Biografie Zoë Valks Lebenslauf

*1995 in Nijmegen (Niederlande)

Zoë Valks ist eine Theater- und Filmschauspielerin, die 2015 an der in Ludwigsburg ansässigen Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg (ADK-BW) ihre Ausbildung begann und ebenda 2019 ihren Abschluss machte. Sie trat bereits in einigen Kurzfilmen auf und übernahm in dem im Oktober 2019 zum ersten Mal im deutschen Fernsehen ausgestrahlten Film „Meine Nachbarn mit dem dicken Hund“ ihre erste große Rolle. Seitdem wirkte Valks in diversen TV-Filmen („Werkstatthelden mit Herz“, „Die Sterntaler des Glücks“ und andere), TV-Reihen und TV-Serien („SOKO Köln“, „Die Chefin“ und andere) mit. Für die Anfang 2021 unter der Regie von Christine Repond in Zürich gedrehte und am 13. März 2022 uraufgeführte „Tatort“-Folge „Schattenkinder“ schlüpfte sie in die Rolle der Künstlerin Anna Bachmann „Indira“. 2021 war die vielversprechende und gefragte Jungschauspielerin in den Kinofilmen „König der Raben“, „Mein Sohn“ und „Lieber Thomas“ zu sehen.
Valks lebt in Berlin.


Zoë Valks Seiten, Steckbrief, Kurzbio, Familie, Herkunft etc.

n.n.v. - Die offizielle Zoë Valks Homepage / Facebook / Instagram Seite

Movies Zoë Valks Filme