januar Geburtstag ?

 

Wer hat heute Geburtstag - 2.1

1400 - 1499
1403
Basilius Bessarion, byzantinischer Theologe und Humanist
1600 - 1699
1621
Kaspar Unternährer, Schweizer Bauernführer
1629
Christian Scriver, deutscher Theologe und Kirchenliederdichter
1643
Rudolf Wilhelm von Stubenberg, ungarisch-österreichischer Barockdichter
1656
François Le Fort, Schweizer Vertrauter des Zaren Peter I.,
1670
Heinrich Pipping, deutscher lutherischer Theologe
1670
Octavio Broggio, böhmischer Architekt und Baumeister des Hochbarock
1676
Jean-Jacques-Baptiste Anet, französischer Violinist und Komponist
1699
Osman III., Sultan des Osmanischen Reiches


1700 - 1799
1713
Marie Dumesnil, französische Schauspielerin
1719
Friedrich Christoph von Saldern, preußischer General und Kriegstheoretiker
1723
David Ruhnken, niederländischer Gelehrter
1727
James Wolfe, britischer General
1732
František Xaver Brixi, tschechischer Komponist, Organist und Kapellmeister
1752
Jean Joseph Tranchot, französischer Geograph
1752
Philip Freneau, US-amerikanischer Dichter
1761
August Heinrich Gruner, deutscher Politiker und Mineraloge
1764
Genovefa Weber, deutsche Opernsängerin und Schauspielerin
1777
Christian Daniel Rauch, deutscher Bildhauer
1778
Friedrich August Gotthold, deutscher Pädagoge und Schuldirektor
1783
Christoffer Wilhelm Eckersberg, dänischer Maler
1784
Ernst I., Herzog von Sachsen-Coburg-Saalfeld und preußischer General
1794
Jean Louis Joseph Lebeau, belgischer Staatsmann
1798
Désiré-Alexandre Batton, französischer Komponist
1800 - 1899
1800
Carl Friedrich Plattner, deutscher Hüttenkundler und Chemiker
1801
Ferdinand Laeisz, deutscher Kaufmann und Reeder
1806
Henri Herz, österreichischer Pianist und Komponist, Klavierpädagoge und Klavierbauer
1807
Tomasz Napoleon Nidecki, polnischer Komponist
1807
Wilhelm Zimmermann, deutscher Theologe, Dichter und Historiker
1810
Hugo Haniel, deutscher Unternehmer
1814
Luise Mühlbach, Schriftstellerin aus Deutschland
1816
Friedrich Carl August Fritzsche, deutscher Sozialreformer
1817
François Chabas, französischer Ägyptologe
1821
James Croll, britischer Autodidakt
1822
Rudolf Clausius, deutscher Physiker
1822
William E. Simms, Politiker aus USA
1823
Théodore Deck, französischer Keramiker
1825
Hans von Specht, deutsch-US-amerikanischer Offizier und Farmer, Fuhrmann und Postmeister
1827
Kraft zu Hohenlohe-Ingelfingen, preußischer General und Militärschriftsteller
1829
Carl Rosenberg, dänischer Publizist und Historiker
1830
Balthasar Pröbstl, deutscher Orgelbauer
1830
Ernst Ludwig Dümmler, deutscher Historiker
1830
Henry Morrison Flagler, US-amerikanischer Unternehmer
1831
Augustus Matthiessen, britischer Chemiker und Physiker
1834
Friedrich Louis Dobermann, deutscher Züchter, Namensgeber der Hunderasse Dobermann
1834
Wassili Grigorjewitsch Perow, russischer Maler und eines der Gründungsmitglieder der Peredwischniki
1836
Mendele Moicher Sforim, weißrussischer Schriftsteller
1837
Mili Alexejewitsch Balakirew, russischer Komponist, Pianist und Dirigent
1838
Jules Brunet, französischer Offizier
1843
Moritz Fleischer, deutscher Agrikulturchemiker
1846
Wilhelm Diek, deutscher Missionspriester
1847
Julia Wsewolodowna Lermontowa, russische Chemikerin
1847
Otakar Hostinský, tschechischer Ästhetiker und Musikwissenschaftler
1849
Heinrich von Mendel-Steinfels, preußischer Landesökonomierat
1850
Elisabeth Gnauck-Kühne, deutsche Frauenrechtlerin
1855
Rudolf Dittrich, Politiker aus Deutschland
1858
Beatrice Webb, britische Sozialistin und Sozialreformerin
1858
Carl Cranz, deutscher Mathematiker, Physiker und Ballistiker
1858
Josef Kainz, Schauspieler aus Österreich
1859
Anna Sacher, österreichische Hotelbesitzerin
1859
Fritz Riemann, Schachspieler aud Deutschland
1861
Wilhelm Bölsche, deutscher Schriftsteller und Naturforscher
1862
Michail von Dolivo-Dobrowolsky, russischer Ingenieur
1865
Wilhelm Albert Beckmann, Politiker aus Deutschland
1867
Paul Knobbe, Architekt aus Deutschland
1868
Robert Luther, deutscher Chemiker
1868
Noe Schordania, georgischer Premierminister
1869
Karl Orth, deutscher Maler
1870
Ernst Barlach, deutscher Bildhauer und Schriftsteller, Dichter, Zeichner und Grafiker
1871
Johann Gottfried Bischoff, Stammapostel der Neuapostolischen Kirche
1871
Nikolaus Welter, luxemburgischer Schriftsteller, Dramatiker und Lyriker, Professor, Literaturwissenschaftler und Staatsmann
1872
Albert C. Barnes, US-amerikanischer Arzt und Chemiker, Pharmazeut und Kunstsammler, Autor, Philanthrop und Stifter der Barnes Foundation
1873
Anton Pannekoek, niederländischer Astronom und marxistischer Theoretiker
1873
Therese von Lisieux, französische Karmeliterin und Heilige
1877
Walter Bertelsmann, deutscher Landschaftsmaler
1878
Paul Frankl, deutscher Kunsthistoriker
1879
Adam Foßhag, deutscher Lehrer und Heimatforscher
1879
Rudolf Bauer, ungarischer Leichtathlet
1880
Wassili Alexejewitsch Degtjarjow, russischer Waffenkonstrukteur
1881
Rodolfo Groth, deutscher Kaufmann
1882
Fernand Canelle, französischer Fußballspieler
1884
Oscar Micheaux, US-amerikanischer Schriftsteller und Filmregisseur
1885
Anna Hübler, deutsche Eiskunstläuferin
1885
Eddy de Neve, niederländischer Fußballspieler
1886
Apsley Cherry-Garrard, britischer Polarforscher
1886
Florence Lawrence, kanadische Schauspielerin
1886
Carl-Heinrich von Stülpnagel, deutscher General und Widerstandskämpfer
1886
Lupu Pick, rumänisch-deutscher Schauspieler und Regisseur
1889
Tito Schipa, italienischer Tenor und Komponist
1890
Henrik Visnapuu, estnischer Lyriker
1892
Edoardo Agnelli, italienischer Industrieller und Fußballpräsident
1893
Ernst Marischka, Filmregisseur aus Österreich
1895
Folke Bernadotte, schwedischer Philanthrop und Vizepräsident des schwedischen Roten Kreuzes
1896
Dsiga Wertow, sowjetischer Filmemacher
1897
Hansi Bochow-Blüthgen, deutsche Übersetzerin
1898
Hermann Schwann, deutscher Politiker, MdB
1899
Hermann von Oppeln-Bronikowski, deutscher General
1899
Karl Wiechert, Oberstadtdirektor von Hannover


1900 - 1999
1900
Gustav Fuchs, deutscher Politiker, MdB
1900
Leslie Copus Peltier, US-amerikanischer Astronom
1903
Pjotr Michailowitsch Stefanowski, sowjetischer Testpilot
1904
Genia Nikolajewa, russische Schauspielerin
1904
Hilde Broër, deutsche Bildhauerin und Medailleurin
1904
Walter Heitler, deutscher Physiker
1904
Walter Hewel, deutscher Fahnenträger beim Hitlerputsch 1923
1905
Auguste Lechner, österreichische Schriftstellerin und Jugendbuchautorin
1905
Max Niedermayer, deutscher Verleger und Autor
1905
Michael Tippett, britischer Komponist
1908
Lise Gast, deutsche Autorin
1908
Robert Planel, französischer Komponist
1909
Riccardo Cassin, italienischer Bergsteiger
1910
Ulrich Becher, deutscher Schriftsteller und Stückeschreiber
1912
André Amellér, französischer Komponist und Musikpädagoge
1912
Renato Guttuso, Maler aus Italien
1912
Jaspar von Oertzen, deutscher Schauspieler Regisseur Autor und Politiker
1912
Barbara Pentland, kanadische Komponistin
1913
Gardner Read, US-amerikanischer Komponist
1915
John Hope Franklin, US-amerikanischer Historiker
1916
Osa Massen, dänische Schauspielerin
1918
Gudrun Zapf-von Hesse, deutsche Typographin und Buchbinderin
1918
Willi Graf, deutsches Mitglied der Widerstandsgruppe Weiße Rose
1919
Charles Willeford, US-amerikanischer Krimi-Schriftsteller
1919
Josef Moser, österreichischer Bautenminister
1920
Albert Tönjes, Politiker und MdB
1920
Čestmír Císař, Politiker aus Tschechien
1920
George Howard Herbig, US-amerikanischer Astronom
1920
Isaac Asimov, US-amerikanischer Biochemiker, Mediziner und Science-Fiction-Schriftsteller
1921
Peter-Heinz Müller-Link, Politiker aus Deutschland
1922
Blaga Dimitrowa, bulgarische Schriftstellerin
1922
Marie Bayerová, tschechische Übersetzerin und Philosophin
1922
Eddie Zack, US-amerikanischer Country-Musiker
1923
Mário-Henrique Leiria, portugiesischer Schriftsteller und Maler
1924
Horst Egon Kalinowski, deutscher Maler, Grafiker und Bildhauer
1925
Irina Konstantinowna Archipowa, sowjetisch-russische Opernsängerin
1925
Heinz te Laake, deutscher Künstler der Malerei, Kinetik und Skulptur
1925
Wolfgang Köllmann, deutscher Politiker, Historiker, Professor
1926
Howard Caine, Schauspieler aus USA
1927
Gino Marchetti, US-amerikanischer American-Football-Spieler
1927
Herbert Sczepan, deutscher Baptistenpastor und Evangelist
1928
Daisaku Ikeda, japanischer Philosoph und buddhistischer Autor
1928
Gerhard Amanshauser, österreichischer Schriftsteller
1928
Tamio Ōki, japanischer Synchronsprecher
1928
Tiberiu Olah, rumänischer Komponist
1928
Wolfgang Sauer, deutscher Jazz- und Schlagersänger und -komponist
1929
Anton Lehmden, österreichischer Maler und Grafiker
1929
Horst Drescher, Schriftsteller aus Deutschland
1929
Ulrich Dübber, deutscher Journalist, Politiker und MdB
1930
Manuel Marino Miniño, dominikanischer Komponist, Dirigent und Musikpädagoge
1931
František Šafránek, tschechoslowakischer Fußballspieler
1933
Eva Kerbler, Schauspielerin aus Österreich
1933
Peter Ulmer, deutscher juristischer Hochschullehrer
1933
Ulrich Wolf, deutscher Humangenetiker
1936
Iván Eröd, österreichisch-Komponist aus Ungarn
1936
Josef Huchler, deutscher Politiker und Unternehmer
1936
Roger Miller, US-amerikanischer Country-Sänger und Songschreiber
1937
Martin Lauer, deutscher Leichtathlet und Olympiasieger
1938
Goh Kun, südkoreanischer Politiker
1938
Hans Herbjørnsrud, norwegischer Schriftsteller
1938
Robert Smithson, US-amerikanischer Landschaftskünstler
1939
Franz Hummel, deutscher Komponist und Pianist
1939
Konstanze Vernon, deutsche Tänzerin, Choreografin und Professorin
1940
Nanni Galli, italienischer Autorennfahrer
1940
Horst Rankl, deutscher Schriftsteller und Schauspieler
1941
Johannes Gerster, deutscher Politiker und Nahost-Experte
1942
Dennis Hastert, Politiker aus USA
1942
Hans Werner Schmöle, Politiker und MdB
1943
Barış Manço, türkischer Sänger, Komponist und Fernsehmoderator
1945
Adolf Seger, deutscher Ringer
1945
Peter Patzak, österreichischer Filmemacher und Schauspieler
1946
Ilma Rakusa, Schweizer Literaturwissenschaftlerin
1947
Alexander Sergejewitsch Jakuschew, russischer Eishockeyspieler
1947
Eberhard Figgemeier, deutscher Reporter und Sportredakteur
1947
Calvin Hill, US-amerikanischer American-Football-Spieler
1947
Klaus Müllen, deutscher Chemiker
1947
Thomas Zacharias, deutscher Leichtathlet und Olympiateilnehmer
1947
Ute Erdsiek-Rave, deutsche Politikerin, Bildungsministerin in Schleswig-Holstein
1947
Walery Schary, sowjetrussischer Gewichtheber
1948
Engelbert von Nordhausen, deutscher Schauspieler
1948
Kerry Minnear, britischer Musiker
1949
Christopher Durang, US-amerikanischer Dramatiker und Schauspieler
1949
Peter Seum, deutscher Schauspieler
1950
Heidi Weigelt, deutsche Schauspielerin
1950
Johannes Riedl, Fußballspieler aus Deutschland
1951
Volker Blumenthaler, Komponist aus Deutschland
1951
Eckart Sackmann, deutscher Comic-Verleger, Literaturhistoriker und Übersetzer
1951
Jörg Wiele, deutscher Bildhauer
1952
Hartmut Büttner, Politiker und MdB
1952
Indulis Emsis, lettischer Biologe, Politiker und Premierminister
1952
Hans Schenker, Schweizer Schauspieler, Autor und Regisseur
1954
Milovan Rajevac, serbischer Fußballspieler und -trainer
1956
Peter-John Lee, kanadischer Eishockeyspieler
1956
Kevin Siembieda, US-amerikanischer Entwickler von Rollenspielen und Mitbegründer der Firma Palladium Books
1957
Joanna Pacuła, polnisch-Schauspielerin aus USA
1957
Sa'ad al-Faqih, irakischer Chirurg und Reformer
1958
Jean-Baptiste Barrière, französischer Komponist
1959
David Villalpando, mexikanischer Schauspieler
1959
Ines Müller, deutsche Leichtathletin und Olympiateilnehmerin
1960
Naoki Urasawa, japanischer Mangaka
1961
Ingo Lenßen, deutscher Rechtsanwalt und Schauspieler
1961
Todd Haynes, US-amerikanischer Schauspieler und Regisseur, Drehbuchautor und Produzent
1963
Tzimon Barto, US-amerikanischer Konzertpianist
1963
Andreas Hutter, österreichischer Journalist und Sachbuchautor
1963
Jelena Alexandrowna Walowa, russische Eiskunstläuferin und Eiskunstlauftrainerin
1963
Luis d’Antin, spanischer Motorradrennfahrer und -Teamchef
1964
Christian Welp, deutscher Basketballspieler
1964
Ingo Anderbrügge, Fußballspieler aus Deutschland
1964
Wolfgang de Beer, deutscher Fußballtorhüter
1965
Antonio Paradiso, Schauspieler aus talien
1967
Francois Pienaar, südafrikanischer Rugby-Union-Spieler
1965
Waldemar Reinfelder, deutscher Jurist
1966
Matthias Epple, deutscher Chemiker
1967
Tia Carrere, Schauspielerin aus USA
1968
Anky van Grunsven, niederländische Dressurreiterin
1968
Cuba Gooding junior, Schauspieler aus USA
1968
Andreas Peine, deutscher Megamixer, auch als DJ Deep bekannt
1968
Oliver Strohmaier, österreichischer Skispringer
1969
Christy Turlington, US-amerikanisches Fotomodell und Supermodel
1969
Domingos Paciência, portugiesischer Fußballspieler und -Trainer
1969
István Bagyula, ungarischer Leichtathlet
1969
Karl-Heinz Grasser, österreichischer Politiker und Bundesminister
1969
Chalid al-'Aid, saudi-arabischer Springreiter
1969
Patrick Huard, kanadischer Schauspieler
1969
Tommy Morrison, US-amerikanischer Schwergewichtsboxer
1970
Andreas Wecker, deutscher Kunstturner und Olympiasieger
1970
Isabella Parkinson, brasilianische Schauspielerin
1970
Martin Driller, Fußballspieler aus Deutschland
1971
Markus Hoffmann, deutscher Schauspieler
1971
Slobodan Komljenović, Fußballspieler aus Deutschland
1971
Vasile Sanduleac, moldauischer Schachspieler
1972
Arif Erdem, türkischer Fußballnationalspieler
1972
Britt Hagedorn, deutsche Fernsehmoderatorin
1972
Hanno Girke, deutscher Spielerfinder
1972
Taye Diggs, US-amerikanischer Musical- und Filmschauspieler
1973
Lucy Davis, Schauspielerin aus England
1973
Roman Alexandrowitsch Karmasin, russischer Boxer
1974
Jean Nuttli, Schweizer Radrennfahrer
1974
Stefan Ustorf, deutscher Eishockeyspieler
1974
Abdul Sawadogo, burkinischer Radrennfahrer
1974
Birgit Muggenthaler, deutsche Folk-Musikerin
1974
Deborah Sengl, österreichische Künstlerin
1974
Anika Ziercke, deutsche Handballspielerin
1975
Dax Shepard, Schauspieler aus USA
1975
Douglas Robb, US-amerikanischer Sänger und Gitarrist
1975
Olexandr Schowkowskyj, ukrainischer Fußballtorwart
1975
Shanta Ghosh, deutsche Leichtathletin
1975
Wladyslaw Waschtschuk, ukrainischer Fußballspieler
1976
Danilo Di Luca, italienischer Radrennfahrer
1976
Chrysopigí Devetzí, griechische Leichtathletin
1976
Paz Vega, spanische Filmschauspielerin
1976
Zafer Biryol, türkischer Fußballspieler
1976
Zlatko Trpkovski, deutsches Medienphänomen
1978
Aimo Diana, Fußballspieler aus talien
1978
Dawit Mudschiri, georgischer Fußballspieler
1978
Froylán Ledezma, costaricanischer Fußballspieler
1979
Jonathan Greening, Fußballspieler aus England
1980
Jérôme Pineau, französischer Radrennfahrer
1980
Paulo da Silva, paraguayischer Fußballspieler
1981
Hanno Balitsch, Fußballspieler aus Deutschland
1981
Marielle Bohm, deutsche Handballspielerin
1981
Maximiliano Rodríguez, argentinischer Fußballspieler
1982
Athanasia Tsoumeleka, griechische Leichtathletin und Olympiasiegerin
1983
Kate Bosworth, Schauspielerin aus USA
1984
Fu Haifeng, chinesischer Badmintonspieler
1985
Florian Busch, deutscher Eishockeyspieler
1986
Nicole Reinhardt, deutsche Kanutin
1987
Sören Halfar, Fußballspieler aus Deutschland
1990
Jiří Mazoch, tschechischer Skispringer
1991
Davide Santon, Fußballspieler aus talien
1993
Marcel Schrötter, deutscher Motorradrennfahrer

<< Geburtstage 1. Januar

Geburtstage 3. Januar >>

Geburtstage
1900-1909
1910-1919
1920-1929
1930-1939
1940-1849
1950-1959
1960-1969
1970-1979
1980-1989
1990-1999
Jahrgangsgeschenke
Personalisiertes Geburtstagsgeschenk für unter 5 Euro?
Info / Bestellen