Was war wann >> Personen >> Personen C >> Cathy Hummels (Fischer)

 

Biografie Cathy Fischer Lebenslauf

Catherine „Cathy“ Fischer wurde am 31. Januar 1988 in Dachau bei München geboren. Popularität erlangte sie vor allem als Lebensgefährtin des Fußballstars Mats Hummel, mit dem sie seit Anfang 2007 liiert ist. Mit ihrem Status als „Spielerfrau“ mochte sie sich jedoch nicht begnügen. Dieser brachte ihr aber wiederum Engagements privater Fernsehsender und einer großen deutschen Boulevardzeitung ein. Fischers Beiträge, besonders bei der Fußball-WM in Brasilien, stießen in den sozialen Medien auf viel Kritik und Spott.
Sie wuchs mit zwei Geschwistern auf und besuchte das Carl-Orff-Gymnasium in Unterschleißheim. Das Abitur bestand sie mit der Note 2.0. Ihr Werdegang verzeichnet auch ein Auslandsjahr in Baltimore/USA. Den knapp ein Jahr jüngeren Mats Julian Hummels lernte Fischer noch zu dessen Amateurzeiten beim FC Bayern München kennen. Nach Hummels Aufstieg ins
Profiteam stieg die Frau an seiner zur „Miss Bayern München“ auf, ein Titel mit einmonatiger Haltbarkeit.
Als Hummels 2008 zu Borussia Dortmund wechselte, zog Cathy Fischer mit ihm in den Ruhrpott. Sie studierte Betriebswirtschaftslehre an der TU Dortmund und schaffte 2012 den Bachelorabschluss (Note 2,3). Im selben Jahr erfolgte auch Fischers Einstieg in die TV-Tätigkeit. Sie versuchte sich beim Sportsender Sky als Protagonistin und Moderatorin des Lifestyle-Magazins „Cathy unterwegs“. 2015 vertraute die Zeitschrift „Closer“ ihr eine Klatschkolumne an, und ProSieben entsandte sie als Reporterin vom Roten Teppich zur Berliner Fashion Week.
Groß ins Gespräch, vornehmlich aber zum Gespött, geriet Cathy Fischer während der Fußball-WM 2014 mit ihren täglichen „Exklusivberichten“ bei BILD online über ihre Erlebnisse in Brasilien („Style-Pass“). Die seichten Geschichtchen und vermeintlich lustigen Videos, gespickt mit
Nichtig- und Peinlichkeiten, lösten Shitstorms aus. Sie habe „damals auf jeden Fall Fehler gemacht“, räumte Fischer später in einem Interview ein. Sie sei viel zu leichtgläubig gewesen und habe „einfach gemacht, was mir gesagt wurde“. Die Auswirkungen seien ihr nicht bewusst gewesen.
Die Blamage soll nicht umsonst gewesen sein. Das Ganze habe sie „weitergebracht“, ließ Cathy Fischer verlauten, sie sei daran „gereift“ und habe viel gelernt. Auch, dass sie sich Aussagen wie: „Ich wäre auch mit Mats zusammen, wenn er Bauarbeiter wäre“ künftig besser verkneifen sollte. Hummels und sich sieht sie als „ganz normales Paar“. Als ihr Vorbild nennt Fischer die britische Ex-Spielergattin Victoria Beckham, und ihr Lebensmotto war vorübergehend auf ihrer persönlichen Homepage nachzulesen: „Egal wie hart oder schwer etwas ist, mit der nötigen Konsequenz erreicht man sein Ziel“.
Unter dem Motto „Ich liebe Herausforderungen“ trat die ehemalige Hobby-Tennisspielerin im März 2015 im RTL-Wettstreit „Let`s Dance“ an, in den Armen von Profitänzer Marius lepure und angeblich mit gebrochener Rippe. Weder die Expertenjury noch die per Telefonvoting mitbestimmenden Zuschauer mochten ihr mehr als einen Auftritt gönnen: Aus in der ersten Runde.
Cathy Fischer Seiten, Steckbrief etc.


Cathy Fischer