Was war wann >> Personen >> Steckbriefe >> Steckbriefe F >> Frauke Finsterwalder

 

Biografie Frauke Finsterwalder  Lebenslauf Lebensdaten

*15. Dezember 1975 in Hamburg

Die deutsche Drehbuchautorin und Filmregisseurin Frauke Finsterwalder verbrachte ihre Schulzeit teilweise in den Vereinigten STaaten. Danach studierte sie Geschichte und Literaturwissenschaften in Berlin. Sie war am Maxim-Gorki-Theater sowie an der Berliner Volksbühne als Regieassistentin tätig, arbeitete für die Berliner Boulevardzeitung und die Süddeutsche Zeitung. 2014 wurde sie mit dem Deutschen Filmpreis und dem Besten Drehbuch nominiert. Es folgten ein Dokumentarregiestudium in München, Kurzfilmarbeiten und ein Dokumentarfilm 2007 zusammen mit Stephan Hilpert „Weil der Mensch ein Mensch ist“. 2010 wurde der Film „Die große Pyramide“ auf dem Filmfestival Max Ophüls Preis gezeigt. 2013 feierte Finsterwalders erster Langspielfilm „Finsterworld“ in München Premiere, für den sie mit dem Zenith-Award für den Besten Debütfilm geehrt wurde. Es folgten ein TV-Spielfilm-Preis und der Preis der Schweizer Filmkritik. Für die ausgezeichnete Nachwuchsregiearbeit wurde der Drehbuchautorin 2014 der Deutsche Regiepreis Metropolis verliehen. Die Regisseurin lebt mit ihrem Schweizer Ehemann Christian Kracht in Los Angeles.
 

Frauke Finsterwalder Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.
n.n.v. - Die offizielle Frauke Finsterwalder Homepage
Movies Frauke Finsterwalder Filme
 
Frauke Finsterwalder Bilder