Biografie Sithembile Menck Lebenslauf

*1983 in Henstedt-Ulzburg (Schleswig-Holstein)

Die Schauspielerin Sithembile Menck studierte an der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK)und sammelte ihre erste Erfahrung im Schauspiel am Monsun Theater Hamburg. Sie war Stipendiatin der Alexis-Victor-Thalberg-Stiftung und erhielt den Förderpreis der Armin Ziegler Stiftung. Das komplette Ensamble der Inszenierung von Lara Körfers Sommernachts-Adaption „MenschenTiereLiebeNacht“ wurde mit dem ZHdK Förderpreis ausgezeichnet. Sithembile Menck war in dieser Inszenierung als Puck zu sehen. Während ihres Studiums stand sie als Bianca in Jonas Hassen Khemiris Stück „Fünf mal Gott“ am Theater
Biel Bolothurn in der Schweiz auf der Bühne. Nach dem Bachelor Diplom folgten Gastengagements am Bayerischen Staatstheater in München, am Theater in Heidelberg und sie war vom August 2011 bis zum Dezember 2012 Mitglied im afrodeutschen Ensemble Label Noir. In den Jahren 2014/2015 war sie festes Ensemblemitglied am Volkstheater Rostock. 2016 stand Sithembile Menck als Jory im Stück „Geächtet“ im Staatstheater Wiesbaden auf der Bühne. Im Fernsehen ist sie im „Tatort“: „Borowski und das verlorene Mädchen“ in der Rolle der Amina Jaschar zu sehen. Die Schauspielerin lebt in Berlin.


Sithembile Menck Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Sithembile Menck Homepage / Facebook / Instagram Seite

Movies Sithembile Menck Filme