was war wann de >> Schmuck >> Designerschmuck

 

Schmuck und Design

Echter Designerschmuck wird in Handarbeit und nur sehr kleinen Stückzahlen hergestellt. Er vollendet die Vision, das Bild seines Schöpfers und unterstreicht die Individualität der Trägerin. Designerschmuck fasziniert vor allem durch ein ausgefallenes Design und besondere Attraktivität. Goldschmiede und Schmuckdesigner stellen auch Einzelstücke im Kundenauftrag her oder fassen Schmuck- und Edelsteine der Auftraggeber in Ketten oder Ringe. Designerschmuck kann aus vielen verschiedenen Materialien, wie Edelmetalle oder Edelstahl, Steine, Perlen, Holz oder Glas hergestellt werden. Der Stil des Designerschmucks kann ganz unterschiedlich sein und sich an historischen oder modernen Themen orientieren. Zeitlos ist auch EthnoSchmuck. Schmuckdesigner fertigen meist ein oder zwei größere Kollektionen pro Jahr. Sie widmen sich verschiedenartigen Themen und beobachten sehr genau Modetrends um diese elegant oder natürlich umzusetzen. Die Herstellung von solch unikatem Designerschmuck ist zeit- und materialaufwendig und deshalb ist der Preis für diese Schmuckstücke entsprechend höher. Modeschöpfer, Schauspielerinnen oder Models entwerfen häufig eigene Schmuckkollektionen, die unter ihrem Namen vermarktet werden. Da dieser Schmuck in sehr großen Mengen und oft industriell gefertigt wird, ist die Bezeichnung Designerschmuck hier nicht mehr zutreffend. Die Preise variieren von günstig bis sehr teuer- je nach Label und Material. Dem ungebrochenen Trend zur Kreativität folgend, stellen viele Menschen aus ganz unterschiedlichen Materialien ihren ganz persönlichen, uniquen " Designerschmuck" her.

Das 20. Jahrhundert