Was war wann >> Film >> Steckbriefe >> Steckbriefe C >> Tatjana Clasing

 

Biografie Tatjana Clasing Lebenslauf Lebensdaten

*8. Februar 1964 in Hamburg

Die deutsche Schauspielerin Tatjana Clasing studierte an der „Hochschule für Musik und Theater in Hamburg“ mit einem Stipendium der „Oscar und Vera Stiftung“. Nach einigen Theater- und Musicalrollen, darunter ihr erstes Engagement in dem Musical „Elvis“, debütierte sie 1989 in dem Film „Abschied vom falschen Paradies“. 1990 erhielt Clasing eine Festanstellung am Stuttgarter Staatstheater. Drei Jahre später wechselte sie an das Theater Essen. Seit dem Jahr 2000 arbeitet die Schauspielerin freiberuflich an deutschen Bühnen. Bekanntheit brachte ihr 2006 die Fernsehserie „Alles was zählt“, wo sie die intrigante Chefin Simone Steinkamp spielt, sowie mehrere Auftritte im „Tatort“. Zudem sang Clasing in dem Vocal-Quartett „Tact-Elles“ und trat in Stuttgart und Essen mit ihrem musikalischen Soloprogramm „Alone Together“ auf. Für ihre Arbeit erhielt sie 1983 den „Preis des Deutschen Bühnenvereins“ und 1994 den „Aalto-Bühnenpreis“.
Tatjana Clasing privat
Die Schauspielerin lebt zusammen mit ihrem Schauspielkollegen und Ehemann Thomas Goritzki in Köln.


Tatjana Clasing Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Tatjana Clasing Homepage / Facebook / Instagram Seite

Movies Tatjana Clasing Filme

 
Tatjana Clasing Bilder