Was war wann >> Geburtstage >> Wer hat am 6. August Geburtstag ?

 

Wer hat heute Geburtstag - 6.8

1100 - 1199
1180
Go-Toba, 82. Kaiser von Japan
1500 - 1599
1504
Matthew Parker, englischer Reformator und Erzbischof von Canterbury
1560
Elisabeth Bathory, ungarische Gräfin, welche auf Grund traumatischer Kindheitserlebnisse zur Serienmörderin wurde
1590
Johann Ludwig von Nassau-Hadamar, deutscher Adeliger
1600 - 1699
1605
Johann Philipp von Schönborn, Erzbischof von Mainz, Bischof von Würzburg
1638
Nicolas Malebranche, französischer Philosoph
1644
Louise de La Vallière, französische Mätresse Ludwigs XIV
1651
Carl Gustaf Rehnskiöld, schwedischer General, Gouverneur von Schonen, Feldmarschall
1651
François Fénelon, französischer Geistlicher und Schriftsteller
1664
Johann Christoph Schmidt, Komponist aus Deutschland
1666
Marie Sophie von der Pfalz, Königin von Portugal
1667
Johann Bernoulli, Schweizer Mathematiker
1682
Louis de Bourbon, dauphin de Viennois, duc de Bourgogne, französischer Thronfolger
1697
Karl VII., Kaiser des Heiligen römischen Reiches


1700 - 1799
1715
Ernst Martin Chladni, deutscher Jurist
1715
Luc de Clapiers, Marquis de Vauvenargues, französischer Philosoph und Schriftsteller
1716
Karl Joseph von Firmian, Trentiner Staatsmann
1741
John Wilson, britischer Mathematiker
1742
Christian Gottlieb Kluge der Jüngere, deutscher evangelischer Theologe und Pädagoge
1744
Johann Andreas Gärtner, Architekt aus Deutschland
1751
Karl Ludwig Nitzsch, deutscher Theologe
1758
Johann Ernst von Alvensleben, deutscher Staatsmann
1766
William Hyde Wollaston, englischer Arzt, Physiker und Chemiker
1768
Jean-Baptiste Bessières, Herzog von Istrien, Marschall von Frankreich
1775
Daniel O’Connell, irischer Freiheitskämpfer
1775
Louis-Antoine de Bourbon, duc d’Angoulême, ältester Sohn von König Karl X. von Frankreich
1782
Hermann Diedrich Piepenstock, deutscher Kaufmann und Fabrikant
1784
Heinrich Hössli, schweizerischer Autor
1784
Ernst Peter Johann Spangenberg, deutscher Jurist
1785
Johann Andreas Schmeller, deutscher Germanist und Sprachforscher
1789
Friedrich List, deutscher Nationalökonom und Politiker
1795
Heinrich Rose, deutscher Mineraloge und analytischer Chemiker
1800 - 1899
1804
Justinus van der Brugghen, niederländischer Staatsmann
1809
Alfred Tennyson, Dichter aus England
1811
Judah Philip Benjamin, US-Politiker, Justiz-, Kriegs- und Außenminister der Konföderierten
1816
Thomas Russell Crampton, britischer Maschinenbauer und Ingenieur
1819
Preston Brooks, Politiker aus USA
1820
Donald Smith, 1. Baron Strathcona and Mount Royal, kanadischer Unternehmer, Politiker und Diplomat
1824
William Palmer, englischer Serienmörder
1825
Heinrich von Dehn-Rotfelser, Architekt aus Deutschland
1825
Ludwig Passarge, deutscher Reiseschriftsteller, Übersetzer und Herausgeber
1826
Rolf Boldrewood, australischer Autor
1832
Julius Hennicke, Architekt aus Deutschland
1835
Jewett William Adams, Politiker aus USA
1835
Carl Lossow, deutscher Historienmaler
1836
Petrus von Hötzl, Bischof von Augsburg
1838
José María Justo Cos y Macho, Erzbischof von Valladolid und Kardinal
1839
Raimund von Stillfried, österreichischer Offizier, Maler und Fotograf
1840
Camille Crémer, französischer General
1844
Alfred, dritter Herzog von Sachsen-Coburg
1844
Christian Gottlob Schmidt, deutscher Unternehmer
1845
Achille D'Orsi, italienischer Bildhauer
1852
Arnold Harris Mathew, Priester und Erzbischof der Alt-katholischen Kirche
1853
Otto Beutler, deutscher Jurist, Politiker, Oberbürgermeister von Dresden
1856
Apollinari Michailowitsch Wasnezow, Maler aus Russland
1857
Carl Bantzer, impressionistischer Maler und Kunstschriftsteller
1857
Christian Wilhelm Allers, deutscher Maler, Zeichner und Illustrator
1857
Ludwig von Höhnel, österreichischer Marineoffizier, Afrikaforscher und Geograph
1859
Arthur Berson, polnisch-deutscher Meteorologe
1859
Alfred Hettner, deutscher Geograph
1859
Carl Schuchhardt, deutscher Prähistoriker
1860
Annie Horniman, englische Theaterleiterin und Okkultistin
1861
Edith Roosevelt, zweite Gattin des US-Präsidenten Theodore Roosevelt
1865
Phillips Lee Goldsborough, Politiker aus USA
1865
Fred T. Jane, britischer Seekriegshistoriker
1865
Hannah Harriet Chaplin, britische Tänzerin und Sängerin
1868
Paul Claudel, französischer Schriftsteller und Diplomat
1869
Karl von Düwell, deutscher Oberst
1873
Mary Carr Moore, US-amerikanische Komponistin
1875
Edward Cucuel, US-amerikanischer Maler und Illustrator
1876
Julius Wallot, deutscher Physiker
1876
Mortimer Wilson, US-amerikanischer Komponist
1880
Hans Moser, Schauspieler aus Österreich
1881
Alexander Fleming, britischer Bakteriologe, Entdecker des Penicillins und Nobelpreisträger
1882
Kurt Lilien, Schauspieler aus Deutschland
1883
Isabel Bolton, Schriftstellerin aus USA
1883
Scott Nearing, US-amerikanischer Umweltschützer, Pädagoge und Schriftsteller
1887
Dudley Benjafield, britischer Arzt und Autorennfahrer
1887
Oliver Wallace, britisch-US-amerikanischer Komponist und Dirigent
1888
Heinrich Schlusnus, deutscher Opern- und Konzertsänger
1888
Arthur Fields, US-amerikanischer Sänger
1890
Alexander Schapiro, ukrainischer Anarchist
1891
Hans Mersmann, deutscher Musikforscher
1895
Ernesto Lecuona, kubanischer Komponisten und Musiker
1895
Johann Frers, Chemiker aus Deutschland
1896
Cyril J. Mockridge, britisch-amerikanischer Filmmusikkomponist
1896
Margarethe Hauschka, deutsche Ärztin
1897
William Slim, 1. Viscount Slim, britischer Feldmarschall, Generalgouverneur von Australien


1900 - 1999
1900
Jiří Weil, tschechischer Schriftsteller und Literaturkritiker
1900
Willie Brown, US-amerikanischer Blues-Musiker
1901
Claude Autant-Lara, französischer Filmregisseur
1901
Paula Banholzer, Bert Brechts erste Jugendliebe
1902
Dutch Schultz, US-amerikanischer Krimineller
1902
Helmut Kraatz, deutscher Mediziner
1902
Sylvain Julien Victor Arend, belgischer Astronom
1904
Henry Iba, US-amerikanischer Basketballtrainer
1904
Jean Zay, Politiker aus Frankreich
1904
Tichon Alexandrowitsch Rabotnow, russischer Geobotaniker und Universitätsprofessor
1906
Aarne Reini, finnischer Ringer
1906
Georg Krug, deutscher Landwirt und Politiker
1908
Helen Jacobs, US-amerikanische Tennisspielerin
1908
Necdet Mahfi Ayral, Schauspieler aus der Türkei
1908
Reinhold F. Bender, Politiker aus Deutschland
1908
Rufino Jiao Santos, Erzbischof von Manila und Kardinal
1910
Charles Crichton, Filmregisseur
1910
Friedrich Schröder, Komponist aus Deutschland
1911
Hellmut Federhofer, deutscher Musikwissenschaftler
1911
Kadidja Wedekind, deutsche Schauspielerin, Kritikerin und Illustratorin
1911
Lucille Ball, Schauspielerin aus den USA
1911
Ji Xianlin, chinesischer Linguist, Paläograph, Indologe und Historiker
1914
Gordon Freeth, australischer Politiker
1914
Benedict Nicolson, englischer Kunsthistoriker und Redakteur
1914
Sigmund Strecker, deutscher Maler des Expressionismus
1915
Geraldine Apponyi, Königin von Albanien
1916
Dom Mintoff, maltesischer Politiker
1916
Ernst Schwarz, österreichischer Sinologe und Übersetzer
1917
Robert Mitchum, Schauspieler aus den USA
1918
Otto Wolff von Amerongen, deutscher Unternehmer
1919
Pauline Betz, Tennisspielerin
1920
Anna Castelli Ferrieri, italienische Architektin und Industriedesignerin
1920
Otto B. Roegele, deutscher Publizist und Kommunikationswissenschaftler
1921
Buddy Collette, US-amerikanischer Jazz-Musiker
1922
Alberto Granado, Gründer der Medizinischen Schule Santiago auf Kuba
1922
Freddie Laker, britischer Unternehmer
1923
Hans Aebli, Schweizer Pädagoge
1923
Hans Graf, Fußballspieler aus Deutschland
1923
Hans Jacobus, deutscher Journalist
1924
Günter Caspar, deutscher Cheflektor des Aufbauverlages
1924
Hans Neubert, deutscher Maler und Grafiker
1926
Christa Reinig, Schriftstellerin aus Deutschland
1926
Harald Leupold-Löwenthal, österreichischer Psychoanalytiker
1926
Frank Finlay, Schauspieler aus England
1926
Horst Kasner, deutscher evangelischer Theologe
1926
Jackie Presser, US-amerikanischer Gewerkschaftsführer
1926
János Rózsás, ungarischer Schriftsteller
1926
Moritz von Hessen, Haupt des Hauses Hessen
1928
Andy Warhol, US-amerikanischer Pop-Art-Künstler
1928
Felix Weyreuther, Richter am deutschen Bundesverwaltungsgericht
1928
Jean Carrière, französischer Schriftsteller und Essayist
1929
Heinz Cüppers, deutscher Archäologe
1929
Reinhold Finkbeiner, deutscher Komponist und Organist
1929
Kateb Yacine, algerischer Schriftsteller
1930
Walter Braun, Politiker aus Deutschland
1930
Frank Gifford, US-amerikanischer American-Football-Spieler und Sportmoderator
1930
Martin Duberman, US-amerikanischer Hochschullehrer und Historiker
1930
Abbey Lincoln, US-amerikanische Jazzsängerin
1931
Peter Giese, deutscher Geophysiker
1932
Ernst-Bernd Blümle, deutsch-schweizerischer Ökonom
1932
Manfred Künne, Schriftsteller aus Deutschland
1932
Edmond Safra, Bankier
1932
Gösta Sandberg, schwedischer Fußball- und Eishockeyspieler
1933
Suchinda Kraprayoon, Premierminister von Thailand
1933
Ulrich Biesinger, Fußballspieler aus Deutschland
1934
Christian John Storey Bonington, Bergsteiger
1934
Piers Anthony, englischer SF- und Fantasy-Schriftsteller
1934
Rolf Böhme, Politiker aus Deutschland
1934
Diane DiPrima, Schriftstellerin aus USA
1935
Mário Coluna, Fußballspieler aus Portugal
1936
Dražan Jerković, kroatisch-jugoslawischer Fußballspieler und Manager
1936
Herbert Schnädelbach, deutscher Philosoph
1936
Norbert Straumann, deutscher Physiker
1936
Ray Doggett, US-amerikanischer Rockabilly-Musiker, Songschreiber und Produzent
1937
Barbara Windsor,Schauspielerin aus England
1937
Charlie Haden, US-amerikanischer Jazz-Musiker
1937
Baden Powell de Aquino, brasilianischer Musiker
1940
Peter Ehlebracht, deutscher Kabarettist
1940
Egil Kapstad, norwegischer Jazzpianist
1941
Hubert Wipplinger, österreichischer Lobbyist
1941
Jewgeni Mefodjewitsch Kutscherewski,
1941
Jürgen Koppers, deutscher Tonmeister
1941
Karlheinz Liefers, deutscher Regisseur
1942
Evelyn Hamann, Schauspielerin aus Deutschland
1942
Byard Lancaster, US-amerikanischer Jazzsaxophonist und -flötist
1943
Helmut Pfleger, Schachspieler aud Deutschland
1943
Johannes Siegrist, schweizerischer Medizinsoziologe
1943
Jonathan Postel, deutscher Internet-Pionier
1944
Friedemann Schulz von Thun, deutscher Kommunikationswissenschaftler
1946
Allan Holdsworth, Musiker aus England
1946
Élisabeth Guigou, französische Politikerin
1946
Peter Simonischek, Schauspieler aus Österreich
1946
Roh Moo-hyun, südkoreanischer Präsident
1947
Dennis Alcapone, jamaikanischer Musiker
1947
Mohammed Nadschibullah, afghanischer Staatspräsident
1947
Oliver Tobias, Schweizer Film- und Theaterschauspieler
1948
Nikolai Awilow, sowjetischer Leichtathlet und Olympiasieger
1948
Alan Howarth, US-amerikanischer Tonmeister und Filmmusikkomponist
1948
Claudia Hübner, deutsche Juristin und Politikerin
1948
Knut Herschel, deutscher Fernschachgroßmeister
1948
Lars Larsen, dänischer Kaufmann und Unternehmer
1948
Franz Terdenge, deutscher Jurist und Richter am Bundessozialgericht
1949
Olli Ahvenlahti, finnischer Jazzpianist
1949
Horst Wohlers, deutscher Fußballtrainer und Fußballspieler
1950
Damião António Franklin, angolanischer Erzbischof von Luanda
1950
Dorian Harewood, Schauspieler aus den USA
1950
Günter Hopfinger, deutscher Künstler
1951
Catherine Hicks, US-amerikanische Filmschauspielerin
1951
František Kaberle senior, tschechoslowakischer Eishockeyspieler
1951
Jossi Wieler, Schweizer Theaterregisseur
1952
Christoph Biemann, deutscher Autor, Regisseur und Fernsehmoderator
1952
Chuck Russell, US-amerikanischer Regisseur, Produzent und Schreiber
1952
Hans-Jörn Arp, Politiker aus Deutschland
1953
Stella Maessen, niederländische Sängerin
1953
Hansruedi Stadler, Ständerat, Landmann von Uri
1953
Monica Morell, Schweizer Schlagersängerin
1955
Günther Neureuther, deutscher Judoka
1955
Heiner Kondschak, Musiker, Schauspieler, Regisseur und Autor
1955
Tom Sandberg, Sportler, Nordische Kombination, Weltmeister
1956
Ulrike Mehl, deutsche Politikerin, MdB
1957
James McGreevey, US-amerikanischer Politiker, Gouverneur von New Jersey
1957
Renato Soru, italienischer Politiker und Gründer der Telekommunikationsfirma Tiscali
1959
Shinji Tarutoko, japanischer Politiker
1960
Gero Drnek, Keyboarder der Rockband Fury In The Slaughterhouse
1961
Terje Næss, norwegischer Langstreckenläufer
1961
Kjell Westö, finnischer Schriftsteller
1962
Günter Brandl, deutscher Fußballtrainer
1962
Marc Lavoine, französischer Musiker
1962
Steven Lee, australischer Skirennfahrer
1962
Michelle Yeoh, chinesische Schauspielerin
1963
Kevin Mitnick, Hacker
1963
Simone Solga, deutsche Kabarettistin, Schauspielerin und Sängerin
1964
Anouschka Renzi, Schauspielerin aus Deutschland
1964
Vom Ritchie, Musiker aus England
1965
Cherno Jobatey, deutscher Fernsehmoderator
1965
David Robinson, US-amerikanischer Basketball-Spieler
1965
Greg Poss, US-amerikanischer Eishockeytrainer
1965
Juliane Köhler, Schauspielerin aus Deutschland
1965
Yuki Kajiura, japanische Komponistin
1965
Luc Alphand, französischer Skirennläufer und Motorsportler
1965
Mark Davis, britisches Model und Pornodarsteller, Tänzer und Regisseur
1965
Stéphane Peterhansel, französischer Rallyepilot
1965
Thomas Schönlebe, Leichtathlet aus Deutschland
1966
Billy Mayfair, US-amerikanischer Golfer
1967
Marcel Wüst, deutscher Radrennfahrer
1968
Lisa Boyle, US-amerikanische Schauspielerin und Modell
1969
Sören Lausberg, deutscher Radrennfahrer
1969
Ole Puppe, Schauspieler aus Deutschland
1969
Elliott Smith, US-amerikanischer Liedermacher
1970
Arne Zank, deutscher Musiker
1970
Erwin Thijs, belgischer Radrennfahrer
1970
M. Night Shyamalan, US-amerikanischer Drehbuchautor und Regisseur
1971
Conor McPherson, irischer Schriftsteller
1971
Merrin Dungey, Schauspielerin aus USA
1971
Mike Bales, kanadischer Eishockeyspieler
1971
Federico Giunti, Fußballspieler aus Italien
1972
Christoph Simon, Schriftsteller aus der Schweiz
1972
Geri Halliwell, britische Popsängerin
1973
Asia Carrera, US-amerikanische Erotikdarstellerin
1973
Donna Lewis, britische Popsängerin
1973
Stuart O’Grady, australischer Radrennfahrer
1973
Uwe Gospodarek, Fußballspieler aus Deutschland
1973
Vera Farmiga, Schauspielerin aus den USA
1973
Julia Schmidt, Schauspielerin aus Deutschland
1975
Giorgio Rocca, Skirennläufer aus Italien
1975
Ivica Grlić, bosnischer Fußballspieler
1975
Katja Koren, slowenische Skiläuferin
1975
Ralph Püttmann, deutscher Geisteswissenschaftler, Pianist und Schauspieler
1975
Renate Götschl, Skirennläuferin aus Österreich
1975
Jason Crump, australischer Bahnsportler
1976
André Florschütz, deutscher Rennrodler
1976
Josh Schwartz, US-amerikanischer Fernsehproduzent und Drehbuchautor
1976
Melissa George, australische Schauspielerin und Athletin
1976
Peter Hörnig, deutscher Kanute
1976
Soleil Moon Frye, US-amerikanische Schauspielerin und Regisseurin
1977
Nat Friedman, Gründer des Software-Projekts Ximian
1977
Zdenka Podkapová, tschechisches Fotomodell
1979
Aurélien Clerc, Schweizer Radrennfahrer
1979
Francesco Bellotti, italienischer Radrennfahrer
1980
Björn Brunnemann, Fußballspieler aus Deutschland
1980
Roman Weidenfeller, Fußballspieler aus Deutschland
1980
Gabriele Bosisio, italienischer Radrennfahrer
1981
Abdul Kader Keïta, ivorischer Fußballspieler
1981
Thomas Greilinger, deutscher Eishockeyspieler
1981
Vitantonio Liuzzi, italienischer Automobilrennfahrer
1982
Adrianne Curry, US-amerikanisches Fotomodell
1983
Björn Kircheisen, deutscher Nordischer Kombinierer
1983
Robin van Persie, Fußballspieler aus Niederlande
1983
Viktorija Čmilytė, litauische Schachspielerin
1984
Marco Ibraim de Sousa Airosa, angolanischer Fußballspieler
1991
Laura Stahnke, Schauspielerin aus Deutschland

<< Geburtstage 5. August

Geburtstage 7. August >>

Geburtstage
1900-1909
1910-1919
1920-1929
1930-1939
1940-1849
1950-1959
1960-1969
1970-1979
1980-1989
1990-1999
Jahrgangsgeschenke
Personalisiertes Geburtstagsgeschenk für unter 5 Euro?
Info / Bestellen