Was war wann >> Geburtstage >> Wer hat am 1. September Geburtstag ?

 

Wer hat heute Geburtstag - 1.9

1200 - 1299
1286
Elisabeth Richza von Polen, Königin von Böhmen
1400 - 1499
1403
Ludwig VIII., Herzog von Bayern-Ingolstadt
1500 - 1599
1508
Franziskus Joel, ungarischer Pharmakologe und Mediziner
1566
Edward Alleyn, Schauspieler aus England
1579
Johann Friedrich von Schleswig-Holstein-Gottorf, Erzbischof von Bremen, Fürstbischof von Lübeck und Bischof von Verden
1588
Henri II. de Bourbon, prince de Condé, Mitglied des Regentschaftsrates für Ludwig XIV.
1596
Arnold Mengering, deutscher lutherischer Theologe
1597
Johannes Micraelius, deutscher Dichter und Philosoph
 
1600 - 1699
1620
Otto von Grote, deutscher Literat und Mitglied der Fruchtbringenden Gesellschaft
1637
Nicolas de Catinat, französischer General, Marschall von Frankreich
1647
Anna Sophie von Dänemark und Norwegen, Kurfürstin von Sachsen
1653
Johann Pachelbel, Komponist aus Deutschland
1689
Kilian Ignaz Dientzenhofer, Baumeister des böhmischen Barock
1692
Egid Quirin Asam, deutscher Stuckateur und Bildhauer


1700 - 1799
1711
Wilhelm IV., Fürst von Nassau und Erbstatthalter der Vereinigten Provinzen der Niederlande
1734
Louis-François II. de Bourbon, prince de Conti, französischer Adliger, letztes Mitglied des Hauses Conti
1749
Lorenz Leopold Haschka, österreichischer Lyriker
1754
August Hermann Niemeyer, deutscher Theologe und Pädagoge
1754
Heinrich Adolph Grimm, deutscher Orientalist
1758
Wilhelm Lebrecht Götzinger, deutscher Theologe, Autor und Erschließer der sächsischen Schweiz
1760
Frederik Sneedorff, dänischer Historiker.
1761
Heinrich Eberhard Gottlob Paulus, deutscher Philosoph und Theologe
1772
Johann Erich von Berger, dänischer Philosoph
1775
Honoré-Charles Reille, französischer General, Marschall und Pair von Frankreich
1785
Philip Allen, Politiker aus USA
1792
John Gayle, 7. Gouverneur des US-Bundesstaates Alabama
1798
Ferencz József Gyulay, österreichisch-ungarischer Offizier
1798
Jean Augustin Franquelin, französischer Kunstmaler
1800 - 1899
1804
Karl Herloßsohn, deutscher Schriftsteller und Enzyklopädist
1805
Karl Ludwig Friedrich von Hinckeldey, deutscher Polizeipräsident in Berlin
1807
Bernhard von Arnswald, deutscher Schlosshauptmann der Wartburg und Kunstmaler
1812
James Campbell, Politiker aus USA
1815
Ferdinand Jühlke, deutscher Gartenbaulehrer, Gartenbauautor und Gartengestalter
1816
Peter Karlowitsch von Uslar, russischer Ingenieur, Sprachforscher und Offizier
1818
Johan Thomas Lundbye, dänischer Maler
1820
Karl Wilhelm Scheibler, deutscher Industrieller
1820
Sophie Diez, deutsche Sopranistin
1821
Leopold III., deutscher Adliger und Fürst von Lippe-Detmold
1822
Kaspar Wetli, Schweizer Ingenieur
1825
August Horn, Komponist aus Deutschland
1827
Elisha Baxter, Politiker aus USA
1829
James Connor, Generalmajor der Konföderierten Staaten von Amerika
1832
Carl Andreas Julius Bolle, deutscher Unternehmer
1833
Michał Hórnik, sorbischer Geistlicher und Autor
1835
William Stanley Jevons, englischer Ökonom
1836
Robert Swinhoe, britischer Naturforscher, Ornithologe und Zoologe.
1837
Henry Brackenbury, britischer General und Autor
1837
Tony Robert-Fleury, französischer Historienmaler
1842
Dora Rappard, Schweizer Missionarin
1847
Georg von Klitzing, deutscher Gutsbesitzer, Jurist und Politiker
1848
Auguste Forel, Schweizer Psychiater
1849
Emil Zuckerkandl, österreichischer Mediziner
1850
Norbert Pfretzschner, österreichischer Bildhauer und Jagd-Schriftsteller
1851
Karl Kellner, österreichischer Chemiker, Industrieller und Okkultist
1854
Engelbert Humperdinck, deutscher Komponist der Spätromantik
1856
John Redmond, irischer Politiker
1856
Louis-Ernest Dubois, Erzbischof von Paris und Kardinal der römisch-katholischen Kirche
1857
Emmanuel Löwy, österreichischer Archäologe
1858
Carl Auer von Welsbach, österreichischer Chemiker und Unternehmer
1858
Paul Wolters, deutscher klassischer Archäologe
1859
Richard Eschke, deutscher Maler
1861
Lazăr Edeleanu, rumänischer Chemiker
1862
Adolphe Appia, Schweizer Architekt
1862
Inazo Nitobe, japanischer Gelehrter und Völkerbund-Sekretär
1863
Herman Baltia, belgischer General-Leutnant und Politiker
1863
João Pinheiro Chagas, portugiesischer Journalist, Diplomat und Ministerpräsident
1864
Roger Casement, britischer Diplomat und irischer Nationalheld
1865
Edgar Aabye, dänischer Sportler
1866
Friedrich Wilhelm Mader, Schriftsteller aus Deutschland
1866
Jordan Mai, deutscher Franziskaner
1873
Robert P. Bass, Politiker aus USA
1874
Gertrud Bürgers-Laurenz, deutsche Malerin
1874
Ismar Elbogen, deutscher Gelehrter
1875
Edgar Rice Burroughs, Schriftsteller aus USA
1875
Josef Reinhart, Schweizer Volksschriftsteller
1877
Francis William Aston, englischer Chemiker und Physiker, Nobelpreisträger
1878
Georg Becker, deutscher Unternehmer
1878
John Frederick Charles Fuller, britischer Generalmajor und Militärhistoriker
1878
Tullio Serafin, italienischer Dirigent
1879
Bruno Granichstaedten, österreichischer Komponist
1882
Erich Becher, deutscher Philosoph und Psychologe
1882
Oswald Wiersich, Gewerkschafter, Widerstandskämpfer
1884
Friedrich von Prittwitz und Gaffron, deutscher Botschafter in den Vereinigten Staaten
1885
Hermann Grapow, deutscher Ägyptologe
1886
Bernhard Wolff, deutscher Richter am Bundesfinanzhof
1886
Othmar Schoeck, Schweizer Komponist und Dirigent
1886
Tarsila do Amaral, brasilianische Künstlerin
1887
Blaise Cendrars, Schriftsteller aus der Schweiz
1888
Ernst Schlange, deutscher Gauleiter der NSDAP
1890
Arthur W. Upfield, britisch-australischer Kriminalromanautor
1891
Wilhelm Ritter von Thoma, deutscher General der Wehrmacht
1892
Herbert Goldschmidt, deutscher Kommunalpolitiker
1893
Betty Blythe, Schauspielerin aus den USA
1893
François Charrière, Schweizer Bischof im Bistum Lausanne-Genf-Freiburg
1894
Hans Tittel, deutscher Politiker und Gewerkschafter
1895
Ernst Karl Winter, österreichischer Soziologe
1895
Hans Zöberlein, deutscher nationalsozialistischer Schriftsteller
1895
Hertha Sponer, deutsche Physikerin
1895
Engelbert Zaschka, deutscher Oberingenieur, Konstrukteur, Erfinder und Hubschrauberpionier
1896
A. C. Bhaktivedanta, indischer Autor, Übersetzer bekannter Sanskritwerke
1896
André Hunebelle, französischer Filmregisseur
1896
Anton Tesarek, österreichischer Pädagoge
1896
Simon Barere, russischer Pianist
1898
Ernst Ahl, deutscher Zoologe, Ichthyologe und Herpetologe
1898
Friedrich Georg Jünger, deutscher Lyriker, Erzähler und Essayist
1898
Franz Paul Koch, deutscher Kameramann
1898
Marilyn Miller, US-amerikanischer Musicalsängerin und Stepptänzerin
1898
Wilhelm Fuchs, deutscher SS-Oberführer, Oberst der Polizei und Führer verschiedener Einsatzgruppen
1899
Andrei Platonowitsch Platonow, russischer Schriftsteller
1899
Lotte Friese-Korn, deutsche Politikerin


1900 - 1999
1900
Fritz Burgbacher, Politiker aus Deutschland
1901
Bolesław Filipiak, polnischer Kardinal
1901
Theodor Maunz, deutscher Verwaltungsrechtler
1901
Harry Stradling, US-amerikanischer Kameramann
1901
Andrei Andrejewitsch Wlassow, russischer General
1902
Dirk Brouwer, niederländisch-US-amerikanischer Astronom
1902
Wilhelm Heiner, deutscher Bildhauer, Maler und Grafiker
1902
Eddie Kotal, US-amerikanischer American-Football-Spieler, -Trainer und -Scout
1903
Ray Flaherty, US-amerikanischer American-Football-Spieler und -Trainer
1904
Viktor Aschenbrenner, deutscher Vertriebenenpolitiker
1906
Eleanor Hibbert, britische Schriftstellerin
1906
Franz Biebl, Komponist aus Deutschland
1906
Joaquin Balaguer, dominikanischer Staatschef und Schriftsteller
1908
Hans Merten, Politiker aus Deutschland
1908
Heinrich Hamann, deutscher Polizist, Gestapo-Chef im besetzten Polen
1908
Wilhelm M. Busch, deutscher Illustrator
1910
Pierre Bézier, französischer Mathematiker
1910
Samuel Rothenberg, deutscher Theologe
1910
Bernard Childs, US-amerikanischer Maler und Grafiker
1911
Hugo Lindinger, Schauspieler aus Österreich
1912
Gwynfor Evans, britischer Politiker
1913
Ludwig Merwart, österreichischer Maler und Grafiker
1914
Ernst Ortner, österreichischer Widerstandskämpfer
1915
Ken Aston, britischer Fußballschiedsrichter
1916
Dorothy Bundy, US-amerikanische Tennisspielerin
1916
Heinrich Schiemann, deutscher Wissenschaftsjournalist
1916
Emil Spannocchi, österreichischer General
1919
Walter Kaaden, deutscher Ingenieur
1919
Willi Marxsen, deutscher Theologe und Neutestamentler
1920
Hubert Lampo, belgischer Schriftsteller und Journalist
1920
Richard Farnsworth, Schauspieler aus den USA
1921
Gerhard Wendland, deutscher Schlagersänger
1921
Kurt Hübner, deutscher Philosoph
1921
Willem Frederik Hermans, niederländischer Schriftsteller
1922
Vittorio Gassman, Schauspieler aus Italien
1922
Yvonne De Carlo, Schauspielerin aus Kanada
1923
Kenneth Thomson, kanadischer Unternehmer
1923
Rocky Marciano, US-amerikanischer Boxer
1925
Art Pepper, US-amerikanischer Altsaxophonist
1925
Bob Curtis, US-amerikanischer Tänzer und Choreograf
1925
Roy J. Glauber, US-amerikanischer Physiker
1926
Frank Morris, US-amerikanischer Krimineller
1926
Stanley Cavell, US-amerikanischer Philosoph
1927
Alexander von Cube, deutscher Journalist
1927
Joyce King, australische Leichtathletin
1927
Wolfgang Klafki, deutscher Erziehungswissenschaftler
1928
Eduard Melkus, österreichischer Violinist und Bratschist
1928
Siegfried Vollrath, Fußballspieler aus Deutschland
1929
Anne Ramsey, Schauspielerin aus den USA
1929
Kostas Paskalis, griechisch-österreichischer Opernsänger
1929
Otto-Herman Frey, deutscher Archäologe
1930
Charles Correa, indischer Architekt, Stadtplaner
1930
Wolf Feller, deutscher Journalist
1930
Dick Raaijmakers, niederländischer Komponist, Performance- und Installationskünstler
1930
Horst Skerra, deutscher Oberbefehlshaber der Landstreitkräfte der DDR
1930
Michel Serres, französischer Philosoph
1931
Boxcar Willie, Musiker aus den USA
1931
Cecil Parkinson, britischer Politiker
1931
Friedrich Kurrent, österreichischer Architekt und Autor
1931
Javier Solís, mexikanischer Sänger
1931
Martin Stade, Schriftsteller aus Deutschland
1933
Ann Richards, US-amerikanische Politikerin, Gouverneurin von Texas
1933
Conway Twitty, Musiker aus den USA
1934
Horst Callies, deutscher Althistoriker
1934
Léon Mébiame, gabunischer Premierminister
1934
Paolo Sardi, italienischer Erzbischof und Vizecamerlengo
1935
Seiji Ozawa, japanischer Dirigent und Komponist
1936
Clemens Mettler, Schriftsteller aus der Schweiz
1937
Allen Jones, britischer Maler und Grafiker
1937
Henrik Stangerup, dänischer Autor und Filmregisseur
1937
Karl Otto Hondrich, deutscher Soziologe
1937
Peter Gaehtgens, deutscher Physiologe, Präsident der Hochschulrektorenkonferenz
1938
Friedhelm Busch, deutscher Wirtschaftsjournalist
1938
Guy Kirsch, luxemburgischer Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler
1938
Heinrich Thun, österreichischer Leichtathlet
1938
Per Kirkeby, dänischer Maler und Bildhauer, Architekt und Dichter
1939
Lily Tomlin, US-amerikanische Schauspielerin, Autorin und Produzentin
1939
Tony Frangieh, libanesischer Milizführer
1939
Heinrich Messner, österreichischer Skirennläufer
1940
János Galambos, ungarischer Mathematiker
1941
Julia Varady, deutsche Opernsängerin
1942
António Lobo Antunes, portugiesischer Schriftsteller
1942
Caroline Janice Cherryh, Schriftstellerin aus USA
1942
Charles Brooks, US-amerikanischer Mörder
1942
Friedrich-Carl Wodarz, Politiker aus Deutschland
1943
Gerhard Aigner, deutscher Fußballfunktionär
1943
Teresa Tutinas, polnische Schlagersängerin
1944
Harun Farocki, deutscher Filmregisseur und Dokumentarfilmer
1944
Leonard Slatkin, US-amerikanischer Dirigent
1945
Mustafa Balel, türkischer Schriftsteller
1945
Nadeem Elyas, deutsch-saudischer Arzt und Vorsitzender des Zentralrats der Muslime in Deutschland
1946
Barry Gibb, britisch-australischer Sänger, Komponist und Produzent (Bee Gees)
1946
Lorenz Hecher, deutscher Ringer
1947
Albrecht Buttolo, deutscher Politiker, Innenminister Sachsens
1947
Mauro Jöhri, Schweizer Kapuziner und Professor für Theologie
1947
Nina Lizell, schwedische Schlagersängerin
1947
Rolf Kutzmutz, Politiker aus Deutschland
1948
Gail Davies, US-amerikanische Country-Sängerin und Songschreiberin
1948
James Rebhorn, Schauspieler aus den USA
1950
Heidemarie Ehlert, Politikerin aus Deutschland
1950
Michail Jefimowitsch Fradkow, russischer Ministerpräsident
1950
Per-Inge Walfridsson, schwedischer Rallyefahrer
1950
Phil McGraw, US-amerikanischer Fernsehmoderator
1950
Stefan Junge, deutscher Leichtathlet, Olympiamedaillengewinner
1950
Wagit Jusufowitsch Alekperow, russischer Unternehmer
1951
Undine Kurth, Politikerin aus Deutschland
1952
Cullen Murphy, US-amerikanischer Comicautor
1952
Olga Pawlowna Minejewa, russische Leichtathletin und Olympionikin
1952
Ed Neumeister, US-amerikanischer Jazzposaunist
1953
Ahmad Schah Massoud, afghanischer Mujaheddin-Kämpfer
1953
Rachid Bouchareb, französischer Filmregisseur, Produzent und Drehbuchautor
1953
Rocco Rock, US-amerikanischer Wrestler
1954
Axel Troost, Politiker aus Deutschland
1954
Danuta Harrich-Zandberg, deutsche Dokumentarfilmerin
1954
Filip Vujanović, Präsident der Republik Montenegro
1955
Gerhard Strack, Fußballspieler aus Deutschland
1956
Georg Jungmann, Politiker aus Deutschland
1956
Vinnie Johnson, Basketballspieler aus USA
1957
Gloria Estefan, kubanische Sängerin
1957
Bruce Foxton, Musiker aus England
1958
Dagmar Manzel, Schauspielerin aus Deutschland
1958
Susanne Melior, Politikerin aus Deutschland
1959
Reinhard Zinkann junior, deutscher Unternehmer
1960
Joachim Masannek, deutscher Kinderbuchautor
1960
Joseph Williams, US-amerikanischer Rocksänger
1960
Lou Richter, deutscher Fernsehmoderator
1960
Ralf Außem, Fußballspieler aus Deutschland
1960
Uwe Busse, deutscher Songwriter, Interpret und Produzent
1961
Gitta Schüßler, Politikerin aus Deutschland
1961
Hermann Albrecht, deutscher Fußballschiedsrichter
1961
Mike Ross, Politiker aus USA
1961
Scott Bigelow, US-amerikanischer Profiwrestler
1961
Tonino Benacquista, Schriftsteller aus Frankreich
1962
Ruud Gullit, niederländischer Fußballspieler und Fußballtrainer
1963
Christopher John Ferguson, US-amerikanischer Astronaut
1963
Grant Lee Phillips, US-amerikanischer Sänger, Gitarrist und Songschreiber
1963
Rich Chernomaz, kanadischer Eishockeyspieler und-trainer
1963
Stephan Karkowsky, deutscher Radiomoderator
1965
Craig McLachlan, australischer Schauspieler und Sänger
1965
Ronny Teuber, Fußballspieler aus Deutschland
1966
Christoph Palm, Politiker aus Deutschland
1966
Katja Bienert, Schauspielerin aus Deutschland
1966
Tim Hardaway, Basketballspieler aus USA
1967
Andreas Maier, Schriftsteller aus Deutschland
1967
Carl-Uwe Steeb, deutscher Tennisprofi
1968
Mohammed Atta, ägyptischer Terrorist
1968
Franck Lagorce, französischer Autorennfahrer
1969
Martin Kotůlek, tschechischer Fußballspieler
1970
Sabine Scho, Schriftstellerin aus Deutschland
1971
Hakan Sükür, Fußballspieler aus der Türkei
1971
Heike Schmidt, Handballspielerin aus Deutschland
1971
Helena af Sandeberg, schwedische Filmschauspielerin
1971
Luci van Org, deutsche Moderatorin, Schauspielerin und Sängerin
1971
Rui Lavarinhas, portugiesischer Radrennfahrer
1971
Ricardo Chavira, Schauspieler aus den USA
1972
Peter Adolphsen, dänischer Schriftsteller
1973
Savo Milošević, serbischer Fußballspieler
1973
Simon Shaw, englischer Rugbyspieler
1974
Clemens Prokop, deutscher Musikkritiker und Autor
1974
Jhonen Vasquez, US-amerikanischer Comic-Zeichner
1975
Dudley Dorival, haitianischer Leichtathlet
1975
Fabien Rohrer, Schweizer Snowboarder
1975
Scott Speedman, Schauspieler aus den USA
1976
Mauro Roberto Cantoro, argentinisch-polnischer Fußballspieler
1976
Erik Morales, mexikanischer Boxer
1976
Ivano Brugnetti, italienischer Leichtathlet
1976
Takashi Fukunishi, japanischer Fußballspieler
1977
Francisco Aguirre, argentinischer Fußballstürmer
1977
David Albelda, Fußballspieler aus Spanien
1977
Jerry Azumah, US-amerikanischer Footballspieler
1977
Linda Jap Tjoen San, niederländische Schachspielerin
1977
David Rott, Schauspieler aus Deutschland
1978
Rubén Lobato, spanischer Radrennfahrer
1979
Georgi Shashiashvili, georgischer Fußballspieler
1979
Jan Hoffmann, Fußballspieler aus Deutschland
1979
Karam Ibrahim, ägyptischer Ringer
1980
Chris Riggott, Fußballspieler aus England
1980
Edgar Álvarez, honduranischer Fußballspieler
1980
Sammy Adjei, ghanaischer Fußballspieler
1981
Ashley Parker Angel, US-amerikanischer Popsänger
1981
Clinton Portis, US-amerikanischer Footballspieler
1981
Michael Maze, dänischer Tischtennisspieler
1981
Moritz Hegewald, Schauspieler aus Deutschland
1982
Jeffrey Buttle, kanadischer Eiskunstläufer
1982
Lou Doillon, Schauspielerin aus Frankreich
1983
Jose Antonio Reyes, Fußballspieler aus Spanien
1983
Riccardo Riccò, italienischer Radrennfahrer
1984
Joseph Mark Trohman, US-amerikanischer Gitarrist
1986
Gaël Monfils, französischer Tennisspieler
1988
Sergio Ariel Escudero, japanischer Fußballspieler
1989
Bill Kaulitz, deutscher Musiker und Sänger (Tokio Hotel)
1989
Tom Kaulitz, deutscher Musiker (Tokio Hotel)
1993
Ilona Mitrecey, französische Sängerin
1993
Jeremy Mockridge, deutscher Schauspieler

<< Geburtstage 31. August

Geburtstage 2. September >>

Geburtstage
1900-1909
1910-1919
1920-1929
1930-1939
1940-1849
1950-1959
1960-1969
1970-1979
1980-1989
1990-1999
Jahrgangsgeschenke
Personalisiertes Geburtstagsgeschenk für unter 5 Euro?
Info / Bestellen