Was war wann >> Film >> Steckbriefe >> Steckbriefe S >> Emma Schweiger

 

Biografie Emma Schweiger Lebenslauf Lebensdaten

*26. Oktober 2002 in Los Angeles (US-Bundesstaat Kalifornien)

Die Kinderdarstellerin und Moderatorin Emma Schweiger, die durch ihren Vater, den Schauspieler und Produzenten Til Schweiger bereits mehrfach in dessen Filmen mitspielte, ist die jüngste von insgesamt vier Kindern. Ihr Debüt gab sie als Fünfjährige im Film des Jahres 2007 „Keinohrhasen“, in dem sie die Cheyenne-Blue spielte. Sie spielte diese Rolle ebenso in der Fortsetzung 2009 „Zweiohrküken“. Auch in „Männerherzen“ (2009) ist Emma Schweiger in einer Nebenrolle präsent. 2011 folgte dann die erste Hauptrolle: In „Kokowääh“ war sie als Magdalena neben ihrem Vater zu sehen. Auch in der Fortsetzung „Kokowääh 2“ war sie besetzt. Als Moderatorin steht sie mit ihren beiden Schwestern für die Tierserie „Die Pfotenbande“ vor der Kamera. Emma Schweiger spielte mit ihrem Vater und Dieter Hallervorden in dem Demenzdrama „Honig im Kopf“ (2014) und moderierte 2015 an der Seite von Johannes B. Kerner die ZDF-Sendung „Das Spiel beginnt“.


Emma Schweiger Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Emma Schweiger Homepage

Movies Emma Schweiger Filme

 
Emma Schweiger Bilder