Was war wann >> Geburtstage >> Wer hat am 11. Juni Geburtstag ?

Wer hat heute Geburtstag - 11.6

1500 - 1599
1572
Ben Jonson, englischer Bühnenautor und Dichter
1600 - 1699
1600
Johann Botsack, deutscher evangelischer Theologe
1616
Johannes Wanckel, deutscher Geschichtswissenschaftler
1618
Johann Bellin, deutscher Grammatiker
1624
Jean-Baptiste Du Hamel, französischer Philosoph und Theologe
1645
Johann Heinrich Horb, deutscher evangelischer Theologe
1653
Matthias Klotz, deutscher Geigenbauer
1672
Francesco Antonio Bonporti, italienischer Priester und Komponist
1673
Johann Melchior Kraft, deutscher lutherischer Theologe
1697
Francesco Antonio Vallotti, italienischer Komponist, Musiktheoretiker und Organist
1700 - 1799
1704
José Antonio Carlos de Seixas, portugiesischer Komponist und Cembalist
1716
Otto von Münchhausen, deutscher Botaniker
1723
Johann Georg Palitzsch, sächsischer Bauernastronom
1776
John Constable, britischer Landschaftsmaler
1779
Bernhard von Lindenau, deutscher Astronom, sächsischer Minister, Kunstsammler
1796
François-Louis Cailler, Schweizer Schokoladenpionier, Gründer von Cailler
1799
Ludwig Wilhelm Anton Pernice, deutscher Rechtsgelehrter
1800 - 1899
1806
Julius Köbner, dänischer Mitbegründer der deutschen, dänischen und niederländischen Baptistenkirche
1811
Ferdinand Gottlieb Flechtner, deutscher Textilfabrikant
1814
Alexis Roger, Komponist aus Frankreich
1815
Julia Margaret Cameron, britische Fotografin
1818
Alexander Bain, schottischer Philosoph und Pädagoge
1832
Augustus Hill Garland, Politiker aus USA
1832
Jules Valles, französischer Publizist, Revolutionär und Journalist
1842
Carl von Linde, deutscher Ingenieur und Erfinder, Gründer der Linde AG
1847
Millicent Garrett Fawcett, britische Frauenrechtlerin
1851
Theodor von Scheve, deutscher Schachmeister
1854
Alfred Müller, deutscher Ethnologe, Autor und Realschuldirektor
1864
Richard Strauss, deutscher Komponist und Dirigent
1867
Charles Fabry, französischer Physiker
1875
George Herbert Walker, US-amerikanischer Bankier
1880
Willem Janssen, Fußballspieler aus Niederlande
1882
Alvin Langdon Coburn, US-amerikanischer Fotograf
1888
Bartolomeo Vanzetti, US-amerikanisch-italienischer Anarchist
1889
Wesley Ruggles, US-amerikanischer Filmregisseur und Schauspieler
1893
Karl Weissenberg, niederländischer Physiker und einer der ersten Rheologen
1895
Nikolai Alexandrowitsch Bulganin, sowjetischer Staatsmann
1897
Alexandre Tansman, polnisch-Komponist aus Frankreich
1899
Yasunari Kawabata, japanischer Schriftsteller
1900 - 1999
1902
Pedro Biava Ramponi, kolumbianischer Komponist
1902
Ernst Wilhelm Nay, deutscher Maler
1903
Ernie Nevers, US-amerikanischer American-Football-Spieler
1904
Clarence Smith, US-amerikanischer Jazz-Pianist
1904
Emil František Burian, Komponist aus Tschechien
1905
Ladislaus Winterstein, deutscher Politiker, MdB
1908
Francisco Marto, portugiesischer Zeuge einer Marienerscheinung
1908
Karl Hein, deutscher Leichtathlet, Olympiasieger
1910
Carmine Coppola, US-amerikanischer Musiker und Komponist
1910
Jacques-Yves Cousteau, französischer Meeresforscher
1910
Theodor Schieffer, Historiker aus Deutschland
1912
James Algar, US-amerikanischer Trickfilmzeichner und Dokumentarfilmregisseur
1913
Vince Lombardi, US-amerikanischer Football-Coach
1915
Arnold Jacobs, Musiker aus den USA
1918
Marianne Laqueur, Informatikerin
1921
Waltrud Will-Feld, deutsche Politikerin, MdB
1922
Alberto Bovone, italienischer Kardinal
1923
Jean Pierre Vité, deutscher Forstwissenschaftler
1923
Wolfram Achtnich, deutscher Pflanzenbauwissenschaftler
1924
Horst Kramer, deutscher Forstwissenschaftler
1925
Elfriede Ott, österreichische Kammerschauspielerin, Sängerin und Regisseurin
1925
William Styron, Schriftsteller aus USA
1926
Georg Mautner Markhof, österreichischer Industrieller und Politiker
1928
Fabiola de Mora y Aragón, belgische Königin
1930
Ellen Schwiers, Schauspielerin aus Deutschland
1932
Athol Fugard, südafrikanischer Schriftsteller
1932
Gert Prokop, Schriftsteller aus Deutschland
1933
Gene Wilder, Schauspieler aus den USA
1933
Harald Szeemann, Schweizer Ausstellungsgestalter
1933
Josef Paul Kleihues, Architekt aus Deutschland
1933
Walther Zügel, deutscher Bankmanager
1934
Henri Laborde de Montpezat, französischer Prinzgemahl von Königin Margrethe II.
1936
Wolfgang Römer, deutscher Richter am Bundesgerichtshof
1937
Rino Marchesi, italienischer Fußballtrainer
1937
John Robin Warren, australischer Pathologe
1938
Peter Eigen, deutscher Jurist
1939
Herbert Knoblich, Politiker aus Deutschland
1939
Boje Maaßen, deutscher Pädagoge, Fachautor und Poltiker, Mitbegründer der Partei Die Grünen
1939
Bernhard Purdie, US-amerikanischer Schlagzeuger
1939
Jackie Stewart, britischer Formel-1-Rennfahrer
1940
Karl Feuerstein, deutscher Politiker und Gewerkschafter
1940
Volkmar Sigusch, deutscher Sexualforscher und Arzt
1941
Helmut Krauss, deutscher Schauspieler, Kabarettist und Synchronsprecher
1942
Peter Blusch, Fußballspieler aus Deutschland
1942
Gunter Gabriel, Sänger aus Deutschland
1942
Parris Glendening, Politiker aus USA
1942
Hellmut Lorenz, österreichischer Kunsthistoriker
1943
Johann Kurzbauer, Politiker aus Österreich
1943
Walter Zuber, Politiker aus Deutschland
1944
Jens-Peter Kurzwelly, deutscher Jurist
1945
Ernst Bahr, deutscher Politiker, MdB
1945
Roger Schawinski, Schweizer Medienpionier und Fernsehmoderator
1946
Jan Petersen, norwegischer Jurist und Diplomat
1947
Bob Evans, Autorennfahrer aus England
1948
Sumaya Farhat-Naser, palästinensische Politikerin
1949
Frank Beard, Musiker aus den USA
1949
Ingrid Newkirk, britische Aktivistin, Mitbegründerin und Präsidentin der Tierschutzorganisation PETA
1949
Issei Sagawa, japanischer Frauenmörder und Schriftsteller
1949
Tom Pryce, Autorennfahrer aus England
1949
Ned Lagin, US-amerikanischer Keyboarder
1950
Bjarne Stroustrup, dänischer Informatiker
1950
Lynsey de Paul, britische Songschreiberin und Sängerin
1951
Manfred Breuckmann, deutscher Radiomoderator und Sportreporter
1952
Wolfgang Bosbach, Politiker aus Deutschland
1952
Doris Maletzki, deutsche Leichtathletin und Olympiasiegerin
1952
Helmut Reitze, deutscher Intendant des Hessischen Rundfunks
1952
Bronislaw Wildstein, polnischer Journalist und Schriftsteller
1953
Wera Jakowlewna Komissowa, russische Leichtathletin und Olympiasiegerin
1953
Volker Ladenthin, deutscher Erziehungswissenschaftler
1954
Gerhard Grandke, Politiker aus Deutschland
1955
Milan Novotny, tschechisch-schweizerischer Musikpädagoge, Komponist und Akkordeonist
1956
Joe Montana, US-amerikanischer Footballspieler
1956
Simon Plouffe, kanadischer Mathematiker
1957
Martin Wimmer, deutscher Motorradrennfahrer
1958
Barry Adamson, Musiker aus England
1959
Hugh Laurie, Schauspieler aus England
1959
Claudius Seidl, deutscher Publizist und Filmkritiker
1960
Sissy Raith, deutsche Fußballspielerin und -trainerin
1962
Andreas Mihatsch, deutscher Fotograf und Filmproduzent
1963
Johan Nijs, belgischer Komponist und Dirigent
1964
Jean Alesi, französischer Formel-1-Rennfahrer
1964
Kim Gallagher, US-amerikanische Leichtathletin und Olympionikin
1964
Kuddel, Musiker aus Deutschland; Gitarrist der Band Die Toten Hosen
1964
Gunnar Sauer, Fußballspieler aus Deutschland
1967
Alex Sipiagin, russischer Jazztrompeter
1969
Matthias Maucksch, Fußballspieler aus Deutschland und -trainer
1969
Assif Tsahar, israelischer Jazzmusiker
1970
Brock Marion, US-amerikanischer American-Football-Spieler
1974
Richard Graf von der Schulenburg, deutscher Keyboarder
1977
Pamela Großer, deutsche Fernsehmoderatorin und Schauspielerin
1978
Joshua Jackson, Schauspieler aus den USA
1984
Clemens Ostermann, deutscher Synchronsprecher und Musiker
1985
Dmitri Koldun, weißrussischer Sänger
1985
Petter Tande, norwegischer Skisportler
1986
Shia LaBeouf, Schauspieler aus den USA
1986
Andrij Wolokitin, ukrainischer Schachmeister
1986
Sebastian Wredenberg, schwedischer Biathlet
1987
Gonzalo Castro, Fußballspieler aus Spanien
1988
Marcos Antonio, Fußballspieler aus Brasilien
1989
Lorenzo Ariaudo, Fußballspieler aus Italien
1994
Ivana Baquero, spanische Schauspielerin
<< Geburtstage 10. Juni

Geburtstage 12.Juni >>


 

privacy policy