Biografie Jodie Foster Lebenslauf Lebensdaten

Jodie Foster wurde am 19. November 1962 in Los Angeles geboren. Sie hat noch drei Geschwister und war das Nesthäkchen. Schon sehr früh startete sie ihre Schauspielkarriere. Sie war in den USA ein Kinderstar und spielte in vielen Fernsehserien mit, unter anderem in „Bonanza“. So richtig berühmt wurde sie mit Martin Scorseses Film „Taxi Driver“ 1976 in der Rolle einer minderjährigen Prostituierten neben Robert deNiro, für die sie ihre erste Oskarnominierung einheimste. Zwei weitere sollten folgen. Für ihre Rolle der vergewaltigten Kellnerin Sarah in dem Film „Angeklagt“ erhielt sie den Oskar als beste weibliche Hauptdarstellerin. In Deutschland ist Jodie Foster vor allem mit ihrer Rolle der mutigen FBI-Agentin Clarice Starling in dem Psychothriller „Das Schweigen der Lämmer“ an der Seite von Anthony Hopkins bekannt geworden. Auch hierfür erhielt sie den Oskar. Ein sehr authentischer und berührender Film war „Nell“ und in einer Liebesgeschichte der anderen Art, in „Sommersby“ mit Richard Gere als Co-Partner, zeigte sie ihr ganzes Können.
Die hochbegabte Schauspielerin mit einem IQ von 140, die u. a. in Yale studierte, drehte in der letzten Zeit weniger Filme und arbeitete verstärkt als Produzentin. Im Jahr 2007 kam der Film „Die Fremde in dir“ in die deutschen Kinos, in der sie eine von Rache getriebene Frau darstellt, die Selbstjustiz übt. Jodie Fosters Filme sind nicht immer leichte Kost. Sie gehört jedoch ohne Zweifel zu den erfolgreichsten amerikanischen Leinwandheldinnen unserer Zeit. Jodie Foster lebt mit ihren Söhnen und ihrer Lebensgefährtin Cydney Bernard sehr zurückgezogen.
Jodie Foster Autogrammadresse

Jodie Foster Filme

Jodie Foster Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.