Was war wann >> Film >> Steckbriefe >> Steckbriefe G >> Mark Gatiss

 

Biografie Mark Gatiss Lebenslauf

*17. Oktober 1966 in Sedgefield (England)

Mark Gatiss ist ein am Bretton College ausgebildeter englischer Schauspieler und Autor mit einer Vorliebe für das Skurrile und Abseitig-Komische. Bekannt wurde Gatiss durch Film und Fernsehen, u. a. in der BBC-Serie „The League of Gentlemen“, in Folgen von „Dr. Who“, für die er auch Drehbücher schreibt und nicht zuletzt als Mitschöpfer und -autor der „Sherlock“-Serie, mit denen Benedict Cumberbatch seit 2010 international Triumphe feiert. Gatiss hat sich die Rolle von Sherlocks Bruder Mycroft auf den Leib geschneidert und zelebriert diese seit nunmehr zehn Folgen. Er hatte Auftritte in „Miss-Marple“-Verfilmungen, bei „Inspektor Barnaby“ oder in „Game of Thrones“. Er steht regelmäßig auf der Bühne, unter anderm erfolgreich als Menenius in Shakespeares „Coriolanus (mit Tom Hiddleston in der Titelrolle). Mark Gatiss engagiert sich seit Jahren für das London Gay and Lesbian Switchboard, das in seiner vierzigjährigen Geschichte mehr als drei Millionen Anrufern anonym Beratung und Hilfe anbieten konnte. Gatiss lebt zusammen mit seinem Ehemann Ian Hallard (ebenfalls Schauspieler, zu sehen u. a. als Staatsanwalt in der „Sherlock“-Folge „Der Reichenbach-Fall) und seinem Retriever Bunsen in West-London.


Mark Gatiss Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Mark Gatiss Homepage / Facebook / Instagram Seite

Movies Mark Gatiss Filme

 


Mark Gatiss Bilder