Biografie Kilian Riedhof Lebenslauf

*27. April 1971 in Seeheim-Jugenheim (Deutschland)

Der Filmregisseur Kilian Riedhof nahm 1994 das Regiestudium an der Universität Hamburg auf und schloss es 1996 ab. Danach drehte er einzelne Folgen von TV-Serien („Ein Fall für zwei“, „18 – Allein unter Mädchen“ und andere) und TV-Reihen („Ein starkes Team“, „Bloch“, „Tatort“) sowie den Fernsehfilm „Riekes Liebe“. 2011 gelang ihm der Durchbruch mit dem TV-Film „Homevideo“, für den er unter anderem mit dem Grimme-Preis gewürdigt wurde. In den darauffolgenden Jahren führte er Regie bei dem Kinofilm „Sein letztes Rennen“ und bei den TV-Filmen „Der Fall Barschel“ und „Gladbeck“. Für „Der Fall Barschel“ erhielt er 2016 den Deutschen Regiepreis Metropolis in der Kategorie „Beste Regie Fernsehfilm“, für „Gladbeck“ wurde er 2018 bei den 13. Seoul International Drama Awards als „Best Director“ ausgezeichnet. Riedhof ist verheiratet und hat ein Kind. Seine Frau ist die Autorin und Schauspielerin Jana Voosen.


Kilian Riedhof Wiki, Infos, Geburtstag, verheiratet, Kinder etc.
n.n.v. - Die offizielle Kilian Riedhof Homepage / Instagram / Facebook Seite
Sendungen mit Kilian Riedhof Filme
n.n.v.