Biografie Finntroll Bandhistorie

Die finnische Folk Metal Band Finntroll wurde 1997 von den beiden Musikern Teemu 'Somnium' Raimoranta und Jan 'Katla' Jämsen gegründet. Ihre Musik ist eine Mischung aus Thrash- und Black Metal mit Humppa, einer finnischen Polka-Variante, die Texte sind in Schwedisch. Ihr erstes Demo "Rivfader" nahmen die beiden Künstler im Jahr 1998 auf. Dabei übernahm Katla den Part des Sängers und Keyboarders, Somnium spielte Gitarre und Bass, der Beat kam von einem Drum-Computer. Nach Fertigstellung des Demos gesellten sich weitere namhafte Musiker zur Band und das finnische Label Spinefarm nahm Finntroll unter Vertrag. Ihr erster offizieller Longplayer "Midnattens Widunder" erschien im Jahr 1999, im gleichen Jahr begann die Band auch erstmalig zu touren. Den endgültigen Durchbruch schafften die schrägen Finnen 2001 mit ihrem zweiten Album "Jaktens Tid", das gleich auf Platz 20 der finnischen Albencharts einstieg. In den beiden Folgejahren ereilten Finntroll herbe Schicksalsschläge. Sänger Katla musste 2002 wegen eines Stimmbandtumors als Sänger ausscheiden, Gitarrist Somnium starb 2003 bei einem mysteriösen Brückensturz in Helsinki. Mit neuem Sänger Tapio Wilska und Gitarrist Mikael „Routa“ Karlbom erschien 2004 dann das erfolgreiche Album "Nattfödd". Der internationale Durchbruch gelang Finntroll durch das renommierte deutsche Metal-Label Century Media, die sich 2009 die weltweiten Vertriebsrechte sicherten.

Finntroll  Autogrammadresse
n.n.v.
Finntroll  Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.
Finntroll MP3 Download
Finntroll  Lyrics

Finntroll  Discografie
1999 - Midnattens Widunder
2001 - Jaktens Tid
2004 - Nattfödd
2007 - Ur Jordens Djup
2010 - Nifelvind