Biografie Jonathan Rhys Meyers Lebenslauf

*27. Juli 1977 in Dublin (Irland) als Jonathan Michael Francis O’Keefe

Der irische Schauspieler Jonathan Rhys Meyers feierte sein Leinwanddebüt 1994 in der Tragikkomödie „A man of no importance“. Erstmals als Hauptdarsteller verkörperte er 1996 die Titelfigur Finbar Flynn in dem Drama „Auf der Suche nach Finbar“. Zwei Jahre später hatte er als bisexueller Rockstar Brian Slade in dem Drama „Velvet Goldmine“ seinen Durchbruch. Die Darstellung des Elsivs Presley in der Filmbiografie „Elvis“ brachte ihm 2005 eine Emmy-Nominierung und 2006 einen Golden Globe ein. Eine weitere Golden Globe-Nominierung folgte für seine Darstellung König Henrys VIII. von England in der Fernsehserie „Die Tudors“.
Jonathan Rhys Meyers lebt mit seiner Frau Mara Lane und ihrem gemeinsamen Sohn in Cork.


Jonathan Rhys Meyers Wiki, Infos, Geburtstag, verheiratet, Kinder etc.
n.n.v. - Die offizielle Jonathan Rhys Meyers Homepage / Instagram / Facebook Seite
Movies Jonathan Rhys Meyers Filme
n.n.v