Biografie Paul Breitner Lebenslauf
 

Lebenslauf Paul Breitner Biografie

* 5. September 1951 in Kolbermoor

Der Fußballer Paul Breitner ist in Freilassing aufgewachsen. Mit 17 Jahren schaffte er es in die Jugendauswahl des DFB, machte 1970 aber noch sein Abitur. Das angefangene Studium brach er ab, als er 1970 seinen ersten Profivertrag beim FC Bayern München unterschrieb. Unter Trainer Udo Lattek wurde Breitner bis 1974 bei Bayern dreimal Deutscher Meister, einmal DFB-Pokalsieger und gewann 1974 den Europapokal der Landesmeister. Dazu wurde er mit der Nationalmannschaft 1972 Europameister und 1974 Weltmeister.
1974 wechselte Breitner für drei Jahre zu Real Madrid und gewann mit Günter Netzer zweimal die spanische Meisterschaft und einmal den spanischen Pokal. Nach einer Saison bei Eintracht Braunschweig kehrte er 1978 zurück zum FC Bayern. Bis 1983 gewann er zwei weitere Deutsche Meisterschaften und nochmals den DFB-Pokal. Nach der Karriere wurde er ein meinungsstarker Kritiker, schrieb mehrfach Kolumnen und arbeitete von 2007 bis 2017 als Scout beim FC Bayern.
Autogramm Paul Breitner Autogrammadresse

Steckbrief Paul Breitner Seiten
 - Die offizielle Paul Breitner Homepage