Biografie  Lebenslauf Lebensdaten

Judith Hildebrand wurde am 27. April 1977 im Sternzeichen des Stiers in München geboren. Bekannt und beliebt ist sie als Sängerin und Schauspielerin und Moderatorin.
Mit elf Jahren war Hildebrandt erstmalig im deutschen Fernsehen präsent. Im Rahmen eines Castings wurde sie auserwählt im Film „Teddys Weihnachtsträume“ mitzuspielen, der im Jahr 1986 im ZDF lief. Ein weiterer Meilenstein der beruflichen Karriere war die Hauptrolle im Musical
„School“, das auf dem Erfolgsroman „Die Welle“ aufbaute. In den neunziger Jahren machte sich Hildebrandt einen Namen als Moderatorin. Sie präsentierte auf Kabel 1 „Die Hugo Show“, eine interaktive Gameshow, die seinerzeit einzigartig war. Mit dieser Show begann Judith Hildebrandts Fernsehkarriere.
Das Erste entdeckte die Qualitäten der Hildebrandt und verpflichtete sie für die Rolle der „Tinka“ in der TV-Serie „Marienhof“, die im Vorabendprogramm der ARD lief. In dieser Rolle war sie von 1997 bis 2000 regelmäßig auf dem Bildschirm zu sehen. Während dieser Zeit hatte Judith Hildebrandt auch ihre bis dato ruhende Karriere in Sachen Musik forciert. Mit der Single „We gonna stay together“ gelang ihr im Jahr 1999 der Einzug in die deutschen Singlecharts. In Deutschland landete sie auf Platz 13, in der Schweiz schaffte sie es immerhin auf Platz 15. Das Album zu der Single schaffte es in den Albumcharts auf Platz 94. Weitere Auskoppelungen aus diesem Album konnten in den Top 100 der Charts landen.
Im Jahr 1999 war Hildebrandt in einer Nebenrolle der ZDF-Vorabendserie „SOKO 5113“ zu sehen. Dem folgte im Jahr 2000 eine Rolle in der Serie „Küstenwache“, ebenfalls im ZDF. Die viel beschäftigte Hildebrandt spielte darüber hinaus im Jahr 2002 in dem Musical „Vom Geist der Weihnacht“ mit und veröffentlichte dazu parallel ein Musicalalbum, dem im Jahr 2003 das Album „Thank you“ folgte. In den Jahren 2004 bis 2005 spielte Hildebrandt in der RTL-Serie „Hinter Gittern – Der Frauenknast“ die Kim Krause. Daran schloss sich 2005 eine Rolle in der Telenovela „Sturm der Liebe“ an. Seit 2005 spielte Hildebrandt die Rolle der Tanja. Erst 2012 stieg sie aus. In dieser Zeit, 2008 wurde ihr Sohn geboren, für den sie eine Babypause einlegte.
Darüber hinaus bekam Hildebrandt in den Jahren 2008 bis 2012 verschiedene Rollen in diversen Filmen wie „Wenn Träume fliegen“, „Little Paris“, „Traum ihres Lebens“ und „Sams im Glück“.
im Jahr 2011 veröffentlichte Judith Hildebrandt ein weiteres Studioalbum mit dem Titel „Ganz nah“. Aktuell konzentriert sie sich in erster Linie auf ihre musikalische Karriere. In verschiedenen Fernsehshows ist sie nach wie vor ein gern gesehener Gast.

Judith Hildebrandt Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.
Autogramm Judith Hildebrandt Autogrammadresse
Movies Judith Hildebrandt Filme
1999 - Judith
2003 - Thank you
2011 - Ganz nah
Movies Judith Hildebrandt Filme
1986 - Teddys Weihnachtsträume
1997–2000, 2001 - Marienhof als Christina
1999 - SOKO 5113
2000 - Küstenwache
2004–2005 - Hinter Gittern – Der Frauenknast als Kim Krause
2005–2008, 2009–2012 - Sturm der Liebe
2008 - Utta Danella Verfilmung Wenn Träume fliegen als Moni
2008 - Little Paris
2009 - Traum ihres Lebens
2012 - Sams im Glück
Judith Hildebrandt Filme
 
 


Quantcast