Was war wann >> Politik >> Steckbriefe >> Jürgen Rieger

 

Biografie Jürgen Rieger Lebenslauf Lebensdaten

*11. Mai 1946 in Nordenham (Deutschland)

Jürgen Rieger war ein Rechtsanwalt und bekennender Rechtsextremist, dessen politische Tätigkeit schon während seiner Studienzeit begann. Er trat zunächst diversen neonazistischen und rechtsextremen Gruppierungen bei und übernahm 1972 den Vorsitz des dubiosen Vereins „Gesellschaft für biologische Anthropologie, Eugenik und Verhaltensforschung e. V.“. Dieser Verein fühlte sich der „Rassenlehre“ der Nationalsozialisten verpflichtet, plädierte für eugenische Maßnahmen und gab eine eigene Zeitschrift heraus. In seiner Funktion als Anwalt verteidigte Rieger rechtsextreme Straftäter (Thomas Wulff, Ernst Zündel und andere) und verwaltete das Erbe von Personen, die seine Gesinnung teilten. So konnte er die rechte Szene auch in finanzieller Hinsicht unterstützen. 2006 wurde der auf vielfältige Weise politisch aktive Rechtsanwalt (z. B. Organisation des Rudolf-Heß-Gedenkmarsches) Mitglied der NPD. Er verstarb am 29. Oktober 2009, Todesursache war ein Schlaganfall.



Jürgen Rieger Seiten, Steckbrief, Kurzbio etc.
n.n.v. - Die offizielle Jürgen Rieger Homepage
Literatur Jürgen Rieger Bücher
n.n.v.
Jürgen Rieger Bilder