Biografie Ricarda Lang Lebenslauf - Steckbrief
-->
 

Biografie Ricarda Lang Lebenslauf Lebensdaten

*17. Januar 1994 in Filderstadt

Die deutsche Politikerin Ricarda Lang schlug zunächst eine Juristinnenlaufbahn ein. Im Anschluss an ihr Abitur am Hölderlin-Gymnasium Nürtingen schrieb sie sich 2012 an der Ruprechts-Karl-Universität Heidelberg für das Fach der Rechtswissenschaften ein. Im Laufe ihres Studiums wechselte Lang an die Humboldt-Universität zu Berlin. 2019 brach sie ihre Hochschulausbildung zugunsten einer Karriere in der Politik ab. Bereits mit dem Erreichen der Volljährigkeit war Lang der Grünen Jugend beigetreten. Während ihrer Studienzeit engagierte sie sich bei Campusgrün, dem Bundesverband grün-alternativer Hochschulgruppen. Zwischen 2014 und 2015 war sie dessen Sprecherin. 2017 übte sie diese Funktion auch beim Bundesverband der Grünen Jugend aus. Im November 2019 wurde Ricarda Lang in den Bundesvorstand der Grünen berufen. Als stellvertretende Vorsitzende und Sprecherin für Frauenfragen setzte die offen bisexuelle Politikerin ihre inhaltlichen Schwerpunkte bei den Themen Feminismus, Diversität und Rechtsextremismus. Über die baden-württembergische Landesliste ihrer Partei zog sie 2021 in den Deutschen Bundestag ein. Im Januar 2022 beerbte sie an der Seite von Omid Noripour das bisherige grüne Führungsduo Baerbock/Habeck. Auf dem Online-Parteitag der Grünen wurde Lang zur Bundesvorsitzenden ihrer Partei gewählt.


Ricarda Lang Seiten, Steckbrief, Ausbildung, Beruf, Kurzbio etc.
n.n.v. - Die offizielle Ricarda Lang Homepage
Literatur Ricarda Lang Bücher
n.n.v.