Was war wann >> Geburtstage >> Wer hat am 13. März Geburtstag ?

 

Wer hat heute Geburtstag - 13.3

1200 - 1299
1265
Eberhard I., Graf von Württemberg
1271
Guta von Habsburg, böhmische Königin
1300 - 1399
1372
Ludwig von Orléans, Sohn des französischen Königs Karl V.
1400 - 1499
1479
Lazarus Spengler, Ratsherr und Förderer der Reformation in Nürnberg
1600 - 1699
1683
John Theophilus Desaguliers, Naturphilosoph
1696
Louis François Armand de Vignerot du Plessis, Marschall von Frankreich


1700 - 1799
1700
Michel Blavet, französischer Flötist und Komponist
1716
Philippine Charlotte von Preußen, preußische Prinzessin
1720
Charles Bonnet, Schweizer Naturwissenschaftler und Philosoph
1741
Joseph II., römisch-deutscher Kaiser
1763
Guillaume-Marie-Anne Brune, Marschall von Frankreich
1764
Charles Grey, 2. Earl Grey, britischer Staatsmann
1781
Joseph Johann von Littrow, deutscher Astronom
1781
Karl Friedrich Schinkel, preußischer Architekt und Maler (Gründer der „Schinkelschule“)
1800 - 1899
1802
Friedrich Georg von Bunge, baltischer Rechtshistoriker
1804
Joseph Otto Entres, deutscher Bildhauer
1820
Johann Nordmann, österreichischer Journalist und Schriftsteller
1821
Hermann Gruson, Erfinder, Wissenschaftler und Unternehmer
1821
Leopold Kaufmann, deutscher Kommunalpolitiker, Oberbürgermeister von Bonn
1822
Moritz von Strachwitz, deutscher Dichter
1824
Rudolf Hildebrand, deutscher Germanist, Lehrer und Sprachwissenschaftler
1825
Emmy von Dincklage, deutsche Romanschriftstellerin
1829
Richard Coke, US-amerikanischer Farmer, Jurist und Politiker, Gouverneur von Texas
1841
Karl Ernst Schrod, deutscher Weihbischof
1842
Valentin Joseph Boussinesq, französischer Mathematiker und Physiker
1852
Oscar Blumenthal, deutscher Schriftsteller und Bühnenautor
1853
James Murray, britischer General
1854
Heinrich Tramm, deutscher Politiker und Verwaltungsbeamter
1855
Percival Lowell, US-amerikanischer Astronom (Gründer des Lowell-Observatoriums)
1858
Gerald Portal, britischer Diplomat
1860
Hugo Wolf, österreichischer Komponist
1862
Wilhelm Weigand, deutscher Dichter und Schriftsteller
1863
Richard Zoozmann, deutscher Dichter und Schriftsteller
1865
Josef Schregel, deutscher Dichter
1866
Franz Rudolf Bornewasser, Bischof von Trier
1870
Albert Meyer, Schweizer Politiker
1873
Amédée Henri Gustave Noël Gastoué, französischer Musikwissenschaftler und Komponist
1873
Georg Demmler, deutscher Architekt, Sportler und Sportfunktionär
1874
Ellery Clark, US-amerikanischer Leichtathlet
1876
Konrad Haenisch, Politiker aus Deutschland
1878
Otto Hönigschmid, tschechisch-österreichischer Chemiker
1879
Karl Caspar, deutscher Maler
1880
Otto Meissner, deutscher Leiter des Büros des Reichspräsidenten
1883
Eugen von Schobert, deutscher General
1884
Hugh Walpole, britischer Schriftsteller
1884
Oskar Loerke, deutscher Dichter
1886
Henri Gagnebin, Schweizer Komponist
1887
Carlos Isamitt, chilenischer Komponist und Maler
1888
Josef Loos, tschechoslowakischer Eishockeyspieler
1888
Anton Semjonowitsch Makarenko, sowjetischer Pädagoge und Schriftsteller
1890
Frank Thiess, Schriftsteller aus Deutschland
1890
Fritz Busch, deutscher Dirigent
1891
Hermann R. O. Knothe, deutscher Landschafts- und Portraitmaler
1891
Omer Létourneau, kanadischer Organist, Pianist und Komponist, Musikverleger und -pädagoge
1895
Luigi Cevenini, italienischer Fußballspieler und -trainer
1895
Vardis Fisher, Schriftsteller aus USA
1896
Erich Sichting, deutscher Politiker, Antifaschist und Sportfunktionär
1897
Jeghische Tscharenz, armenischer Dichter
1898
Henry Hathaway, Filmregisseur aus USA
1899
Radie Britain, US-amerikanische Komponistin
1899
Clara Döhring, deutsche Politikerin, MdB
1899
John H. van Vleck, US-amerikanischer Physiker, Nobelpreisträger
1899
Pantscho Wladigerow, bulgarischer Komponist


1900 - 1999
1900
Giorgos Seferis, griechischer Schriftsteller, Nobelpreisträger
1900
Hans Bols, Politiker aus Deutschland
1901
Margaret Craven, Schriftstellerin aus USA
1901
Gebhard Seelos, Politiker aus Deutschland
1901
Kurt Wabbel, deutscher Gewerkschaftsfunktionär
1902
Hans Bellmer, deutscher Fotograf, Bildhauer, Maler und Autor
1902
Marthe Robin, französische Mystikerin
1904
Erhart Kästner, deutscher Schriftsteller und Bibliothekar
1904
Paul Mattick, deutscher Kommunist und politischer Schriftsteller
1906
Bum Krüger, deutscher Schauspieler
1907
Ernst Wilhelm Borchert, deutscher Schauspieler
1907
Ludwig Biermann, deutscher Physiker
1907
Mircea Eliade, rumänischer Religionshistoriker, Essayist und Romancier
1908
Walter Annenberg, US-amerikanischer Diplomat, Verleger und Kunstmäzen
1910
Merlyn Oliver Evans, walisischer Maler und Grafiker
1910
Franz Olah, österreichischer Politiker und Gewerkschafter
1910
José María Cervera Lloret, spanischer Komponist und Professor
1910
Karl Mommer, Politiker aus Deutschland
1911
José Ardévol, kubanischer Komponist
1911
Willi Göttert, deutscher Pfarrer und Friedensaktivist
1911
L. Ron Hubbard, US-amerikanischer Sektengründer
1912
Bill S. Ballinger, Schriftsteller aus USA
1912
Carl Raddatz, deutscher Film- und Theaterschauspieler
1913
Sergei Wladimirowitsch Michalkow, russischer Dichter
1913
Irène Joachim, französische Sopranistin
1913
Thomas Peter Krag, norwegischer Schriftsteller
1913
Lightnin’ Slim, US-amerikanischer Blues-Musiker
1914
Bob Haggart, Komponist und Bassist in der Jazzmusik
1914
Friedrich-Wilhelm Goldenbogen, Politiker aus Deutschland
1915
Melih Cevdet, türkischer Schriftsteller
1918
George McAfee, US-amerikanischer American-Football-Spieler
1919
Kumi Sugai, japanischer Maler und Grafiker
1921
Armando Cabrera, dominikanischer Komponist
1921
Al Jaffee, US-amerikanischer Cartoonist
1922
Karl Dietrich Bracher, Professor für Politische Wissenschaft und Zeitgeschichte
1924
Karl Ahrens, Politiker und MdB
1924
Willi Trautmann deutscher Tischtennisspieler
1925
Herbert Fleischmann, deutscher Film- und Fernsehschauspieler
1925
Inge Müller, Schriftstellerin aus Deutschland
1926
Ralph Abernathy, US-amerikanischer Bürgerrechtskämpfer
1926
Hans Boesch, Schweizer Autor
1926
Roy Haynes, US-amerikanischer Jazz-Schlagzeuger
1927
Georges Badin, französischer Dichter und Maler
1929
Gert Haucke, deutscher Schauspieler, Schriftsteller und Sachbuchautor
1929
Zbigniew Messner, polnischer Politiker und Ministerpräsident
1929
Paek Nam-sun, nordkoreanischer Politiker, Außenminister 1998–2007
1930
Günther Uecker, deutscher Maler und Objektkünstler
1931
Abderrahmane Boubekeur, algerisch-französischer Fußballspieler und -trainer
1931
Wolfgang Kohlhaase, deutscher Regisseur und Schriftsteller
1933
Hans Katschthaler, Landeshauptmann von Salzburg
1933
Mike Stoller, US-amerikanischer Songschreiber
1935
Hans Heinrich Hattemer, deutscher Forstwissenschaftler und Genetiker
1935
Hilmar Kopper, deutscher Bankier
1936
Lothar Ahrendt, Minister des Inneren der DDR
1937
Wladimir Semjonowitsch Makanin, russischer Schriftsteller
1937
Hermann Reichl, österreichischer Politiker
1938
Hans-Joachim Hespos, deutscher Komponist und Verleger
1939
Gerbert Hübsch, deutscher Bundesrichter
1939
Michael Rogowski, Präsident des Bundesverband der Deutschen Industrie e. V.
1939
Neil Sedaka, US-amerikanischer Sänger und Songschreiber
1939
Youhanna Fouad El-Hage, Erzbischof, Bischof von Tripolis
1940
Dave Cummings, US-amerikanischer Pornodarsteller, -regisseur und -produzent
1940
Herbert Schui, deutscher Volkswirtschaftler und Politiker
1941
Heinrich Burger, deutscher Fernschachgroßmeister
1942
David N. Cutler, Leiter der Entwicklung von RSX-11, VMS und Windows NT
1942
Scatman John, US-amerikanischer Sänger
1943
Mike Fisher, US-amerikanischer Autorennfahrer
1943
André Téchiné, französischer Drehbuchautor und Filmregisseur
1945
Anatolij Timofejewitsch Fomenko, russischer Mathematiker und Dozent
1945
Michael Martin Murphey, US-amerikanischer Country-Sänger und Songwriter
1946
Chris Roberts, deutscher Schlagersänger und Schauspieler
1946
Yann Arthus-Bertrand, französischer Fotograf und Journalist
1947
Beat Richner, Schweizer Kinderarzt und Musiker
1948
Lillian Board, britische Leichtathletin und Olympionikin
1949
Julia Migenes, US-amerikanische Sopranistin und Schauspielerin
1949
Jürgen Banscherus, Schriftsteller aus Deutschland
1949
Jutta Braband, Vertreterin der Bürgerrechtsbewegung der DDR
1950
André Brie, deutscher Politiker, MdEP
1950
Charles Krauthammer, US-amerikanischer Journalist
1950
Robert Brandom, US-amerikanischer Professor für Philosophie
1950
William H. Macy, Schauspieler aus USA
1952
Joesi Prokopetz, österreichischer Musiker und Kabarettist
1952
Wolfgang Rihm, deutscher Komponist, Musikwissenschaftler und Essayist
1953
Jürgen Fritz, deutscher Musiker
1954
Renaud Donnedieu de Vabres, französischer Politiker
1954
Sjarhej Sidorski, Regierungschef in Weißrussland
1955
Bruno Conti, italienischer Fußballspieler
1956
Dana Delany, Schauspielerin aus USA
1957
Marcellino Lucchi, italienischer Motorradrennfahrer
1958
Ján Kocian, slowakischer Fußballspieler und -trainer
1958
Khalida Messaoudi, algerische Feministin
1959
Till Backhaus, Landwirtschaftsminister und SPD-Parteivorsitzender von Mecklenburg-Vorpommern
1959
Greg Norton, US-amerikanischer Bassist und Koch
1960
Jurij Andruchowytsch, ukrainischer Schriftsteller, Dichter, Essayist und Übersetzer
1960
Adam Clayton, Bassist der irischen Rock-Band U2
1960
John Greyson, kanadischer Regisseur und Drehbuchautor
1960
Gal Rasché, russische Dirigentin
1961
Sebastiano Nela, italienischer Fußballspieler
1961
Michail Pawlowitsch Schischkin, russischer Schriftsteller und Journalist
1963
Fito Páez, argentinischer Liedermacher, Sänger und Komponist
1964
Steve Collins, kanadischer Skispringer
1966
Markus Karp, Politiker aus Deutschland
1966
Jeff Waters, kanadischer Gitarrist
1967
Andrés Escobar, kolumbianischer Fußballspieler
1969
Luca Bucci, italienischer Fußballtorhüter
1970
Stéphane Goubert, französischer Radrennfahrer
1970
Tim Story, US-amerikanischer Regisseur
1971
Annabeth Gish, Schauspielerin aus USA
1972
Common, US-amerikanischer Rapper und Schauspieler
1973
Edgar Davids, niederländischer Fußballspieler
1974
Franziska Schenk, deutsche Eisschnellläuferin, Moderatorin
1974
Thomas Enqvist, schwedischer Tennisspieler
1979
Jens Filbrich, deutscher Skilangläufer
1979
Jeannette Götte, deutsche Fußballspielerin
1980
Gabriel Melkam, nigerianischer Fußballspieler
1981
Stephen Maguire, schottischer Snookerspieler
1983
Alex Ardila, kolumbianischer Radrennfahrer
1983
Mariano Julio Izco, argentinischer Fußballer
1983
Monika Sozanska, deutsche Degenfechterin
1984
Pieter Custers, niederländischer Bogenschütze
1985
Nico Kuhn, deutscher Sachbuchautor
1985
Emile Hirsch, US-amerikanischer Filmschauspieler
1986
Gillian Alexy, australische Schauspielerin
1986
Natalie und Nicole Albino, eineiige Zwillinge und US-amerikanisches Popmusik-Duo
1987
Andreas Beck, Fußballspieler aus Deutschland
1989
Holger Badstuber, Fußballspieler aus Deutschland
1989
Marko Marin, Fußballspieler aus Deutschland
1989
Harry Melling, Schauspieler aus England
1991
François Affolter, Schweizer Fußballspieler
1991
Menasheh Idafar, britischer Rennfahrer

<< Geburtstage 12.März

Geburtstage 14. März >>

Geburtstage
1900-1909
1910-1919
1920-1929
1930-1939
1940-1849
1950-1959
1960-1969
1970-1979
1980-1989
1990-1999
Jahrgangsgeschenke
Personalisiertes Geburtstagsgeschenk für unter 5 Euro?
Info / Bestellen