Was war wann >> Film >> Steckbriefe >> Steckbriefe H >> Maria Happel

 

Biografie Maria Happel Lebenslauf Lebensdaten

*16. Oktober 1962 in Elsenfeld (Bayern)

Die deutsche Schauspielerin Maria Happel absolvierte nach ihrem Abitur 1981 in Hamburg ihre Schauspielausbildung. Später kamen Erfolge als Theaterschauspielerin an Schauspielhäusern in Hannover und Köln hinzu. 1991 bekam sie ein Engagement am Wiener Burgtheater und wurde 1999 mit der Kainz-Medaille für ihre Leistung im Stück von Franz Xaver Kroetz, „Die Eingeborene“ geehrt. Derselbe Preis wurde ihr für das Stück von Lessing „Minna von Barnhelm“ verliehen. Im Jahr 2000 ging die heutige Regisseurin an das Berliner Ensemble und kehrte 2003 an das Burgtheater zurück. 2003 bekam Happel den Nestroy-Theaterpreis als Beste Schauspielerin für die Rolle der Maria Planck. 2004 wurde ihr der ORF-Hörspielpreis als Schauspielerin des Jahres verliehen. Die Theaterdarstellerin hat einer Vielzahl von Hörspielen ihre Stimme geliehen und spielte zudem in einigen Film- und Fernsehserien wie „Hallo Spencer“ (1984), „Ein Mann für jede Tonart“ (1993) sowie im „SK Kölsch: Familienbande“ oder im Krimi „Tatort - Unter uns“ (2007) mit. Happel ist verheiratet und lebt mit ihrem Mann und den beiden Töchtern in Wien.


Maria Happel Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Maria Happel Homepage / Facebook Seite

Movies Maria Happel Filme

n.n.v.
Maria Happel Bilder
 
 


Quantcast