Was war wann >> Film >> Steckbriefe >> Steckbriefe W >> Ina Weisse

 

Biografie Ina Weisse Lebenslauf Lebensdaten

*12. Juni 1968 in Berlin

Ina Weisse ist eine deutsche Schauspielerin und Filmregisseurin. Die ehemalige Waldorfschülerin studierte Schauspiel an der Otto-Falckenberg-Schule in München. Danach stand sie in den Münchner Kammerspielen und im Nationaltheater Mannheim auf der Bühne, bevor sie die Theaterkarriere für ein Philosophiestudium in Heidelberg unterbrach. 1996 debütierte sie als Kinoschauspielerin in „Echte Kerle“. Im Fernsehen war sie erstmals 1994 in der Serie „Verliebt, verlobt, verheiratet“ zu sehen. Weitere TV-Rollen spielte sie u. a. in „Nichts als Gespenster“ (2006), der ZDF-Serie „Dr. Martin“ (2007), „Tatort“-Folgen und dem Drama „Das Ende einer Nacht“ (2012). 2002 schloss sie ein Regiestudium an der Universität Hamburg ab und erhielt für ihren Abschlussfilm „Alles anders“ den First Steps Award. „Der Architekt“ (2008) war ihr Langfilmdebüt als Regisseurin. Ina Weisse ist Trägerin des Grimme-Preises und mit dem Regisseur Matti Geschonneck verheiratet.


Ina Weisse Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Ina Weisse Homepage / Facebook Seite

Movies Ina Weisse Filme

 
Ina Weisse Bilder