Was war wann >> Geburtstage >> Wer hat am 13. Mai Geburtstag ?

 

Wer hat heute Geburtstag - 13.5

1000 - 1099
1024
Hugo von Cluny, Abt der Benediktinerabtei Cluny
1400 - 1499
1462
Philipp II. von Hanau-Lichtenberg, Graf von Hanau-Lichtenberg
1500 - 1599
1515
Johannes Stigel, deutscher Poet und Rhetoriker
1588
Olaus Wormius, Reichs-Antiquar von Dänemark
1600 - 1699
1625
Carlo Maratta, italienischer Maler
1639
Georg von Berchem, Geheimer Rat unter Kurfürst Friedrich III. von Brandenburg
1655
Michelangelo dei Conti, als Innozenz XIII. Papst von 1721 bis 1724
1699
Marquês de Pombal, portugiesischer Staatsmann


1700 - 1799
1708
Maximilian Friedrich von Königsegg-Rothenfels, Erzbischof von Köln
1714
Johann Jakob Kollmann, Stadtphysikus
1717
Maria Theresia, Erzherzogin von Österreich, Königin von Ungarn
1723
Alexander von Knobelsdorff, preußischer Generalfeldmarschall
1730
Charles Watson-Wentworth, britischer Premierminister
1738
Ernst Gottfried Baldinger, deutscher Mediziner
1742
Marie Christine von Österreich, Erzherzogin
1750
Lorenzo Mascheroni, italienischer Mathematiker
1753
Lazare Carnot, französischer Politiker und Wissenschaftler
1754
Jacob Haafner, deutsch-niederländischer Reiseschriftsteller
1767
Johann VI., König von Portugal und Brasilien
1785
Friedrich Christoph Dahlmann, deutscher Historiker und Staatsmann
1785
Hans Karl von Diebitsch-Sabalkanski, kaiserlich russischer Feldmarschall
1791
Emilie von Reichenbach-Lessonitz, Ehefrau des Kurfürsten Wilhelm II. von Hessen-Kassel
1792
Pius IX., Papst von 1846 bis 1878
1794
Karl Hoeck, deutscher Altphilologe und Althistoriker
1794
Louis Léopold Robert, Kunstmaler
1795
Pavel Jozef Šafárik, slowakischer Wissenschaftler und Dichter
1800 - 1899
1809
Karl von Varnbüler, württembergischer Politiker
1818
Eduard von Engert, österreichischer Maler
1822
Franz von Assisi, Königgemahl von Isabella II.
1825
John Lawrence Le Conte, US-amerikanischer Insektenforscher
1826
Hermann von Schlagintweit, deutscher Naturforscher und Entdecker
1827
Josef Plachutta, Schachspieler aud Deutschland
1828
Alfred von Kremer, deutscher Orientalist
1828
Hannes Finsen, isländischer Jurist und Gouverneur auf den Färöern
1839
Franz Michael Felder, österreichischer Schriftsteller
1840
Alphonse Daudet, französischer Schriftsteller
1840
Gustav von Hüfner, deutscher Chemiker
1842
Arthur Sullivan, englischer Komponist
1843
Giuseppe Terrabugio, italienischer Organist, Komponist und Kirchenmusiker
1847
Johannes Haarklou, norwegischer Komponist
1851
Bogdan von Hutten-Czapski, preußischer Politiker
1853
Adolf Hölzel, deutscher Maler
1856
Reinhard Mannesmann, deutscher Erfinder und Unternehmer
1857
Ronald Ross, englischer Mediziner und Nobelpreisträger
1859
Kate Marsden, britische Krankenschwester und Lepraforscherin
1860
Karl August Tavastjerna, finnischer Schriftsteller
1860
Paul Guenther, deutscher Industrieller und Firmengründer
1861
Honoré Jackson, kanadischer Journalist
1862
Janko Veselinović, serbischer Schriftsteller
1864
Emil Gött, deutscher Schriftsteller
1865
Friedrich Karl Johannes Thiele, deutscher Chemiker
1866
Ottokar Nováček, Komponist aus Tschechien
1867
Thomas Gann, anglo-irischer Mediziner und Archäologe
1868
Otto von Dandl, bayerischer Jurist und Politiker
1868
Sumner Paine, US-amerikanischer Sportschütze
1874
Emil Fuchs, deutscher Theologe
1876
Raoul Laparra, französischer Komponist
1878
Christian Schnabel, deutscher Konstrukteur und Erfinder
1879
Polaire, Ballett-Tänzerin, Sängerin und Schauspielerin
1882
Franz Aigner, österreichischer Wissenschaftler
1882
Georges Braque, französischer Maler des Kubismus
1883
George Nicolas Papanicolaou, griechisch-US-amerikanischer Arzt und Pathologe
1886
Joseph Achron, Violinist und Komponist
1886
Carlo Mense, deutscher Maler
1886
Hans Naumann, deutscher Altgermanist und Volkskundler
1886
William John Patterson, kanadischer Politiker
1888
Inge Lehmann, dänische Seismologin
1889
Teódosio Clemente de Gouveia, Erzbischof von Maputo und Kardinal
1890
Gustav Franz Hüttig, tschechisch-österreichischer Chemiker
1890
Heinrich Wandt, deutscher Autor
1891
Fritz Rasp, deutscher Film- und Bühnendarsteller
1894
Ásgeir Ásgeirsson, zweiter Präsident Islands
1895
Hans Falkenhagen, deutscher Elektrolytforscher und Professor
1895
Traugott Meyer, Schweizer Dichter und Schriftsteller
1896
Ugo Giachery, italienischer Bahai
1896
Josias zu Waldeck und Pyrmont, SS-Obergruppenführer im Dritten Reich
1898
Babe Dye, kanadischer Eishockeyspieler
1898
Egri Erbstein, ungarischer Fußballspieler und -trainer
1898
Friedrich Ermler, sowjetischer Filmregisseur


1900 - 1999
1900
Ewgeni Gwaladse, georgischer Widerstandskämpfer
1900
Hans Reinerth, deutscher Archäologe
1900
Karl Wolff, Chef des Persönlichen Stabes Reichsführer-SS
1901
William S. Beardsley, US-amerikanischer Politiker
1901
Witold Pilecki, polnischer Widerstandskämpfer und Holocaust-Überlebender
1903
Reinhold Schneider, deutscher Schriftsteller
1904
Ernst Duschön, deutscher Politiker
1905
Emmi Bonhoeffer, Ehefrau des Widerstandskämpfers Klaus Bonhoeffer
1905
Fakhruddin Ali Ahmed, indischer Politiker und Staatspräsident
1905
Kurt Diebner, deutscher Atomphysiker
1905
Walter Richter, deutscher Schauspieler
1906
Enid A. Haupt, US-amerikanische Philanthropin
1907
Daphne du Maurier, britische Schriftstellerin
1908
Beveridge Webster, US-amerikanischer Pianist und Musikpädagoge
1910
Fritz Fröhlich, österreichischer Maler
1910
Günther Knobloch, deutscher SS-Hauptsturmführer
1912
Gil Evans, kanadischer Jazzmusiker
1912
Hans-Werner von Massow, deutscher Schachfunktionär
1912
Willy Jürissen, deutscher Fußballspieler
1912
Ernst Hess, Schweizer Dirigent, Komponist und Musikwissenschaftler
1913
Götz von Houwald, deutscher Diplomat, Ethnologe und Historiker
1913
Helmut Weiß, deutscher Schriftsteller
1913
William R. Tolbert junior, Präsident von Liberia
1914
Gregor von Rezzori, deutsch-österreichischer Autor
1914
Joe Louis, US-amerikanischer Boxer
1914
Karl Andritz, österreichischer Fußballspieler
1919
Vedat Türkali, Schriftsteller
1920
Alfons Bauer, deutscher Komponist und Zitherspieler
1921
Terry Fell, US-amerikanischer Country-Musiker
1922
Otl Aicher, Bildhauer, Grafiker, Gestalter
1923
Beatrice Arthur, US-amerikanische Schauspielerin
1925
Giselle Vesco, deutsche Schauspielerin
1925
Ratmir Cholmow, russischer Schachspieler
1925
Walter Plata, deutscher Schriftsetzer und Typograf
1927
Gernot Duda, deutscher Theater- und Volksschauspieler
1927
Herbert Ross, US-amerikanischer Choreograph und Filmregisseur
1927
Archie Scott-Brown, Autorennfahrer aus England
1927
Rudolf Marić, Schachmeister und Schachbuchautor aus Serbien
1927
Waldemar Schieber, deutscher Hornist
1928
Enrique Bolaños Geyer, Präsident der Republik Nicaragua
1929
Johannes Gründel, deutscher katholischer Theologe und Priester
1930
Hartmut Schmidt, deutscher Kirchenmusiker
1931
Jim Jones, US-amerikanischer Sektenführer
1931
Jiri Petr, tschechischer Agrarwissenschaftler und Rektor Emeritus Prag-Suchdol
1932
Sara C. Bisel, US-amerikanische Archäologin und Anthropologin
1932
Robert Weimar, deutscher Jurist und Psychologe
1932
Helga Wischer, deutsche Sportanglerin
1934
Paddy Driver, südafrikanischer Motorrad- und Autorennfahrer
1934
Adolf Muschg, Schweizer Schriftsteller und Literaturwissenschaftler
1934
Hans-Peter Schwarz, deutscher Historiker und Politikwissenschaftler
1934
Peter Häberle, deutscher Staatsrechtslehrer
1935
Erich Leist, deutscher Fußballspieler
1935
Yizhak Sadai, israelischer Komponist und Musikpädagoge
1935
Jan Saudek, tschechischer Fotograf
1935
Luciano Benetton, italienischer Unternehmer
1935
Wolfgang Friedrich Gutmann, deutscher Begründer der Frankfurter Evolutionstheorie
1937
Gottfried Jäger, deutscher Fotograf und Fototheoretiker
1937
Norbert Faustenhammer, österreichischer Jurist und Diplomat
1937
Roger Zelazny, Schriftsteller aus USA
1938
Horst Tappe, deutscher Fotograf
1938
Ludovic Spiess, rumänischer Sänger
1939
Harvey Keitel, US-amerikanischer Schauspieler
1939
Hildrun Claus, deutsche Leichtathletin und Olympiamedaillengewinnerin
1939
Peter Frenkel, deutscher Leichtathlet und Olympiasieger
1940
Bruce Chatwin, britischer Schriftsteller
1941
Hademar Bankhofer, österreichischer Journalist
1941
Heinrich Bolleter, deutscher Bischof der evangelisch-methodistischen Kirche
1941
Imca Marina, niederländische Sängerin
1941
Joe Brown, britischer Gitarrist, Sänger und Songschreiber
1941
Ritchie Valens, US-amerikanischer Rock’n’Roll-Musiker
1941
Senta Berger, österreichische Schauspielerin und Filmproduzentin
1942
Pál Schmitt, ungarischer Fechter, Diplomat und Politiker
1942
Walter Rasch, deutscher Politiker
1943
Kurt Trampedach, dänischer Maler
1943
Mary Wells, US-amerikanische Sängerin
1944
Armistead Maupin, Schriftsteller aus USA
1944
Uwe Barschel, Ministerpräsident des Landes Schleswig-Holstein
1944
Wilhelm Schmidt, Politiker und MdB
1946
Jazz Gitti, österreichische Sängerin
1946
Jean Rondeau, französischer Autorennfahrer und Konstrukteur
1947
Irmgard Möller, deutsche Terroristin der RAF
1947
Stephen R. Donaldson, US-amerikanischer Fantasy- und Science-Fiction-Autor
1949
Zoë Wanamaker, britische Schauspielerin
1950
Danny Kirwan, britischer Musiker
1950
Laszlo Lajos Kletz, ungarischer Maler
1950
Stevie Wonder, US-amerikanischer Musiker
1950
Sleiman Hajjar, libanesischer Bischof in Kanada
1953
Hilde Adolf, deutsche Politikerin
1953
Franz Meyer, deutscher Politiker
1954
Georg Gafron, deutscher Journalist
1954
Jean-Louis Costes, französischer Performance-Künstler
1954
Johnny Logan, irischer Sänger und Komponist
1954
Josef Loos, österreichischer Politiker
1954
Eckhard Lucius, deutscher Biologiedidaktiker
1955
Gary Bushell, britischer Fernsehmoderator und Kolumnist
1955
Silvia Hollmann, deutsche Leichtathletin
1956
Alexander Jurjewitsch Kaleri, lettischer Kosmonaut
1956
Katalin Szili, ungarische Juristin
1957
Alan Ball, US-amerikanischer Drehbuchautor
1957
Andrea Klump, deutsche Ex-Terroristin
1957
Claudie Haigneré, Astronautin
1957
Koji Suzuki, japanischer Schriftsteller
1957
Mark Heap, britischer Schauspieler
1957
Stefano Tacconi, italienischer Fußballtorwart
1958
Jeffrey Gedmin, US-amerikanischer Politologe
1959
Eike Hallitzky, deutscher Politiker, MdL
1959
Roger Muraro, französischer Pianist
1960
Benjamin Völz, deutscher Synchronsprecher
1960
Claus Dieter Classen, deutscher Rechtswissenschaftler
1960
Maggie Mae, deutsche Schlagersängerin
1961
Dennis Rodman, US-amerikanischer Basketballer
1961
Yutaka Sado, japanischer Dirigent
1964
Ronnie Coleman, US-amerikanischer Bodybuilder
1965
Eberhard Carl, deutscher Fußballspieler
1965
Lari White, US-amerikanische Country-Sängerin
1966
Alison Goldfrapp, britische Sängerin, Songwriterin und Musikproduzentin
1966
Peter Zakowski, deutscher Autorennfahrer
1967
Chuck Schuldiner, Gitarrist und Sänger der Death Metal Band Death
1967
Melanie Thornton, deutsch-US-amerikanische Pop-Sängerin
1968
Darren Le Tissier, britischer Badmintonspieler
1968
Sonja Zietlow, deutsche Fernsehmoderatorin
1969
Brian Carroll, US-amerikanischer Gitarrist
1969
Natascha Rusnachenko, österreichische Handballspielerin
1969
Petri Varis, finnischer Eishockeyspieler
1970
Mark Beaufait, US-amerikanischer Eishockeyspieler
1970
Robert Maćkowiak, polnischer Sprinter
1970
Christian Schmidt, deutscher Schauspieler
1970
Thomas Bug, deutscher Radio- und Fernsehmoderator
1975
Andreas Jung, deutscher Politiker, MdB
1976
Ana Popovic, serbische Bluesgitarristin und Sängerin
1976
Grzegorz Szamotulski, polnischer Fußballspieler
1976
Marcelo Pletsch, brasilianischer Fußballspieler
1976
Mark Delaney, walisischer Fußballspieler
1977
Samantha Morton, britische Schauspielerin
1978
Kim Yong-hyun, südkoreanischer Badmintonspieler
1979
Sara Larsson, schwedische Fußballspielerin
1979
Carl Philip von Schweden, schwedischer Prinz
1980
Preston Callander, deutsch-kanadischer Eishockeystürmer
1981
Nicolás Alejandro „Nico“ Frutos, argentinischer Fußballspieler
1981
Matías Emanuel Lequi, italienisch-argentinischer Fußballspieler
1981
Rebecca Liljeberg, schwedische Schauspielerin
1982
Onyekachi Okonkwo, nigerianischer Fußballspieler
1982
Oguchi Onyewu, US-amerikanischer Fußballspieler
1983
Anita Görbicz, ungarische Handballspielerin
1983
Grégory Lemarchal, französischer Popsänger
1984
Steve Darcis, belgischer Tennisspieler
1985
Javier Ángel Balboa Osa, spanisch-äquatorialguinesischer Fußballspieler
1986
Scott Sutter, Schweizer Fußballspieler
1986
Robert Pattinson, britischer Schauspieler
1986
Alexander Rybak, weißrussisch-norwegischer Sänger und Violinist, Komponist und Schauspieler
1987
Carrie Prejean, US-amerikanisches Model
1987
Candice Accola, US-amerikanische Schauspielerin und Musikerin
1987
Hunter Parrish, US-amerikanischer Schauspieler
1988
Said Husejinović, bosnisch-herzegowinischer Fußballspieler
1991
Anders Fannemel, norwegischer Skispringer
1993
Romelu Lukaku, belgischer Fußballspieler
1993
Debby Ryan, US-amerikanische Schauspielerin

<< Geburtstage 12. Mai

Geburtstage 14. Mai >>

Geburtstage
1900-1909
1910-1919
1920-1929
1930-1939
1940-1849
1950-1959
1960-1969
1970-1979
1980-1989
1990-1999
Jahrgangsgeschenke
Personalisiertes Geburtstagsgeschenk für unter 5 Euro?
Info / Bestellen