Was war wann >> Filmgeschichte >> Biografien >>     >> Jessica Boehrs

 

Biografie Jessica Boehrs Lebenslauf Lebensdaten

Jessica Boehrs wurde am 5. März 1980 in Magdeburg geboren. Bekannt ist sie als Fernsehmoderatorin, Schauspielerin und Dance-Pop-Sängerin.
Bereits mit 13 Jahren begann sie mit dem Schauspiel. Es waren zunächst nur kleinere Nebenrollen in Serien und Filmen, in denen sie mitspielte. Daher konzentrierte sie sich 1996 verstärkt auf die Musik, doch auch dort war sie nur mäßig erfolgreich. Dies änderte sich 2002 plötzlich, als Jessica Boehrs den aus Stuttgart stammenden Musikproduzenten Felix Gauder kennen lernte. Zusammen gründeten sie das Pop-Projekt „Novaspace“. Einen unerwarteten Erfolg landete die Band mit ihrem Cover der Single „Time after Time“, die im Original von Cyndi Lauper stammt.
Das zweite Album „Cubes“ folgte 2004, auf dem neben selbstgeschriebenen Titel auch Cover-Versionen finden.
2006 folgte dann schließlich das dritte und letzte Album von „Novaspace“. 2008 wurde bekannt gegeben, dass nach einer neuen Sängerin gesucht wird. 2003 übernahm Jessica Boehrs die Rolle als Melanie Neuhaus in der von ARD produzierten Soap „Marienhof“. Ein größeres Rollenangebot erhielt sie von Dreamworks. Die Schauspielerin sollte in dem Film „Eurotrip“ mitspielen.
Kurzzeitig moderierte Jessica Boehrs einige Sendungen für RTL II, dies jedoch nur von 2006-2007.
In diesen Jahren spielte sie unter anderem auch bei „Schloss Einstein“ und der Comedyserie „Zack!“ mit.
Zu ihren neuesten Auftritten zählen einige in der von Sat.1 ausgestrahlten Telenovela „Anna und die Liebe“ (2012). Und 2010 war sie Gastgeberin bei „Das perfekte Promi-Dinner“.
Seit 2012 spielt Jessica Boehrs bei der Fernsehserie „Kreuzfahrt ins Glück“ mit.
Boehrs ist mit ihrem Schauspielkollegen Marcus Grüsser verheiratet.
Jessica Boehrs Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.
 - Die offizielle Jessica Boehrs Homepage
Autogramm Jessica Boehrs Autogrammadresse
n.n.V
Movies Jessica Boehrs Filme
 

Jessica Boehrs Filme