Was war wann >> Film >> Steckbriefe >> Steckbriefe D >> Doreen Dietel

Biografie Doreen Dietel Lebenslauf Lebensdaten

*4. Oktober 1974 in Zeulenroda (DDR)

Doreen Dietel wollte schon als kleines Kind Schauspielerin werden, ließ sich von 1996 bis 1999 am Schauspiel München ausbilden und war in der am 21. Mai 1995 uraufgeführten Tatort-Folge „Tödliche Freundschaft“ zum ersten Mal im Fernsehen zu bewundern. Danach spielte sie in zahlreichen Fernsehserien („Sylvia – Eine Klasse für sich“, „Der Bulle von Tölz“, „Bei aller Liebe“ und andere) sowie in mehreren Fernsehfilmen und in dem Kinofilm „Mädchen, Mädchen 2 – Loft oder Liebe“ mit. Von 2007 bis 2017 schlüpfte sie für die TV-Serie „Dahoam is Dahoam“ in die Rolle der Beatrix „Trixi“ Preissinger. 2014 brachte sie einen Sohn zur Welt. Seit April 2018 betreibt sie ein Café in Gmund am Tegernsee.


Doreen Dietel Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Doreen Dietel Homepage / Facebook Seite

Movies Doreen Dietel Filme


privacy policy