Was war wann >> Film >> Steckbriefe >> Steckbriefe S >> Branko Samarovski

Biografie Branko Samarovski Lebenslauf Lebensdaten

* 9. Juli 1939 in Zemun (Königreich Jugoslawien)

Der österreichische Schauspieler Branko Samarovski nahm nach einer Schlosserlehre privaten Schauspielunterricht und schloss eine Schauspielausbildung am Mozarteum in Salzburg an. Sein Fernsehdebüt gab er 1967 in dem Film "Götz von Berlichingen" unter der Regie von Gert Westphal. Dem folgten zahlreiche Auftritte in Fernsehformaten wie "Schloßhotel Orth" (2000), "Oben ohne" (2009-2012) oder "Vorstadtweiber" (2015-2016) sowie in Fernsehfilmen wie "Die Rebellion" (1997), "Böses Erwachen" (2009) oder "Das Konzert" (2015). Im Kino wurde er in Filmen wie "Wildfeuer" (1991), "Wolfzeit" (2003), "Die Entdeckung der Currywurst" (2007) oder "Das weiße Band – Eine deutsche Kindergeschichte" (2009) bekannt. 2017 erhielt er den Österreichischen Filmpreis als bester Schauspieler für den Kinofilm "Nebel im August". Ebenso aktiv ist er im Theaterbereich. Samarovski wohnt in Wien (Österreich).


Branko Samarovski Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Branko Samarovski Homepage / Facebook Seite

Movies Branko Samarovski Filme