Was war wann >> Musik >> Bands T >> Truck Stop

 

Biografie Truck Stop Bandhistorie

Die Country-Band „Truck Stop“ wurde im Jahr 1973 in Hamburg gegründet. Die Gründungsmitglieder waren Rainer Bach (Pedal-Steel-Guitar, Gitarre und Gesang), Erich Doll (Leadgitarre, Banjo), Lucius Reichling (Geige, Gitarre, Mandoline und Gesang), Cisco Berndt (Akustische Gitarre, Bass und Gesang), Eckart Hofmann (Querflöte, Saxophon) und Teddy Ibing (Schlagzeug und Gesang).
Zunächst war die Gruppe noch nicht sehr erfolgreich. Nach einigen Differenzen innerhalb der Band wegen des musikalischen Stils verließ Eckart Hofmann 1976 „Truck Stop“. Nachfolger wurde Rudolf Steinmetz, der für zwei Jahre als Bassist zur Band stieß. Als er 1978 die Gruppe verließ, füllte Uwe Lost die Lücke am Bass. Zudem spielte er Akkordeon, Gitarre, Schlagzeug und sang.
Im Jahr 1983 gab es eine erneute Umbesetzung. Rainer Bach verließ die Band. Ihm folgte Knut Bewersdorff (Pedal-Steel-Guitar, Gitarre und Gesang). Im Jahr 2003 musste Erich Doll die Gruppe aus gesundheitlichen Gründen verlassen. Er wurde durch Dirk Schlag ersetzt (Leadgitarre).
Trotz dieser Wechsel und Umbesetzungen kann die Band auf eine langjährige Geschichte zurückblicken.
Nachdem „Truck Stop“ zu Beginn ihres Bestehens ausnahmslos englische Titel spielten, änderten sie aber bald ihren Stil und 1977 entschieden sich dafür, deutsche zu singen. Damit stellte sich auch der Erfolg ein. Im Oktober 1977 kam die LP „Zuhause“ auf den Markt, von der 150.000 Exemplare verkauft wurden und von der der Titel „Ich möchte so gern Dave Dudley hör'n“ enstammt. Der erste Single-Hit, „Die Frau mit dem Gurt“, erzielte Rang 27 der deutschen Hitparade. Die folgenden LPs „Auf Achse“ (1978), „Bitte recht freundlich“ (1979) und „Truck Stop“ (1980) brachten ebenfalls einträgliche Verkaufszahlen. Mit dem Titel „Take it easy altes Haus“ (1979) hatte „Truck Stop“ am deutschen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest teilgenommen und den zweiten Platz belegt.
Der zweitgrößte Single-Hit der Gruppe „Der wilde wilde Westen“ (1980) belegte den fünften Rang der deutschen Hitparade.
Im Laufe der Jahre konnte „Truck Stop“ einen kontinuierlichen Erfolg verbuchen. Sie erhielten bei ihren Fans den Beinamen „Elbe-Cowboys“ und fungieren in Deutschland als „Nr. 1 Country-Band“.
Zur Fernsehserie „Großstadtrevier“ produzierte „Truck Stop“ den Titelsong und auch der Stefan-Raab-Song „Maschen-Draht-Zaun“ (1999) wurde von der Band unterstützt.
Von ihrem musikalischen Erfolg zeugen auch die zahlreichen Preise und Ehrungen. So erhielt „Truck Stop“ u. a. dreimal die Goldene Stimmgabel (1996, 1998 und 2006). Für „Maschen-Draht-Zaun“ hatte die Band zusammen mit Stefan Raab drei Gold-Auszeichnungen erhalten für mehr als 800.000 verkaufte Singles. 2008 erhielt die Gruppe den „Nord Award“.
Truck Stop Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.
Truck Stop Lyrics
Truck Stop Discografie
1973 - Truck Stop
1974 - Can’t Stop Truck Stop
1975 - Keep On truckin’
1976 - Truckin’ on New Tracks
1977 - Truck Stop
1977 - Zu Hause
1978 - Auf Achse
1979 - Bitte recht freundlich
1980 - Truck Stop
1981 - … nicht zu bremsen
1981 - Die Cowboys
1982 - Rodeo
1983 - Potz Blitz
1984 - Alles klar
1985 - In Concert
1986 - Louisiana Ladies
1987 - Freunde bleiben
1988 - Fest im Sattel – Jubiläumsalbum 15 Jahre
1989 - Keep It Country
1990 - Arizona
1991 - Alles Bingo
1991 - Weihnachten im wilden Westen
1992 - High Noon
1993 - 1000 Meilen Staub – Jubiläum 20 Jahre
1994 - Heiß wie Chili
1995 - No. 1
1996 - Gegen den Wind
1997 - Hände hoch
1998 - 25 Jahre Truck Stop on Tour
1999 - Damenwahl
2001 - Cowboy Alarm
2002 - Wilde Reiter
2003 - 30 Jahre Truck Stop
2004 - Große Freiheit
2006 - Immer geradeaus
2007 - Willkommen in der Familie
2008 - 35 Jahre Country aus Deutschland
2008 - Leb dein Leben
2009 - Die größten Country-Medleys
2010 - 6 Richtige
2012 - Country Band
Share |
Truck Stop Mp3
Truck Stop MP3
Die Hits der legendären  Truck Stop als MP3-Downloads
MP3 Downloaden
Truck Stop CDs
Truck Stop Bilder & Poster