Biografie Denise Zich Lebenslauf Lebensdaten

Die Schauspielerin und Sängerin Denise Zich kam am 7. Dezember 1975 in Wolfen zur Welt, das damals noch eine eigenständige Stadt war. Heute gehört das in Sachsen-Anhalt gelegene Wolfen zu Bitterfeld.
Ihre ersten Schritte im Rampenlicht machte Denise Zich auf dem Laufsteg, als Model für Calvin Klein. Im Jahr 1995 stellte die RTL-Seifenoper „Gute Zeiten, Schlechte Zeiten“ für die Handlung rund um einen Musikwettbewerb eine Popband zusammen. Zich ergatterte die Rolle des Bandmitglieds Daniela Zöllner. Mit Just Friends veröffentlichte Zich drei Singles und ein Album, die allesamt solide Chartplatzierungen erreichten, verließ die Band aber 1996 auf eigenen Wunsch, um wieder mehr Zeit für die Schauspielerei zu haben.
Von April bis Dezember 1996 moderierte Denise Zich die Kindersendung „Pumuckl TV“. Zudem übernahm sie eine Hauptrolle in der RTL2-Seifenoper „Alle zusammen – jeder für sich“, die jedoch nicht den erhofften Erfolg hatte und nach einem Jahr beendet wurde.
Die Schauspielerin setzte ihre Karriere danach mit Rollen in Fernsehfilmen wie „Sexy Lissy“ (1997), „Kanadische Träume – Eine Familie wandert aus“ (2000) und „Die Kristallprinzessin“ (2001) fort. Sie trat auch in vielen Serien auf, darunter „Der Alte“ (2005), „Kommissar Rex“ (2000 & 2009) und „In aller Freundschaft“ (2010). 1999 drehte sie an der Seite von Franka Potente, Daniel Brühl und Tom Schilling ihren ersten Kinofilm, „Schlaraffenland“. 2006 war sie erneut auf der Kinoleinwand zu sehen, in der Komödie „Schwere Jungs“.
Denise Zich ist mit dem Schauspieler und Sänger Andreas Elsholz verheiratet, der ebenfalls eine „Gute Zeiten, Schlechte Zeiten“-Vergangenheit hat. Die beiden sind Eltern eines Sohnes.
Denise Zich Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.
 - Die offizielle Denise Zich Homepage
Autogramm Denise Zich Autogrammadresse
n.n.V
Movies Denise Zich Filme
 


 

privacy policy