Was war wann >> Geburtstage >> Wer hat am 17. Februar Geburtstag ?

 

Wer hat heute Geburtstag - 17.2

1400 - 1499
1444
Rudolf Agricola, niederländischer Frühhumanist
1490
Charles de Bourbon-Montpensier, französischer Heerführer, Herzog von Bourbon-Montpensier
1500 - 1599
1519
François de Lorraine, duc de Guise, französischer Feldherr und Staatsmann
1524
Charles de Lorraine-Guise, französischer Diplomat unter den Königen Heinrich II. und dessen Sohn Franz II.
1571
Albert Hein der Ältere, deutscher Rechtswissenschaftler und Diplomat
1600 - 1699
1616
Matthias Abele von und zu Lilienberg, österreichischer Jurist und Schriftsteller
1653
Arcangelo Corelli, italienischer Geiger und Komponist
1699
Georg Wenzeslaus von Knobelsdorff, deutscher Baumeister, Maler und Architekt in Preußen


1700 - 1799
1717
Adam Friedrich Oeser, deutscher Maler und Bildhauer
1723
Tobias Mayer, deutscher Kartograf, Geograf, Mathematiker und Astronom
1740
Horace-Bénédict de Saussure, Schweizer Naturforscher
1740
John Sullivan, US-amerikanischer Politiker, General
1752
Friedrich Maximilian Klinger, deutscher Dichter, russischer General
1754
Nicolas Baudin, französischer Forschungsreisender
1781
René Théophile Hyacinthe Laënnec, französischer Mediziner und Erfinder des Stethoskops
1782
Graf Fjodor Iwanowitsch Tolstoi, russischer Armeeoffizier, Abenteurer und Duellant
1794
Heinrich Eduard Schmieder, deutscher Theologe und Ehrenbürger Wittenbergs
1796
Frederick William Beechey, englischer Polarforscher und Geograf
1796
Giovanni Pacini, italienischer Musikpädagoge und Komponist
1796
Philipp Franz von Siebold, deutscher Arzt, Japan- und Naturforscher und Pflanzenjäger
1799
Carl Julian von Graba, königlich dänischer Justizrat
1800 - 1899
1801
August von Voit, Architekt aus Deutschland
1803
Lockroy, französischer Librettist und Schauspieler
1803
Edgar Quinet, französischer Schriftsteller und Historiker
1807
Ignati Brjantschaninow, Bischof von Stawropol
1807
William L. Dayton, Politiker aus USA
1809
Adolphe Claire Le Carpentier, französischer Musikpädagoge und Komponist
1810
Alois Hörbiger, österreichischer Orgelbauer
1817
Christoph Moufang, Bischofsverweser des Bistums Mainz
1819
Philipp Jaffé, deutscher Mediävist und Philologe
1819
Max Schneckenburger, deutscher Autor
1820
Elzéar-Alexandre Taschereau, kanadischer Kardinal
1820
Henri Vieuxtemps, belgischer Komponist und Violinist
1821
Lola Montez, irische Tänzerin und Geliebte König Ludwigs I. von Bayern
1822
Sırpuhi Nschan Kalfayan, armenische Ordensgründerin
1822
Georg Weerth, deutscher Kaufmann und Schriftsteller
1825
Albrecht Weber, deutscher Indologe und Historiker
1827
Georg von Liebig, deutscher Mediziner und Klimatologe
1830
Gerard Krefft, deutscher Zoologe und Paläontologe in Australien
1836
Gustavo Adolfo Bécquer, spanischer Schriftsteller
1838
Friedrich Konrad Beilstein, deutsch-russischer Chemiker
1847
Otto Albert Blehr, norwegischer liberaler Politiker
1847
Charles Webster Leadbeater, Priester, Theosoph und Okkultist
1847
Mathilde Mallinger, österreichische Opernsängerin und Gesangspädagogin
1850
Alexander Mell, deutscher Blindenlehrer
1854
Friedrich Alfred Krupp, deutscher Unternehmer
1855
Otto Liman von Sanders, preußischer General und Marschall in türkischen Diensten
1857
Johannes Abromeit, deutscher Botaniker
1862
Mori Ōgai, japanischer Arzt, Romanautor und Übersetzer
1864
Andrew Barton Paterson, australischer Jurist, Schriftsteller und Journalist
1865
Ernst Troeltsch, deutscher Theologe und Politiker
1866
Henry Hollis Horton, Politiker aus USA
1872
Alfred Schulte, Oberbürgermeister von Wiesbaden
1876
Hans Bernoulli, Schweizer Architekt und Professor
1877
André Maginot, französischer Politiker
1882
Kurt Schindler, deutsch-US-amerikanischer Dirigent und Komponist
1884
Reinier Beeuwkes, niederländischer Fußballnationalspieler
1885
Emmy Hennings, deutsche Schriftstellerin, Kabarettistin und Lebenskünstlerin
1885
Ernst Altstaedt, deutscher Internist
1885
Romano Guardini, deutscher Theologe und Philosoph
1886
Arnold Hörburger, niederländischer Fußballspieler
1886
Eduard Stadtler, deutscher Publizist und Gründer einiger antikommunistischer Organisationen
1886
Erich Zeigner, deutscher Politiker, Ministerpräsident Sachsens
1887
Willy Bardas, österreichischer Pianist und Musikpädagoge
1887
Joseph Bech, Luxemburger Staatsmann und Politiker
1887
Leevi Madetoja, finnischer Komponist
1888
Ronald Arbuthnott Knox, britischer Theologe, Satiriker und Kriminalschriftsteller
1888
Otto Stern, deutsch-US-amerikanischer Physiker, Nobelpreisträger
1889
Haroldson Hunt, US-amerikanischer Ölmilliardär
1890
Ronald Aylmer Fisher, britischer Genetiker, Evolutionstheoretiker und Statistiker
1890
Wladimir Michailowitsch Korezki, russischer Jurist
1891
Adolf Abraham Halevi Fraenkel, deutsch-israelischer Mathematiker
1891
Georg Britting, Schriftsteller aus Deutschland
1891
Willi Fick, deutscher Fußballnationalspieler
1892
Jossyf Slipyj, Erzbischof von Lemberg und Kardinal der römisch-katholischen Kirche
1893
Theobald Schrems, Begründer des Musikgymnasiums der Regensburger Domspatzen
1898
Bruno Leddin, deutscher Politiker


1900 - 1999
1901
Kajii Motojirō, japanischer Schriftsteller
1904
Fritz Behn, deutscher Kommunist und Widerstandskämpfer
1904
Hans Morgenthau, deutscher Jurist und Politikwissenschaftler
1907
Gerhard Hirschfelder, deutscher Märtyrer und Priester, Widerstandskämpfer
1905
Eric Fernihough, britischer Motorradrennfahrer
1905
Rózsa Péter, ungarische Mathematikerin
1908
Georges Dancigers, russisch-französischer Filmproduzent
1910
Gerd Hornberger, deutscher Leichtathlet, Olympiamedaillengewinner
1910
Dallas Bixler, US-amerikanischer Turner, Olympiasieger
1910
Alfred Mendelsohn, rumänischer Komponist
1912
Peter Mosbacher, deutscher Schauspieler
1912
Andre Norton, Schriftstellerin aus USA
1913
René Leibowitz, französischer Dirigent und Musikpädagoge, Schriftsteller und Komponist
1914
Julia de Burgos, puerto-ricanische Lyrikerin und Dichterin
1914
Arthur Kennedy, Schauspieler aus USA
1914
René Vietto, französischer Radrennfahrer
1915
Homer Keller, US-amerikanischer Komponist und Musikpädagoge
1916
Raf Vallone, Schauspieler aus talien
1918
Paul Huber, Schweizer Komponist
1919
Kathleen Freeman, Schauspielerin aus USA
1919
Joseph Hunt, Tennisspieler aus USA
1921
Schnuckenack Reinhardt, deutscher Jazzmusiker
1922
Tommy Edwards, US-amerikanischer Sänger
1922
Franz Fedier, deutsch-schweizerischer Maler
1923
Buddy DeFranco, US-amerikanischer Jazzklarinettist
1923
Kihachi Okamoto, japanischer Filmregisseur
1924
Buddy Jones, US-amerikanischer Jazzbassist
1925
Ron Goodwin, britischer Filmkomponist
1925
Hal Holbrook, Schauspieler aus USA
1926
Friedrich Cerha, österreichischer Komponist und Dirigent
1926
John Meyendorff, russischer Theologe
1927
Juan Almeida Bosque, kubanischer Revolutionär und Politiker
1927
Ernesto Garzón Valdés, argentinisch-deutscher Rechtsphilosoph
1928
Walther Busse von Colbe, deutscher Betriebswirtschaftler
1928
Trevor Kaine, australischer Politiker
1929
Graham Hill, Autorennfahrer aus England
1929
Chaim Potok, US-amerikanisch Schriftsteller und Rabbi
1930
Ruth Rendell, britische Schriftstellerin
1931
Erich Sauer, deutscher Bildhauer
1933
Karl S. Guthke, deutsch-US-amerikanischer Germanist
1934
Alan Bates, Schauspieler aus England
1934
Frederik Hetmann, Schriftsteller aus Deutschland
1935
Friedrich Kambartel, deutscher Philosoph
1936
Jim Brown, US-amerikanischer Footballspieler und Schauspieler
1937
Willi Koslowski, Fußballspieler aus Deutschland
1937
Rita Süssmuth, Politikerin aus Deutschland
1940
Karl Hermann Haack, Politiker aus Deutschland
1940
Winfried Hassemer, deutscher Strafrechtswissenschaftler, Vizepräsident des Bundesverfassungsgerichts
1940
Willi Holdorf, deutscher Leichtathlet, Olympiasieger
1940
Christopher Newman, US-amerikanischer Tontechniker
1940
Eckart Werthebach, deutscher Politiker, Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz
1941
Heidi Biebl, deutsche Skirennläuferin, Olympiasiegerin
1941
Gene Pitney, US-amerikanischer Sänger und Songschreiber
1942
Heinrich Breloer, deutscher Filmregisseur
1942
Dieter Laser, deutscher Schauspieler
1942
Klaus Weiss, deutscher Jazz-Schlagzeuger
1942
Konrad Weiß, deutscher Filmregisseur, Publizist und DDR-Bürgerrechtler
1943
Hans-Artur Bauckhage, Politiker aus Deutschland
1943
Gero Erhardt, deutscher Regisseur und Drehbuchautor, Kameramann und Produzent
1944
Karl Jenkins, britischer Keyboarder und Oboist, Saxofonist und Komponist
1945
Brenda Fricker, irische Schauspielerin
1945
Jung Myung-seok, südkoreanischer Sektenführer
1946
Dodie Stevens, US-amerikanischer Kinderstar
1946
Wolfgang Wiegard, deutscher Professor für Volkswirtschaftslehre
1949
Doyle Bramhall, US-amerikanischer Bluesrockgitarrist, -sänger und -schlagzeuger
1949
Fred Frith, britischer Komponist, Improvisator und Hochschullehrer
1949
Anne Lonnberg, Schauspielerin aus USA
1949
Ady Zehnpfennig, deutscher Musiker
1951
Roland Collombin, Schweizer Skirennläufer
1951
Bernd Haunfelder, deutscher Historiker und Publizist
1952
Karin Büttner-Janz, deutsche Kunstturnerin und Klinik-Direktorin
1952
Ludger Volmer, Politiker aus Deutschland
1952
Peter Freund, Schriftsteller aus Deutschland
1953
Alexandra Dinges-Dierig, Politikerin aus Deutschland
1954
Lou Ann Barton, US-amerikanische Bluessängerin
1954
Rene Russo, US-amerikanische Filmschauspielerin
1956
Richard Karn, US-amerikanischer Schauspieler und Showmaster
1956
Stephan Hilsberg, deutscher Politiker, MdB
1957
Loreena McKennitt, kanadische Musikerin und Komponistin
1958
Guillaume de Posch, belgischer TV-Manager
1960
Johannes Gees, Schweizer Künstler
1961
Ariane Ehrat, Schweizer Skirennläuferin
1961
Angela Eagle, britische Politikerin
1961
Olivier Charlier, französischer Geiger
1962
Serge Brammertz, belgischer Jurist
1962
Lou Diamond Phillips, US-amerikanischer Schauspieler, Regisseur, Drehbuchautor und Filmproduzent
1963
Michael Jordan, Basketballspieler aus USA
1964
Jim Jordan, Politiker aus USA
1965
Michael Bay, US-amerikanischer Regisseur und Produzent
1965
Volker Engel, deutscher Visual Effects-Supervisor und Filmproduzent
1966
Atle Skårdal, norwegischer Skirennläufer
1966
Thomas Forsberg, schwedischer Musiker
1967
Jewgeni Walerjewitsch Grischkowez, russischer Schriftsteller, Schauspieler und Regisseur
1968
Christian Neander, deutscher Gitarrist, Produzent und Komponist
1968
Giuseppe Signori, Fußballspieler aus talien
1968
Ellen Kießling, deutsche Leichtathletin und Olympiateilnehmerin
1969
Željko Mavrović, Boxer und Ex-Europameister im Schwergewicht
1970
Hiroaki Samura, Mangaka
1970
Tommy Moe, US-amerikanischer Skirennläufer
1971
Denise Richards, Schauspielerin aus USA
1972
Billie Joe Armstrong, US-amerikanischer Sänger und Gitarrist (Green Day)
1972
Johnny Jensen, norwegischer Handballspieler
1972
Taylor Hawkins, US-amerikanischer Schlagzeuger (Foo Fighters)
1973
Stefan Kretzschmar, deutscher Handballspieler
1974
Bryan White, US-amerikanischer Country-Sänger
1974
Jerry O'Connell, Schauspieler aus USA
1976
Benjamin-Immanuel Hoff, Politiker aus Deutschland
1976
Almira Scripcenco, französische Schachspielerin
1976
Dov Zifroni, israelischer Schachspieler
1977
Özgür Özata, deutsch-türkischer Schauspieler
1979
Alexander Naumann, Schachspieler aud Deutschland
1979
Cara Black, Tennisspielerin aus Simbabwe
1980
Wolfgang Mair, österreichischer Fußballspieler
1980
Jason Ritter, Schauspieler aus USA
1981
Bernhard Eisel, österreichischer Radrennfahrer
1981
Lea Finn, deutsche Sängerin und Songschreiberin
1981
Paris Hilton, US-amerikanische Hotelerbin
1982
Adriano, brasilianischer Fußballspieler
1982
Thimothée Atouba, kamerunischer Fußballspieler
1982
Nicolás Medina, argentinischer Fußballspieler
1983
Mario Karner, österreichischer Fußballspieler
1983
Poppy Morgan, britisches Model und Erotikdarstellerin
1984
Álvaro Barba, spanischer Rennfahrer
1984
Juliane Gramenz, deutsche Volleyballspielerin
1984
Stefan Jarosch, Fußballspieler aus Deutschland
1985
Mario Bolatti, argentinischer Fußballspieler
1985
Anders Jacobsen, norwegischer Skispringer
1986
Marko Stanković, österreichischer Fußballspieler
1986
Nils-Ole Book, Fußballspieler aus Deutschland
1988
Natascha Kampusch, Entführungsopfer
1989
Gökhan Gümüşsu, türkisch-Fußballspieler aus Deutschland
1989
David Maneiro, andorranischer Fußballspieler
1991
Bonnie Wright, britische Filmschauspielerin
1992
Meaghan Jette Martin, Schauspielerin aus USA
1993
Marc Márquez, spanischer Motorradrennfahrer
1993
Philip Wiegratz, deutscher Filmschauspieler

<< Geburtstage 16. Februar

Geburtstage 18. Februar >>

Geburtstage
1900-1909
1910-1919
1920-1929
1930-1939
1940-1849
1950-1959
1960-1969
1970-1979
1980-1989
1990-1999
Jahrgangsgeschenke
Personalisiertes Geburtstagsgeschenk für unter 5 Euro?
Info / Bestellen