Was war wann >> Personen >> Steckbriefe >> Steckbriefe F >> Wilhelm Frick

 

Biografie Wilhelm Frick  Lebenslauf Lebensdaten


*12. März 1877 in Alsenz (Deutschland)

Der deutsche Politiker schloss an der Universität Heidelberg ein Studium der Rechtswissenschaften mit Promotion ab. Nach dem Ersten Weltkrieg übernahm er die Leitung der Politischen Polizei in München und unterstützte Adolf Hitler bei dessen Putsch 1923. Er wurde 1924 in den Reichstag gewählt und übte nach der Ernennung Hitlers zum Reichskanzler das Amt des Reichsinnenministers aus. Als solcher war er an Maßnahmen und Beschlüssen beteiligt, die den Weg zu Holocaust, Euthanasie und Zwangssterilisation ebneten. 1943 wurde er als Innenminister von Heinrich Himmler abgelöst und war fortan bis zum Kriegsende Reichsprotektor von Böhmen und Mähren. Nach dem Untergang des "Dritten Reiches" wurde er von den Alliierten festgenommen und am 16. Oktober 1946 als Kriegsverbrecher hingerichtet.

Wilhelm Frick Wiki Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.
n.n.v. - Die offizielle Wilhelm Frick Homepage
Movies Wilhelm Frick Filme
n.n.v.
Wilhelm Frick Bilder