Was war wann >> Geburtstage >> Wer hat am 11. September Geburtstag ?

 

Wer hat heute Geburtstag - 11.9

1100 - 1199
1182
Minamoto no Yoriie, japanischer Shogun
1500 - 1599
1522
Ulisse Aldrovandi, italienischer Arzt und Naturforscher
1525
Johann Georg, Kurfürst von Brandenburg
1584
Thomas Erpenius, niederländischer Orientalist
1599
Gottfried Cundisius, deutscher lutherischer Theologe
1600 - 1699
1611
Henri de La Tour d’Auvergne, vicomte de Turenne, französischer Heerführer und Marschall von Frankreich
1635
Johann Jakob Hofmann, Schweizer Theologe, Altphilologe, Historiker und Lexikograf
1640
Gerard de Lairesse, niederländischer Maler
1656
Ulrike von Dänemark, als Gemahlin Karls XI. Königin von Schweden
1657
Johann Sinapius, schlesischer Gelehrter und Historiker
1700 - 1799
1700
James Thomson, schottischer Dichter
1711
William Boyce, englischer Komponist
1724
Johann Bernhard Basedow, deutscher Pädagoge, Philosoph und Schriftsteller
1735
Joseph Colloredo-Mels und Wallsee, Sohn des ersten Fürsten von Colloredo-Mels und Wallsee
1741
Johann Jacob Engel, Schriftsteller aus Deutschland
1743
Nicolai Abildgaard, dänischer Maler, Bildhauer und Architekt der Neoklassik
1749
Justus Perthes, deutscher Verleger, Gründer eines geografisch-kartografischen Verlags
1751
Charlotte Amalie von Sachsen-Meiningen, Herzogin von Sachsen-Gotha und Altenburg
1753
Friedrich August Baumbach, deutscher Komponist und Freimaurer
1756
Philipp Christian Friedrich Bodecker, deutscher Leiter der oldenburgischen Forstverwaltung
1763
Ignaz Gyulay, Feldmarschall
1769
Johann Erdmann Hummel, deutscher Maler
1771
Mungo Park, britischer Afrikaforscher
1773
Christian Gottfried Lorsch, Bürgermeister der Stadt Nürnberg
1784
Lodovico Pavoni, Seliger, italienischer Priester und Ordensgründer
1786
Friedrich Kuhlau, dänischer Komponist deutscher Herkunft
1787
Karl Wilhelm Wach, deutscher Maler
1798
Franz Ernst Neumann, deutscher Physiker
1799
Adolphe Pictet, Schweizer Sprachwissenschaftler
1800 - 1899
1800
Franz Anton Staudenmaier, katholischer Theologe
1805
Friedrich von Bothmer, bayerischer General der Infanterie
1811
Ludwig von der Pfordten, bayerischer und sächsischer Rechtswissenschaftler und Politiker
1816
Carl Zeiss, deutscher Mechaniker und Unternehmer
1817
Matthäus Hörfarter, katholischer Theologe
1818
Otto Theodor von Seydewitz, Politiker aus Deutschland
1822
Heinrich Adolph Meyer, deutscher Meeresforscher und Fabrikant
1822
Olga Nikolajewna Romanowa, Königin von Württemberg
1824
Jacob Bernays, deutscher Philologe und philosophischer Schriftsteller
1825
Eduard Hanslick, österreichischer Musikkritiker
1827
Anthony Eickhoff, deutsch-amerikanischer Journalist, Anwalt und Politiker
1833
Carl von Noorden, Historiker aus Deutschland
1835
William Wirt Allen, Brigadegeneral der Armee der Konföderierten Staaten von Amerika
1836
Fitzhugh Ludlow, Schriftsteller aus USA
1838
Adam Asnyk, polnischer Lyriker und Dramatiker
1843
Adolf Wach, deutscher Rechtswissenschaftler
1843
Julius Krautz, deutscher Scharfrichter
1843
Michail Dimitrijewitsch Skobelew, russischer General
1844
Hermann Joseph Klein, deutscher Astronom und Meteorologe
1845
Jean-Maurice-Émile Baudot, französischer Ingenieur und Erfinder
1845
Robert Lüdtge, deutscher Physiker
1847
Mary Watson Whitney, US-amerikanische Astronomin
1850
Bernhard Howaldt, deutscher Unternehmer und Ingenieur
1851
Hermann Molkenbuhr, deutscher Handwerker, Politiker und MdR
1852
Heinrich von Lützow, österreich-ungarischer Diplomat
1853
Katharina Schratt, Schauspielerin aus Österreich
1854
Peter Hille, Schriftsteller aus Deutschland
1855
Georg Schmiedl, österreichischer Naturschützer und Menschenfreund
1860
Marianne von Werefkin, russisch-schweizerische Malerin
1861
Juhani Aho, finnischer Schriftsteller und Journalist
1861
Erich von Falkenhayn , deutscher General und Militärpolitiker
1862
Augustin Henninghaus, deutscher Missionar und Bischof
1862
Julian Byng, kanadischer General und Politiker
1862
Mary Proctor, US-amerikanische Astronomin und Schriftstellerin
1862
O. Henry, Schriftsteller aus USA
1863
Georg Witkowski, deutscher Literaturhistoriker
1863
Heinrich Schneegans, deutscher Romanist
1865
Rainis, lettischer Dichter, Dramatiker, Übersetzer und Politiker
1865
Wilford Bacon Hoggatt, US-amerikanischer republikanischer Politiker
1868
Henry Justin Allen, Politiker aus USA
1873
Rudolf Kassner, österreichischer Schriftsteller, Essayist, Übersetzer, Kulturphilosoph
1874
Franjo Dugan, kroatischer Komponist
1875
Max Winckel, deutscher Chemiker und Ernährungsforscher
1876
Alfonso Broqua, uruguayischer Komponist
1876
Stanley Rowley, australischer Leichtathlet und Olympiateilnehmer
1877
Amélie Thyssen, Stifterin, Ehefrau von Fritz Thyssen
1877
Felix Edmundowitsch Dserschinski, polnischer Bolschewik und Chef des KGB-Vorgängers
1877
James Jeans, englischer Physiker, Astronom und Mathematiker
1881
Asta Nielsen, dänische Schauspielerin
1883
Emil Rausch, deutscher Schwimmer
1884
Hans Böhler, österreichischer Maler
1885
D. H. Lawrence, englischer Schriftsteller
1885
Friedrich Wilhelm Banneitz, deutscher Ingenieur und Physiker
1887
Friedrich von Zitzewitz, deutscher Verwaltungsbeamter, Landrat in Schlawe und Regierungsvizepräsident in Köslin
1890
Eduard Profittlich, deutscher Jesuit, Glaubenszeuge, Märtyrer, Apostolischer Administrator für Estland
1890
Max Ernst Opitz, deutscher Kommunalpolitiker und Oberbürgermeister
1891
Noël Gallon, französischer Komponist und Kompositionslehrer
1892
Friedrich Schröder Sonnenstern, deutscher Zeichner und Maler
1892
Pinto Colvig, US-amerikanischer Schauspieler, Zeichner, Animator und Autor
1894
Gert Heinrich Wollheim, Maler des Expressionismus
1894
Vally Weigl, österreichisch-amerikanische Komponistin und Musiktherapeutin
1896
Robert Kerr, Politiker aus USA
1898
Erich Grisar, deutscher Arbeiterdichter
1898
Otto Heinrich von der Gablentz, Politologe und Widerstandskämpfer und
1898
Werner Höll, deutscher Kunstmaler, Holzschneider und Kunstkritiker
1899
Jimmie Davis, US-amerikanischer Country-Sänger, Songwriter und Gouverneur von Louisiana
1899
Philipp Bouhler, nationalsozialistischer Parteifunktionär
1900 - 1999
1900
Ernst Keller, Politiker aus Deutschland
1900
Semjon Alexejewitsch Lawotschkin, sowjetischer Flugzeugkonstrukteur
1900
Rudolf Schicketanz, Politiker aus Deutschland
1901
Hans Mühlenfeld, deutscher Politiker, MdB, Botschafter, Minister in Niedersachsen
1901
Joachim Maass, deutscher Schriftsteller und Lyriker
1902
Barbecue Bob, us-amerikanischer Bluespionier
1903
Karl Joseph Leiprecht, Bischof der Diözese Rottenburg-Stuttgart
1903
Theodor W. Adorno, deutscher Sozial-Philosoph und Komponist
1904
Erich Schelling, Architekt aus Deutschland
1904
Friedrich Schönauer, deutscher Politiker, MdB
1904
Jazz Gillum, US-amerikanischer Blues-Musiker
1904
Kurt Karl Doberer, deutscher Ingenieur, Journalist, Schriftsteller und Philatelist
1904
Ludwik Gross, polnisch-US-amerikanischer Virologe
1904
Lyman Bradford Smith, US-amerikanischer Botaniker
1904
Werner Hersmann, deutscher SS-Sturmbannführer
1906
Gustav Seitz, deutscher Bildhauer und Zeichner
1909
Gerd Lohmer, Architekt, Brückenbauer
1909
Joachim Fernau, deutscher Schriftsteller und Maler
1910
Manuel Mujica Láinez, argentinischer Schriftsteller und Journalist
1910
Gerhard Schröder, deutscher Politiker, Minister
1910
Karl Branner, Oberbürgermeister von Kassel
1910
Walter Robert Corti, Schweizer Philosoph und Publizist
1911
Bola de Nieve, kubanischer Musiker
1916
Josef Gauchel, Fußballspieler aus Deutschland
1917
Ferdinand Marcos, Präsident der Philippinen
1917
Herbert Lom, tschechischer Schauspieler
1918
Peter Palitzsch, deutscher Theaterregisseur
1919
Georg Klotz, Südtiroler Freiheitskämpfer
1919
Ota Šik, tschechisch-Schweizer Wirtschaftswissenschaftler und Maler
1920
Karl Fuchs, Politiker aus Deutschland
1920
Rudolf Opitz, deutscher Politiker, MdB
1921
Bruno Moravetz, deutscher Sportreporter
1921
Florian Vetsch, Schweizer Regierungsrat
1921
Ydnekachew Tessema, äthiopischer Fußballspieler, -trainer und -funktionär
1923
Vasilije Mokranjac, serbischer Komponist
1924
Daniel Akaka, Politiker aus USA
1924
Reubin Askew, Politiker aus USA
1924
Tom Landry, US-amerikanischer American-Football-Trainer und -Spieler
1924
Rudolf Vrba, Zeitzeuge KZ Auschwitz
1925
Willi Herold, deutscher Kriegsverbrecher
1927
Walter Zeller, deutscher Motorradrennfahrer
1928
Earl Holliman, US-amerikanischer Film- und Fernsehschauspieler
1928
Friedrich Berentzen, deutscher Spirituosenfabrikant
1929
Joe Lee Johnson, Rennfahrer aus den USA
1929
Greta Klingsberg, israelische Sängerin und Übersetzerin
1930
Jack Davis, US-amerikanischer Leichtathlet
1930
Jean-Claude Forest, französischer Comiczeichner
1931
Hans-Ulrich Wehler, Historiker aus Deutschland
1932
Bob Packwood, US-Senator aus Oregon
1933
Nicola Pietrangeli, Tennisspieler aus Italien
1933
Rachid Sfar, tunesischer Politiker
1933
William Luther Pierce III., nationalsozialistischer US-Publizist
1934
Norma Croker, australische Leichtathletin und Olympiasiegerin
1935
Arvo Pärt, estnischer Komponist
1935
Károly Palotai, ungarischer Fußballschiedsrichter
1935
Estiphan Panoussi, persisch-US-amerikanischnischer orientalischer Philologe und Philosoph
1935
German Stepanowitsch Titow, sowjetischer Kosmonaut
1935
Jacques Gaillot, Titularbischof von Partenia und Bischof emeritus von Évreux
1936
Beny Rehmann, Schweizer Musiker
1936
Christian Heermann, Karl-May-Forscher und -Biograph
1937
Paola Ruffo di Calabria, Königin der Belgier
1937
Robert Laurel Crippen, US-amerikanischer Astronaut
1937
Tomas Venclova, litauischer Dichter und Schriftsteller
1938
Peter Iden, deutscher Theater- und Kunstkritiker
1939
Josef Jakob, rumänischer Handballspieler und -trainer
1940
Brian De Palma, Filmregisseur aus USA
1940
Gerlinde Berk, Politikerin aus Deutschland
1940
Klaus Gerwien, Fußballspieler aus Deutschland
1940
Nông Đức Mạnh, Generalsekretär der Kommunistischen Partei Vietnams
1941
Paul Barge, Schauspieler aus Frankreich
1942
Bill Elgart, US-amerikanischer Jazzschlagzeuger
1942
Lola Falana, US-amerikanische Sängerin, Tänzerin und Schauspielerin
1942
Gerome Ragni, US-amerikanischer Schauspieler, Autor und Maler
1942
Marybeth Tinning, US-amerikanische Serienmörderin
1943
Gilbert Prousch, englischer Künstler
1943
Hartmut Losch, deutscher Leichtathlet und Olympiateilnehmer
1943
Mickey Hart, US-amerikanischer Schlagzeuger und Perkussionist
1943
Vitaly Komar, US-amerikanischer Künstler
1945
Franz Beckenbauer, deutscher Fußballspieler, -trainer und -funktionär
1945
Hans-Jürgen Kleinholz, Fußballspieler aus Deutschland
1945
Leo Kottke, US-amerikanischer Musiker, Sänger und Songschreiber
1945
Tanja Berg, deutsche Schlager- und Jazz-Sängerin
1946
Balthasar Schwarm, deutscher Rennrodler
1947
Gerry Conway, britischer Folkschlagzeuger
1947
Bob Catley, britischer Rocksänger
1948
Hilbrand Hartlief, niederländischer Volleyballspieler und Sportreporter
1948
John Martyn, britischer Musiker, Sänger und Songschreiber
1948
Maria Eichhorn, deutsche Politikerin und MdB
1948
Frauke Tengler, Politikerin aus Deutschland
1949
Richard Rogler, deutscher Kabarettist
1949
Bill Whittington, US-amerikanischer Autorennfahrer
1950
Barry Sheene, britischer Motorradrennfahrer
1952
Klaus-Peter Hildenbrand, deutscher Leichtathlet, Olympiamedaillengewinner
1954
Herbert Bösch, österreichischer Politiker, MdEP
1955
Hiram Bullock, US-amerikanischer Jazz-Gitarrist
1955
Pupo, italienischer Sänger
1956
Adam Lipiński, polnischer Politiker
1957
Barbara Bongartz, Schriftstellerin aus Deutschland
1957
Jon Moss, britischer Schlagzeuger
1957
Gernot Rumpold, Politiker aus Österreich
1957
Preben Elkjær Larsen, dänischer Fußballspieler
1958
Roxann Dawson, Schauspielerin aus USA
1958
Julia Nickson-Soul, singapurische Schauspielerin
1958
Scott Patterson, Schauspieler aus den USA
1960
Predrag Nikolić, bosnischer Schachspieler
1961
Philip Ardagh, britischer Jugendbuchautor
1961
Stefan Banz, Schweizer Künstler und Kurator
1961
Virginia Madsen, Schauspielerin aus den USA
1961
Ingrid Puller, österreichische Politikerin
1962
Julio Salinas Fernández, Fußballspieler aus Spanien
1962
Filip Dewinter, belgischer Politiker
1962
Kristy McNichol, US-amerikanische Filmschauspielerin
1963
Roderich Kiesewetter, deutscher Generalstabsoffizier und Politiker
1963
Burkhard Knobbe, Fußballspieler aus Deutschland
1964
Kathryn Watt, australische Radsportlerin
1964
Victor Wooten, US-amerikanischer Bassist
1964
Yuki Nakaji, japanische Manga-Zeichnerin
1965
Axel Schock, deutscher Journalist und Buchautor
1965
Baschar al-Assad, syrischer Präsident
1965
Graeme Obree, britischer Radrennfahrer
1965
Moby, US-amerikanischer Musiker und Sänger, DJ und Musikproduzent
1965
Paul Heyman, US-amerikanischer Wrestling-Manager und -Promoter
1966
Prinzessin Kiko, Ehefrau von Prinz Akishino von Japan
1967
Harry Connick junior, US-amerikanischer Sänger, Pianist und Schauspieler
1968
Tobias Koch, deutscher Pianist
1968
Andreas Tews, deutscher Boxer
1968
Slaven Bilić, kroatischer Fußballspieler
1969
Birgit Wolf, deutsche Leichtathletin
1970
John Spencer, schottischer Fußballspieler
1971
Ketino Kachiani-Gersinska, deutsche Schachspielerin
1971
Nicoleta Grasu, rumänische Leichtathletin
1971
Richard Ashcroft, Musiker aus England
1972
Andreas Menger, Fußballspieler aus Deutschland
1972
Dodo Roscic, österreichische Journalistin und Fernsehmoderatorin
1972
Sohrab Bakhtiarizadeh, iranischer Fußballspieler
1973
Johann Lonfat, Schweizer Fußballspieler
1973
Sean Gagnon, kanadischer Eishockeyspieler
1973
Tanya Hansen, norwegische Erotikdarstellerin
1974
Christian Belz, Schweizer Langstreckenläufer
1974
Orlando Duque, kolumbianischer Klippenspringer
1974
Ulli Mair, italienische Politikerin
1975
Dirk Meyer, deutscher Synchronsprecher
1975
Miranda Leonhardt, Schauspielerin aus Deutschland
1975
Pierre Issa, südafrikanischer Fußballspieler
1976
Marco Rose, Fußballspieler aus Deutschland
1976
MC Rene, deutscher MC und Rapper
1976
Sage Francis, US-amerikanischer Rapper
1976
TomᚠEnge, tschechischer Autorennfahrer
1977
Jonny Buckland, britischer Gitarrist (Coldplay)
1977
Ludacris, US-amerikanischer Rapper
1977
Mars Saibert, deutscher Schauspieler und Sänger
1977
Matthew Stevens, britischer Snookerspieler
1978
Dejan Stanković, serbischer Fußballspieler
1978
Edward Reed, US-amerikanischer Footballspieler
1978
Else-Marthe Sørlie Lybekk, norwegische Handballspielerin
1979
Ariana Richards, Schauspielerin aus den USA
1979
David Pizarro, chilenischer Fußballspieler
1979
Cameron Richardson, Schauspielerin aus den USA
1980
Antonio Pizzonia, brasilianischer Formel-1-Rennfahrer
1980
Christophe Le Mével, französischer Radrennfahrer
1980
David McPartland, australischer Radrennfahrer
1981
Andreas Birnbacher, deutscher Biathlet
1981
Marcus Becker, deutscher Kanute
1982
Elvan Abeylegesse, äthiopisch-türkische Leichtathletin
1983
Lauryn Williams, US-amerikanische Leichtathletin
1985
Shaun Livingston, Basketballspieler aus USA
1986
Andrej Križaj, slowenischer Skirennläufer
1987
Robert Acquafresca, italienisch-polnischer Fußballspieler
1987
Anže Damjan, slowenischer Skispringer
1987
Tyler Hoechlin, Schauspieler aus den USA
1987
Susianna Kentikian, deutsche Boxerin
1988
Jeremy Hall, Fußballspieler aus den USA
<< Geburtstage 10. September

Geburtstage 12. September >>

Geburtstage
1900-1909
1910-1919
1920-1929
1930-1939
1940-1849
1950-1959
1960-1969
1970-1979
1980-1989
1990-1999
Jahrgangsgeschenke
Personalisiertes Geburtstagsgeschenk für unter 5 Euro?
Info / Bestellen