Biografie Stephanie Barrett Lebenslauf Lebensdaten

*26. Januar 1979 in Newmarket (Kanada)

Stephanie Barrett ist eine kanadische Bogenschützin, welche erst im Alter von siebenunddreißig Jahren das Bogenschießen begann. Zuvor hatte sie sich sportlich in den Disziplinen Leichtathletik und Selbstverteidigung erprobt, bevor sie das Bogenschießen für sich entdeckte. Als Bogenschützin gewann sie Gold bei den Canadian Field and Target Championships 2018, nur zwei Jahre nachdem sie das erste Mal Pfeil und Bogen in die Hand genommen hatte. Bei ihrem olympischen Debüt in Tokio 2020 verpasste die 1,86 Meter große Sportlerin gemeinsam mit einer Teamkollegin die Medaille nur um einen Platz. Im Mai 2021 stellte Stephanie Barrett - im Rahmen der Weltmeisterschaft in Lausanne (Schweiz) - den kanadischen Frauenrekord im Bogenschießen ein. Nachdem im Jahre 2021 ihre Transidentität öffentlich bekannt wurde, entfachte in den Medien eine Diskussion über die Teilnahme von transsexuellen Athleten/- innen bei Sportwettbewerben. Stephanie Barrett selbst erfreut sich seitdem insbesondere in den Sozialen Medien über eine wachsende Beliebtheit.  0p3vss8



Seiten Stephanie Barrett Steckbrief, Kurzbio etc.

n.n.v. - Die offizielle Stephanie Barrett Homepage / Facebook Seite

Statistik Stephanie Barrett Erfolge

n.n.v.