Biografie Cornelia Funke  Lebenslauf

*10. Dezember 1958 in Dorsten

Die deutsche Schriftstellerin Cornelia Funke zog nach dem Abitur in ihrer Geburtsstadt Dorsten nach Hamburg. Dort absolvierte sie ihre Ausbildung als Diplompädagogin. Neben ihrer gelernten Arbeit als Erzieherin arbeitete sie schon als Buchillustratorin für Kinderbücher. Diese Arbeit weckte ihr Interesse an Kinderbüchern und ebnete ihr den Weg als Schriftstellerin.
Nach Drehbucharbeiten für die TV-Serie "Siebenstein" verfasste sie 2000 ihren ersten Erfolgsroman "Herr der Diebe", eine Geschichte in Venedig rund um die beiden Brüder Prosper und Bonifazius. Mit der US-Veröffentlichung 2002 kam der internationale Durchbruch. 2003 folgte mit "Tintenherz" der erste Roman der weltbekannten Fantasy-Buchreihe "Tintenwelt" mit der magisch begabten Hauptfigur Meggie. 2005 erschien der zweite Band "Tintenblut" und 2007 "Tintentod".
Cornelia Funke wurde 2006 zur Witwe, da sie ihren Ehemann Rolf Frahm durch eine Darmkrebserkrankung verlor. Im weiteren Verlauf zog sie 2017 mit ihren beiden Kindern nach Malibu nahe Los Angeles auf eine Avocadofarm.


Cornelia Funke Wiki, Infos, Geburtstag, verheiratet, Kinder etc.
n.n.v. - Die offizielle Cornelia Funke Homepage
Movies Cornelia Funke Filme
n.n.v.