Was war wann >> Steckbriefe>> Steckbriefe L >> André Lefèbvre

Biografie André Lefèbvre  Lebenslauf Lebensdaten

*19. August 1894 in Louvres, †4. Mai 1964 in L’Étang-la-Ville (Frankreich)

Der französische Ingenieur und Rennfahrer André Lefèbvre diplomierte am Institut supérieur de l’aéronautique et de l’espace in Toulouse. Ab 1916 arbeitete er in der "Societé des Aéroplanes Voisin" des Flugzeug- und Automobilkonstrukteurs Gabriel Voisin.
1927 gewann Lefèbvre mit seinem Beifahrer Despaux die 6. Auflage der berühmten Rallye Monte Carlo. Im Anschluss an eine dreijährige Tätigkeit bei Renault wurde er 1933 von André Citroën abgeworben. Gemeinsam mit dem italienischen Star-Designer Flaminio Bertoni entwickelte Lefèbvre mit den Citroën-Modellen Traction Avant, 2CV und DS drei der weltweit bekanntesten Automobil-Klassiker aus französischer Produktion. Nach fast 25 Jahren bei Citroën trat er gesundheitsbedingt in den Ruhestand, fungierte aber weiterhin als Berater.


Seiten André Lefèbvre Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle André Lefèbvre Homepage

Movies André Lefèbvre Filme

n.n.v.


Share
Popular Pages