Biografie Charly Steinberger Steckbrief
 

Biografie Charly Steinberger Lebenslauf

*3. November 1937 in Schalchen, Oberösterreich

Der experimentierfreudige Kameramann Charly Steinberger begann seine Berufslaufbahn als Fotograf. Nach einer Zeit als Kameraassitent übernahm er ab 1964 zunächst bei Fernsehfilmen die Aufgabe des Chefkameramanns. 1968 drehte er mit „Eine Frau sucht Liebe“ seinen ersten Kinofilm. Zwischen 1970 und 1974 verpflichtete der Regisseur Alfred Vohrer ihn für seine sechs Filme nach Vorlagen des Schriftstellers Johannes Mario Simmel. Von 1975 bis 1978 nahm Steinberger 10 Folgen der Fernsehserie „Derrick“ (1975 bis 1978) auf und stand für 7 Folgen „Der Alte“ (1977 bis 1978) hinter der Kamera; außerdem drehte er eine Reihe von Spielfilmen. Als Regisseur brachte er 1975 den Film „Monika und die Sechzehnjährigen“ auf die Leinwand.
Steinberger erhielt im Wettbewerb Deutscher Filmpreis 1974 die Auszeichnung für die beste Kamera/Bildgestaltung. Er war bis 1984 mit Susanne Uhlen verheiratet und hat mit ihr einen Sohn.


Charly Steinberger Wiki, Infos, Geburtstag, verheiratet, Kinder etc.
n.n.v. - Die offizielle Charly Steinberger Homepage / Instagram / Facebook Seite
Sendungen mit Charly Steinberger Filme
n.n.v.