Was war wann >> Film >> Steckbriefe >> Steckbriefe W >> Alexander Wüst

 

Biografie Alexander Wüst Lebenslauf Lebensdaten

*22. Juli 1973 in Frankfurt am Main (Hessen)

Alexander Wüst ist eine eindrucksvolle Erscheinung: 1,95 Meter groß, Rauschebart und rauchige Stimme. In einem dreiteiligen Dokudrama verkörperte der Hüne Karl den Großen, den mächtigsten Mann Europas im Mittelalter, der den ganzen Kontinent unter seine Kontrolle brachte. Die Kritiken fielen durchweg positiv aus. Der Seriendarsteller, bekannt aus der RTL-Soap „Alles was zählt“, kann durchaus ernste Rolle spielen. Wüst hat seine Schauspielausbildung am Wiener Max-Reinhardt-Seminar absolviert. Den Kinofilmen „Muxmäuschenstill“ (2003) und „Merry Christmans“ (2004) folgte 2006 die erste Hauptrolle in der Telenovela „Tessa – Leben für die Liebe“, in der er den Oberarzt Marcel Borchert spielte. 2013 war er im Kinofilm „Buddy“ von Michael "Bully“ Herbig zu sehen. Privat schätzt Wüst den „Aloha-Spirit“ von Hawaii, wie er dem „Kölner Express“ verriet. Der Schauspieler ist verheiratet und hat zwei Söhne
 


Alexander Wüst Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Alexander Wüst Homepage / Facebook Seite

Movies Alexander Wüst Filme

 
Alexander Wüst Bilder