Was war wann >> Filmgeschichte >> Biografien >>     >> Scarlett Johansson

 

Biografie Scarlett Johansson Lebenslauf Lebensdaten

Scarlett Marie Johansson, wurde am 22. November 1984 in New York (USA) geboren. Ihren Bekanntheitsgrad erreichte das Nachwuchstalent als US-amerikanische Sängerin und Schauspielerin.

Die frühen Jahre
Als Tochter eines dänischen Architekten und einer jüdisch/aschkenasisch-amerikanischen Mutter, wurde Scarlett Johansson in New York City geboren, wo sie mit ihrem Zwillingsbruder und den weiteren zwei Geschwistern auch aufwuchs. Sie sah sich bereits in ihren Kinderjahren zu der Schauspielkunst hingezogen und hatte im Alter von sieben Jahren an dem "Lee Strassberg Theatre Institute for Young People" Kurse besucht. Nach dem sich ihre Eltern getrennt hatten, war Scarlett Johansson dazu gezwungen, zwischen Los Angeles und New York zu pendeln, da sich ihre Mutter nach der Trennung in L.A. niedergelassen hatte.

Erstes Debüt und der Anfang einer Karriere
Scarlett Johanssons, erlebte ihr Bühnendebüt in dem Stück "Sophistry", in dem sie im Alter von bereits acht Jahren neben Ethan Hawke auftrat. Zwei Jahre darauf (1994), gelang es ihr die erste Kinorolle in einer Komödie unter dem Titel "North" zu ergattern. Die Ernsthaftigkeit und Professionalität, die Scarlett in diesem Film an den Tag gelegt hatte, begeisterten nicht nur ihre Kollegen, sondern auch die Produzenten. Was dazu führte, dass sich ihr Name schnell herumgesprochen hatte.

Aufgrund dieses Erfolges, erhielt die nun 12-jährige Scarlett in dem Film "Manny & Lo" ihre erste Hauptrolle. Der Film brachte ihr anschließend eine Nominierung für den "Independent Spirit Award" ein. Aus der Rolle in diesem Film heraus, entstand ein Interesse von Robert Redford an der jungen Schauspielerin und er ließ sie für seinen Film "Der Pferdeflüsterer" vorsprechen. Die Rolle der schwer verletzten und aufgrund eines Reitunfalls traumatisierten Tochter, hatte Scarlett dann anschließend auch erhalten. Der Film wurde weltweit sehr erfolgreich und präsentierte die bislang eher unbekannte junge Schauspielerin einem breiten Publikum.

Der Durchbruch
Nach dem neu erlangten Bekanntheitsgrad, folgten nach dem "Pferdeflüsterer" auch die Produktionen "Ghost World" und "The Man Who Wasn't There". Im letzteren löste die mittlerweile 16-jährige Scarlett einige Diskussionen aus, nach dem sie in einer Oralsexszene gezeigt worden war. Der Durchbruch folgte für Scarlett mit Sophia Coppolas Drama "Lost in Translation", in dem sie an der Seite von Bill Murray spielte. Die Rolle in diesem Film brachte ihr neben einer Oscarnominierung auch den "British Academy Award" und die Auszeichnung als beste Schauspielerin bei den Filmfestspielen von Venedig ein.

Der Durchbruch in der internationalen Filmbranche war ihr damit endgültig gelungen und ihr Bekanntheitsgrad hatte sich weltweit vergrößert. Neben großen Rollenangeboten, folgten auch Werbeangebote von Calvin Klein und Louis Vuitton, welche Scarlett zu sehr lukrativen Konditionen in ihren Kampagnen vertritt. Ihr nächster Film war Peter Webbers Drama "Das Mädchen mit dem Perlenohrring", in dem Scarlett neben Colin Firth spielte. Im Jahre 2005 folgte eine Rolle in Woody Allens 36. Werk "Match Point". Außerdem bekam sie im Jahre 2009, in Ken Kwapis "Er steht einfach nicht auf Dich" ("He's Just Not That Into You" ) und 2010 in "Iron Man 2" von Jon Favreau, weitere Rollen.

Sonstiges
Neben der Schauspielerei stellte Scarlett Johansson im Jahre 2008 das Album "Anywhere I Lay My Head" in London vor, auf dem sie Songs von Tom Waits coverte. Im selben Jahr, am 27. September, ehelichte sie den Schauspielerkollegen Ryan Reynolds.
Scarlett Johansson Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.
Bilder Scarlett Johansson Poster Fotos Kunstdrucke etc.
     
Scarlett Johansson Filme
1994: North – Eltern, nein danke!
1995: Im Sumpf des Verbrechens
1996: Wenn Lucy springt
1996: Manny & Lo
1997: Fall
1997: Wieder allein zu Haus
1998: Der Pferdeflüsterer
1999: Immer Ärger mit Schweinchen George
2000: Ghost World
2001: The Man Who Wasn’t There
2001: An American Rhapsody
2002: Arac Attack – Angriff der achtbeinigen Monster
2003: Lost in Translation
2003: Das Mädchen mit dem Perlenohrring
2004: Voll gepunktet (The Perfect Score)
2004: Lovesong for Bobby Long
2004: Good Woman – Ein Sommer in Amalfi
2004: Reine Chefsache
2005: Die Insel
2005: Match Point
2006: Scoop – Der Knüller
2006: The Black Dahlia
2006: Prestige – Die Meister der Magie
2007: Nanny Diaries
2008: Die Schwester der Königin
2008: Vicky Cristina Barcelona
2008: The Spirit
2009: Er steht einfach nicht auf Dich
2010: Iron Man 2
Scarlett Johansson Filme
Scarlett Johansson.