Was war wann >> Geburtstage >> Wer hat am 12. September Geburtstag ?

 

Wer hat heute Geburtstag - 12.9

1400 - 1499
1454
Johann Wassenberch, Duisburger Geistlicher und Chronist
1492
Lorenzo II. de’ Medici, Herzog von Urbino und Herrscher von Florenz
1494
Franz I., König von Frankreich
1600 - 1699
1649
Giuseppe Maria Tomasi, italienischer Kardinal
1652
Friedrich Karl, Herzog von Württemberg
1659
Ferdinand Wilhelm, Herzog von Württemberg, deutscher Heerführer und Generalfeldmarschall
1688
Ferdinand Maximilian Brokoff, Bildhauer des Barock
1695
Joachim Oporin, deutscher evangelischer Theologe
1697
Hieronymus Annoni, reformierter Theologe und Kirchenliederdichter
1699
Franz Xaver Kleinhans, Rokoko-Baumeister im Hochstift Augsburg


1700 - 1799
1707
Friedrich Esaias Pufendorf, deutscher Jurist
1740
Johann Heinrich Jung, deutscher Augenarzt und Schriftsteller
1752
Edward Smith Stanley, 12. Earl of Derby, englischer Pferdesportliebhaber
1759
Maximilian Josef Montgelas, Minister unter dem späteren König Maximilian I. von Bayern
1763
Johann Hermann Stindt, deutscher Mühlenbauer und Papierformenhersteller.
1775
Karl August Tittmann, deutscher Jurist und sächsischer Beamter
1777
Henri Marie Ducrotay de Blainville, französischer Zoologe und Anatom
1780
Johann Carl Ludwig Schmid, Architekt aus Deutschland
1786
August Heinrich Gustav von Bongard, deutscher Botaniker
1795
Sayat Nova, armenischer Sänger, Dichter, Geistlicher und Komponist
1800 - 1899
1800
Friedrich von Uechtritz, deutscher Dichter, Historiker und Genealoge
1800
Joseph Augenstein, Politiker aus Deutschland
1800
Pierre Charles Fournier Saint Amant, französischer Schachmeister
1801
Giuseppe Concone, italienischer Gesangsmeister
1803
Auguste Brizeux, Schriftsteller aus Frankreich
1804
Karl zu Leiningen, 3. Fürst zu Leiningen, erster Ministerpräsident der Frankfurter Nationalversammlung
1806
Andrew Hull Foote, US-amerikanischer Admiral während des amerikanischen Bürgerkriegs
1808
August von Werder, preußischer General
1809
Julius von Bose, preußischer General der Infanterie
1811
Max Haushofer, deutscher Landschaftsmaler und Professor
1812
Richard March Hoe, US-amerikanischer Erfinder
1813
Johann Heinrich Fierz, Schweizer Unternehmer und Nationalrat
1815
Edmond Tulasne, französischer Botaniker und Mykologe
1817
Constantin Frantz, deutscher Historiker und Publizist
1818
Richard Gatling, US-amerikanischer Erfinder
1818
Theodor Kullak, deutscher Pianist und Komponist
1822
Josef Franz von Weckert, 76. Bischof von Passau
1823
Kornel Ujejski, polnischer Lyriker
1825
Ainsworth Rand Spofford, Leiter der Library of Congress
1825
Karl Doppler, deutsch-Komponist aus Ungarn
1826
Otto Michaelis, deutscher Wirtschaftsliberaler, Journalist und Politiker
1826
Richard Pohl, deutscher Komponist und Musikschriftsteller
1827
Albert Erdmann Karl Gerhard von Levetzow, Politiker aus Deutschland
1829
Anselm Feuerbach, deutscher Maler
1831
Álvares de Azevedo, brasilianischer Schriftsteller
1837
Ludwig IV., Großherzog von Hessen-Darmstadt
1838
Arthur Auwers, deutscher Astronom
1839
Hagbard Berner, norwegischer Publizist und Politiker
1841
Anton Menger, österreichischer Jurist und Sozialtheoretiker
1849
Alexander von Krobatin, k.u.k. Feldzeugmeister und Kriegsminister
1852
Herbert Henry Asquith, britischer Politiker, Premierminister
1855
William Sharp, schottischer Schriftsteller
1857
George Hendrik Breitner, Künstler
1858
Fernand Khnopff, belgischer Maler, Grafiker, Bildhauer und Kunstschriftsteller
1863
Hermann Kutter, Schweizer evangelischer Theologe
1863
Theodor Seitz, deutscher Kolonialpolitiker
1865
Sophus Claussen, dänischer Schriftsteller
1869
Adolf Ott, deutscher Priester und Offizial
1872
Heinrich Schulz, Politiker aus Deutschland
1873
Gertrud Bäumer, Frauenrechtlerin, Politikerin und MdR, Pädagogin
1876
Frieda Gallati, Schweizer Historikerin
1877
Georg Hamel, deutscher Mathematiker
1880
Henry Louis Mencken, US-amerikanischer Publizist und Schriftsteller
1881
Adolf Hühnlein, Führer des Nationalsozialistisches Kraftfahrerkorps
1881
Daniel Jones, englischer Anglist und Phonetiker
1882
Georg Gelbke, sächsischer Maler und Grafiker
1883
Gus Cannon, US-amerikanischer Blues-Musiker
1885
Heinrich Hoffmann, Leibfotograf Adolf Hitlers
1887
Yusif Vazir, aserbaidschanischer Schriftsteller und Staatsmann
1887
Auguste Lazar, österreichische Schriftstellerin
1888
Maurice Chevalier, französischer Chansonnier und Schauspieler
1889
Heinrich Lersch, deutscher Arbeiterdichter
1889
Joe Gould, Schriftsteller aus USA
1890
Karl Peter Röhl, deutscher Maler, Grafiker und Designer
1891
Frederick Kelly, US-amerikanischer Leichtathlet
1892
Wilhelm Tophinke, deutscher Bildhauer
1893
Wolfgang Zeller, deutscher Komponist u. a. von Filmmusik
1894
Alfred Hartmann, deutscher Manager und Politiker
1894
Friedrich Ebert junior, SED-Funktionär der DDR und Oberbürgermeister von Ost-Berlin
1894
Olexandr Dowschenko, ukrainischer Regisseur und Schriftsteller
1895
Axel von Harnack, deutscher Bibliothekswissenschaftler und Hochschullehrer
1896
Elsa Triolet, russisch-französische Autorin
1896
Ernst von Dombrowski, österreichischer Autor, Xylograph und Illustrator
1897
Irène Joliot-Curie, französische Chemikerin und Nobelpreisträgerin
1898
Alma Moodie, australische Geigerin
1898
Ben Shahn, US-amerikanischer Maler und Grafiker
1899
Fritz Löffler, deutscher Kunsthistoriker, Literaturwissenschaftler


1900 - 1999
1900
Haskell Brooks Curry, US-amerikanischer Logiker
1900
Texas Alexander, US-amerikanischer Blues-Sänger
1901
Ernst Pepping, Komponist aus Deutschland
1901
Ramón Serrano Súñer, spanischer Politiker
1902
Juscelino Kubitschek, Staatspräsident von Brasilien
1902
Marya Zaturenska, amerikanische Schriftstellerin
1903
Hans Fronius, österreichischer Maler und Graphiker
1904
Gawriil Nikolajewitsch Popow, russischer Komponist
1905
Boris Alexandrowitsch Arapow, russischer Komponist
1905
Helmut Körnig, deutscher Leichtathlet und Olympiamedaillengewinner
1906
Georges Posener, französischer Ägyptologe
1906
Gerhard Winkler, deutscher Komponist von Unterhaltungsmusik
1906
Ivo Braak, deutscher Autor, Rezitator und Pädagoge
1906
Jacques Lacarrière, französischer Eishockeyspieler und Sportfunktionär
1907
Josef Müller-Marein, deutscher Journalist und Schriftsteller
1907
Louis MacNeice, nordirischer Dichter
1907
Roger Bonvin, schweizerischer Politiker und Bundesrat
1908
Werner Flume, deutscher Jurist
1909
Kurt Becher, SS-Standartenführer im Zweiten Weltkrieg
1910
Erich Brehm, deutscher Kabarettautor und -leiter
1912
Benno Niggemeyer, Widerstandskämpfer
1912
Jürgen Bennecke, deutscher General
1913
Ettore Cella, Schweizer Schauspieler und Regisseur
1913
Jesse Owens, US-amerikanischer Leichtathlet
1914
Desmond Llewelyn, Schauspieler aus England
1915
Elvira Bauer, Schriftstellerin aus Deutschland
1916
Mary Stewart, englische Schriftstellerin
1916
Tony Bettenhausen, Rennfahrer aus den USA
1917
Han Suyin, chinesische Ärztin und englischsprachige Autorin
1917
Jürgen Seydel, deutscher Karateka
1918
Jacques Moreau, belgischer Althistoriker
1919
Jean Prouff, Fußballspieler aus Frankreich
1920
Lore Lorentz, deutsche Kabarettistin
1921
Stanisław Lem, polnischer Philosoph, Essayist und Science-Fiction-Autor
1921
Wilhelm Totok, deutscher Bibliothekar
1922
Ursula Benedix, Politikerin aus Deutschland
1923
John Chambers, US-amerikanischer Maskenbildner
1924
Amílcar Cabral, kapverdischer Politiker und Unabhängigkeitskämpfer
1924
Jester Naefe, deutsche Filmschauspielerin
1924
Johnny T. Talley, US-amerikanischer Country- und Rockabilly-Musiker
1925
Dickie Moore, US-amerikanischer Kinderstar
1926
Frans Ludo Verbeeck, belgischer Komponist und Dirigent
1927
Giselbert Hoke, österreichischer Künstler
1929
Alfons Meindl, deutscher Unternehmer
1930
Gunder Gundersen, norwegischer Nordischer Kombinierer
1930
Klaus Siebold, Minister für Kohle und Energie der DDR
1930
Piotr Skrzynecki, polnischer Kabarettist
1931
Adrian Rogers, US-amerikanischer Sektenführer
1931
George Jones, US-amerikanischer Sänger
1931
Ian Holm, Schauspieler aus England
1932
Atli Pætursson Dam, färöischer Politiker
1932
Bernhard Mörtenböck, deutscher Kunsthistoriker
1932
Werner Dürrson, Schriftsteller aus Deutschland
1934
Glenn Davis, US-amerikanischer Leichtathlet
1935
Geraldo Vandré, brasilianischer Sänger, Gitarrist und Komponist
1936
Dieter Dost, Schauspieler aus Deutschland
1937
George Chuvalo, Schwergewichts-Boxer
1937
Gus Backus, US-amerikanischer Musiker und Schlagersänger
1937
Henri Lopès, Schriftsteller und Premierminister der Republik Kongo
1937
Wayne Cogswell, US-amerikanischer Rock’n’Roll-Musiker und Songschreiber
1938
KP Brehmer, deutscher Maler, Grafiker und Filmemacher
1938
Ludwig Mödl, deutscher Theologe
1939
Horst Mehrländer, Politiker und Staatssekretär im Wirtschaftsministerium des Landes Baden-Württemberg
1939
Joachim Kemmer, Schauspieler aus Deutschland
1940
Linda Gray, Schauspielerin aus den USA
1940
Anton Regh, Fußballspieler aus Deutschland
1940
Wayne McLaren, US-amerikanisches Fotomodell
1941
Çetin İnanç, türkischer Filmregisseur und Filmproduzent
1941
Ernst-Detlef Schulze, deutscher Pflanzenökologie und Leiter des Max-Planck-Institut für Biogeochemie
1941
Gunnar Hoydal, färöischer Schriftsteller und Architekt
1941
Günter Rexrodt, deutscher Politiker, Bundeswirtschaftsminister
1941
Hans-Karsten Raecke, Komponist aus Deutschland
1942
Carola von Braun, Politikerin aus Deutschland
1942
Jytte Hilden, dänische sozialdemokratische Politikerin
1942
Delme Thomas, walisischer Rugbyspieler
1943
Hiroaki Kuwahara, japanischer Komponist und Professor
1943
Kurt Demmler, deutscher Liedermacher
1943
Maria Muldaur, US-amerikanische Folk-, Country-, Jazz- und Blues-Sängerin
1943
Ralph Neely, US-amerikanischer American-Football-Spieler
1943
Michael Ondaatje, kanadischer Schriftsteller
1943
Otfried Höffe, deutscher Philosoph
1944
Eddie Keizan, südafrikanischer Autorennfahrer
1944
Barry White, US-amerikanischer Soulsänger und -produzent
1944
Leonard Peltier, indianischer Freiheitskämpfer
1944
Rolf Schnellecke, Oberbürgermeister der Stadt Wolfsburg
1944
Winfried Nöth, deutscher Semiotiker
1944
Wladimir Fjodorowitsch Spiwakow, russischer Violinist und Dirigent
1945
Milo Manara, Comiczeichner
1945
Norbert Berger, deutscher Sänger, Bert des Duos „Cindy und Bert“
1946
Reinhard Lauck, Fußballspieler aus Deutschland
1947
Jacques-Edouard Alexis, Premierminister von Haiti
1947
Jean-Claude Lagniez, französischer Autorennfahrer und Rennstallbesitzer
1947
Peter Kutemann, niederländischer Unternehmer und Autorennfahrer
1948
Jean-Louis Schlesser, französischer Rallyefahrer
1948
Steve Turré, Jazz-Musiker
1948
Ulrich Leykam, deutscher Musiker
1949
Irina Konstantinowna Rodnina, russische Eiskunstläuferin
1950
Robert J. Hodrick, US-amerikanischer Ökonom
1951
Bertie Ahern, Ministerpräsident der Republik Irland
1951
Joe Pantoliano, Schauspieler aus den USA
1951
Joëlle Léandre, französische Jazz-Kontrabassistin
1952
Andre Gingrich, österreichischer Ethnologe
1952
Neil Peart, kanadischer Texter und Schlagzeuger der Rockband Rush
1952
Selimchan Abdumuslimowitsch Jandarbijew, kommissarischer Präsident Tschetscheniens
1953
Bernt Ivar Eidsvig, norwegischer Theologe, katholischer Bischof von Oslo
1953
Nan Goldin, US-amerikanische Fotografin
1954
Peter Scolari, Schauspieler aus den USA
1954
Robert Gober, US-amerikanischer Künstler
1956
Dieter Schwabe, Fußballspieler aus Deutschland
1956
Leslie Cheung, chinesischer Schauspieler
1956
Samuel Dale Brownback, Senator von Kansas
1957
Dorothee Dzwonnek, Generalsekretärin der Deutschen Forschungsgemeinschaft
1957
Hans Zimmer, Komponist aus Deutschland
1957
Rachel Ward, britisch-australische Filmschauspielerin
1958
Alexander Schirow, russischer Skirennläufer
1958
Franco Amurri, italienischer Filmregisseur
1958
Peter Becker, deutscher Biochemiker und Molekularbiologe
1958
Wilfred Benitez, puertoricanischer Boxer
1959
Sigmar Gabriel, deutscher Politiker, Ministerpräsident von Niedersachsen
1960
Frank Wormuth, deutscher Fußballer und heutiger Trainer
1960
Uwe Ackermann, Leichtathlet aus Deutschland
1960
Robert John Burke, Schauspieler aus den USA
1961
Mylène Farmer, franko-kanadische Popsängerin
1962
Michel Qissi, Schauspieler aus den USA
1962
Amy Yasbeck, US-amerikanische Filmschauspielerin
1962
Dino Merlin, bosnischer Sänger und Produzent
1962
Mary Kay Adams, US-amerikanische Film- und Theaterschauspielerin
1963
Markus Paßlick, deutscher Musiker und Autor
1964
Dieter Hecking, deutscher Fußballspieler und -trainer
1965
Oliver Kalkofe, deutscher Komiker, Kolumnist und Schauspieler
1965
Silke Hörner, Sportlerin, Olympiasiegerin
1966
Anousheh Ansari, Mitbegründerin und CEO der Firma Telcom Technologies
1966
Ben Folds, US-amerikanischer Sänger und Pianist
1966
Ralf Bauer, deutscher Schauspieler und Moderator
1966
Antoni Bernadó, andorranischer Langstreckenläufer
1967
Bart Schouten, niederländischer Eisschnelllauftrainer
1967
Mirko Slomka, deutscher Fußballspieler und -trainer
1968
Larry „Ler“ LaLonde, Musiker aus den USA
1968
Nicholas Russell, 6. Earl Russell, 6. Earl Russell und britischer Politiker
1968
Nicolas Roth, deutscher Schriftsteller, Drehbuchautor und Journalist
1969
James Frey, Schriftsteller aus USA
1969
Mika Myllylä, finnischer Skilangläufer
1969
Shigeki Maruyama, japanischer Profigolfer
1969
Željko Milinović, slowenischer Fußballspieler
1971
Chandra Sturrup, bahamaische Leichtathletin und Olympiasiegerin
1971
Oskar Camenzind, Schweizer Profi-Radrennfahrer
1971
Younes El Aynaoui, marokkanischer Tennisspieler
1972
Anders Aukland, norwegischer Skilangläufer
1972
Jason Statham, Schauspieler aus England
1973
Darren Campbell, britischer Leichtathlet
1973
Martina Ertl-Renz, deutsche Skirennläuferin
1973
Paul Walker, Schauspieler aus den USA
1973
Zhao Hongbo, chinesischer Eiskunstläufer
1974
Nuno Valente, Fußballspieler aus Portugal
1975
Evanilson, Fußballspieler aus Brasilien
1976
Graziella De Santis, Schauspielerin aus Deutschland
1976
Gérard Calvet, andorranischer Fußballspieler
1976
Jolanda Čeplak, slowenische Leichtathletin und Olympionikin
1976
Bizzy Bone, US-amerikanischer Rapper
1976
Maciej Żurawski, polnischer Fußballspieler
1978
Benjamin McKenzie, Schauspieler aus den USA
1978
Lukáš Došek, tschechischer Fußballspieler
1978
Sebastián Porto, argentinischer Motorradrennfahrer
1978
Ruben Studdard, US-amerikanischer R&B-Sänger
1979
Matthias Dollinger, Fußballspieler aus Österreich
1980
Josef Vašíček, tschechischer Eishockeyspieler
1980
Roda Antar, libanesischer Fußballspieler
1980
Yao Ming, chinesischer Basketballspieler
1980
Christina Zerbe, Fußballspielerin aus Deutschland
1981
Dirk Reichl, deutscher Radsportler
1981
Jennifer Hudson, US-amerikanische Sängerin und Schauspielerin
1981
Marijan Buljat, kroatischer Fußballspieler
1983
Tom Geißler, Fußballspieler aus Deutschland
1984
Nasch'at Akram, irakischer Fußballspieler
1984
Lukáš Hlava, tschechischer Skispringer
1985
Jamie Cope, Snooker-Profispieler
1985
Sascha Klein, deutscher Wasserspringer
1986
Emmy Rossum, US-amerikanische Sängerin und Schauspielerin
1986
Shannon Chandler, Schauspielerin aus den USA
1990
Yūji Kunimoto, japanischer Rennfahrer

<< Geburtstage 11. September

Geburtstage 13. September >>

Geburtstage
1900-1909
1910-1919
1920-1929
1930-1939
1940-1849
1950-1959
1960-1969
1970-1979
1980-1989
1990-1999
Jahrgangsgeschenke
Personalisiertes Geburtstagsgeschenk für unter 5 Euro?
Info / Bestellen