Was war wann >> Musik >> Biografien >> Biografien P >> Dolly Parton

 

Biografie Dolly Parton Lebenslauf Lebensdaten

Der Weg zur Musik
Dolly Rebecca Parton wurde am 19. Januar 1946 in Sevierville, Tennessee geboren. Sie wuchs als eines von zwölf Kindern bei ihren Eltern Robert Lee Parton und Avie Lee Owens auf. Auch ihre Jugend verbrachte sie überwiegend in den Smoky Mountains in Tennessee. Mit sieben Jahren begann Dolly Gitarre zu spielen und und trat bereits drei Jahre später erstmals öffentlich
auf. Mit 13 spielte sie in der Grand Ole Opry mit. Nachdem sie 1964 erfolgreich ihre Schule beendet hatte, ging sie zunächst nach Nashville, wo sie als Songwriterin arbeitete. Während dieser Tätigkeit wurde sie von dem Country-Star Porter Wagoner entdeckt, der besonders Gefallen an ihrer ersten Single „Dumb blondie“ fand.
Bis 1974 entstanden mehrere sehr erfolgreiche zwischen Porter und Dolly. Die Zusammenarbeit fand erst mit dem Start der Solokarriere Partons ein Ende. Beinahe zeitgleich startete sie auch ihre Schauspielkarriere. Eine ihrer bekanntesten Rollen aus dieser Zeit ist ihr Auftritt an der Seite von Burt Reynolds in „The Best Little Whorehouse in Texas“. Für ihr mitwirken in „9 to 5“ und „Travelin' Thru“ erhielt sie zwei Oscar-Nominierungen. 1986 eröffnete Parton ihren eigenen Freizeitpark mit dem Namen „Dollywood“. Der Park gilt als die größte Touristenattraktion in Tennessee. Nebenher hielt die amerikanische Sängerin und Schauspielerin diverse Rekorde. So gelang es ihr mit ihrem Hit „I Will Always Love You“ gleich zwei Mal die Spitze der Billboard-Charts zu stürmen. Der Song wurde später erfolgreich von Whitney Houston gecovert, die mit der Single auch den Höhepunkt ihrer eigenen Karriere feierte.

Parton heute
Insgesamt feierte Dolly Parton über 25 Nummer-1-Hits und gilt als eines der großen Idole der Country-Szene. Ungefragt und nicht ganz so würdevoll war ihre Rolle in der Namensgebung des Klon-Schafs Dolly. Dieses wurde aus Euterzellen geklont und erhielt seinen Namen in Anlehnung an die große Oberweite Partons. 2008 erschien Partons jüngstes Album „Backwoods Barbie“ und im Herbst des selben Jahres feierte ihr Musical „9 to 5“ Premiere. Für ihr Schaffen erhielt Dolly 8 Grammys und diverse andere Auszeichnungen. Insgesamt verkaufte sie über 100 Millionen Schallplatten. Mit über 88 Top-40-Hits ist sie die erfolgreichsten Country-Musikerin aller Zeiten. Zuletzt im Fernsehen war Parton in „Miss Undercover 2“, „Hannah Montana“ und „American Idol - Staffel 7“ zu sehen.

Dolly Parton Seiten, Steckbrief etc.

n.n.v.

Dolly Parton Videos


Dolly Parton Diskografie

Dolly Parton Discography
Dolly Parton MP3
Die Hits von Dolly Parton als MP3-Downloads
MP3 Downloaden
Dolly Parton CDs