Biografie Theo Koll Lebenslauf

* 19. März 1958 in Bensberg (Nordrhein-Westfalen)

Bereits während seines Studiums der Neueren Geschichte, Politische Wissenschaften, Staatsrecht und Soziologie in Bonn arbeite Theo Koll beim Bayerischen Rundfunk, dem Deutschlandfunk sowie dem Verbandsmagazin "journalist" als freiberuflicher Journalist. Mit dem Magister in der Tasche zog es ihn 1985 nach Hamburg zum Norddeutschen Rundfunk, für den er unter anderem als Korrespondent in den USA und Japan tätig war. Fünf Jahre später wechselte er zum ZDF ins Hauptstadtstudio nach Bonn und war ab 1993 Leiter dessen Londoner Studios. 2001 übernahm Koll die Moderation sowie die stellvertretende Redaktionsleitung des Politik-Magazins "frontal21", welche er in den folgenden sieben Jahren inne hatte, bevor er 2009 zum "auslandsjournal" wechselte. 2014 wurde er Leiter des ZDF-Studios in Paris und im Frühjahr 2019 trat er die Leitung des Hauptstadtstudios in Berlin an. Im Laufe seiner journalistischen Tätigkeit wurde Koll unter anderem mit dem Bayerischer Fernsehpreis, der Goldene Kamera und dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet.
Theo Koll ist verheiratet und hatte 2009 einen Cameo-Auftritt in dem Kinofilm "Horst Schlämmer – Isch kandidiere!" mit Hape Kerkeling.


Theo Koll Wiki, Infos, Geburtstag, verheiratet, Kinder etc.
n.n.v. - Die offizielle Theo Koll Homepage / Instagram / Facebook Seite
Sendungen mit Theo Koll Filme
n.n.v.