Was war wann? Geschichte >> Veranstaltungen >> Oktoberfest
200 Jahre Oktoberfest
200 Jahre Oktoberfest
Wiesn Hits
Oktoberfest Hits
Oktoberfest Artikel
Münchner Wiesn
 

Das Münchner Oktoberfest 2012

Gut zu wissen – Informationen zum Oktoberfest

Es findet vom 22. September bis 7. Oktober 2012 in München auf der Theresienwiese statt.
Der Eintritt zur Wiesn, wie die Münchner ihr weltgrößtes Volksfest liebevoll nennen, ist frei. Es bedarf keiner Eintrittskarten.
Trotz vieler Vorreservierungen besteht immer eine Chance, einen Platz in einem der 14 großen, traditionsreichen Bierzelte zu bekommen, die längst nicht mehr einem Zelt gleichen. Sie sind liebevoll dekoriert und mit modernem, gastronomischem Standard ausgerüstet. In den Mittelschiffen der Zelte wird in der Woche (von Montag bis Freitag) ein Drittel der Platzkapazität für spontane Besucher freigehalten. Die Mittelschiffe bleiben am
„Tag der Einheit“ (7. Oktober) und an den Wochenenden vollkommen unreserviert. Ansonsten nehmen die Wiesenwirte die Bestellungen entgegen.
Zudem gibt es zahlreiche kleine Zelte, die sich durch ihre Individualität und ihre Spezialitäten gleichfalls großer Beliebtheit erfreuen.
Fahrgeschäfte und viele Stände mit Würsten und Fleisch, Backwaren und Süßigkeiten, Souvenirs und spezielle Wiesnmaßkrüge – all das lässt zusätzlich zu einem Besuch im Bierzelt jeden Besucher die Zeit vergessen.
Die Wiesn ist täglich von 10 Uhr, an den Wochenenden ab 9 Uhr, bis 23:30 Uhr geöffnet. Ausschankschluss ist 22:30 Uhr. Käfer’s Weinschänke ist bis 1 Uhr geöffnet.
Die Fahrgeschäfte der Schausteller nehmen wochentags ihren Betrieb ab 10 Uhr auf und schließen um 23:30 Uhr. An den Wochenenden sind sie bis Mitternacht in Betrieb.
Dienstags ist Familientag. In der Zeit von 12 bis 18 Uhr bieten fast alle Fahrgeschäfte und sonstige Anbieter verringerte Preise an.
Die Wiesn beginnt mit dem Anstich des ersten Bierfasses. Das übernimmt der Oberbürgermeister Christian Ude höchstselbst im Schottenhammel-Zelt und zwar genau um 12 Uhr.
Weitere Infos