Biografie Frank Buschmann Lebenslauf

*24. November 1964 in Bottrop (Nordrhein-Westfalen)

Vor seiner Moderatorentätigkeit im Fernsehen war Frank Buschmann als Zweitliga-Basketballspieler aktiv. 1987 nahm er an der Deutschen Sporthochschule Köln ein Studium der Sportwissenschaften mit dem Schwerpunkt Medien und Kommunikationsforschung auf. Während seiner Studienzeit konnte er als Moderator und Reporter beim Lokalsender 107.7 Radio Hagen erste journalistische Praxiserfahrungen sammeln. 1993 wechselte Buschmann zum Fernsehen. 20 Jahre lang war er für den Sportsender DSF (heute: Sport1) tätig. Für seine Live-Reportagen wurde er mehrfach ausgezeichnet. Neben seiner Arbeit als Sportjournalist engagierte sich Buschmann auch politisch. Im Jahr 2002 buchte ihn die SPD als Moderator für Wahlkampfveranstaltungen mit dem damaligen Bundeskanzler Gerhard Schröder. Einem Millionenpublikum wurde Buschmann 2007 als Kommentator für die Pro7-Shows „Schlag den Raab“ und „Schlag den Star“ mit Stefan Raab bekannt.


Frank Buschmann Wiki, Infos, Geburtstag, verheiratet, Kinder etc.
n.n.v. - Die offizielle Frank Buschmann Homepage
Frank Buschmann vita
Movies Frank Buschmann Filme