Was war wann >> Geburtstage >> Wer hat am 29. April Geburtstag ?

 

Wer hat heute Geburtstag - 29.4

1400 - 1499
1469
Wilhelm II., Landgraf der Landgrafschaft Hessen
1500 - 1599
1553
Albrecht Friedrich, regierender Fürst des Herzogtums Preußen
1600 - 1699
1636
Esaias Reusner, deutscher Lautenist und Komponist
1659
Sophia Brenner, schwedische Schriftstellerin deutscher Abstammung
1662
Achilles Augustus von Lersner, Frankfurter Patrizier und Chronist der Barockzeit
1667
John Arbuthnot, britischer Mediziner und Schriftsteller
1673
Georg Wilhelm Kirchmaier, Philosoph, Rhetoriker, Sprachwissenschaftler
1691
Ulrich Friedrich von Suhm, Diplomat und Freund Friedrichs des Großen


1700 - 1799
1701
Christian Ludwig Liscow, deutscher Satiriker
1727
Jean Georges Noverre, französischer Tänzer und Choreograph
1758
Johann Heinrich Lips, Schweizer Kupferstecher
1762
Jean-Baptiste de Jourdan, Marschall von Frankreich
1766
Nicholas Vansittart, 1. Baron Bexley, deutschstämmiger britischer Politiker und Staatsmann
1767
Carl Philipp von Wrede, bayerischer Offizier und späterer Feldmarschall
1780
Charles Nodier, französischer Schriftsteller
1785
Karl Drais, deutscher Forstmann und Erfinder
1789
Carl Ludwig Frommel, deutscher Landschaftsmaler
1800 - 1899
1803
Paul Cullen, irischer Kardinal und Erzbischof
1803
James Brooke, Abenteurer und Reisender
1806
Ernst von Feuchtersleben, österreichischer Popularphilosoph, Arzt, Lyriker und Essayist
1817
Vincent Graf Benedetti, französischer Diplomat
1818
Alexander II., Zar von Russland
1820
Henry Watkins Allen, Gouverneur von Louisiana und General der Konföderierten
1823
Daniel Harrwitz, Schachspieler aud Deutschland
1824
Albert Emil Brachvogel, deutscher Schriftsteller
1824
Francisco Pi i Margall, ein spanischer Politiker, Schriftsteller und Präsident der Ersten Spanischen Republik.
1831
Friedrich I., Herzog von Anhalt
1837
Georges Ernest Boulanger, französischer General
1837
Hermann Tietz, Kaufmann jüdischen Glaubens
1840
Leopold Jacoby, deutscher sozialistischer Lyriker
1841
Francis Grenfell, 1. Baron Grenfell, britischer Feldmarschall
1842
Karl Millöcker, österreichischer Komponist
1842
Paul Soleillet, französischer Afrikareisender
1844
Hans von Koester, deutscher Marineoffizier, Großadmiral
1846
Henry Schradieck, deutscher Komponist, Geiger und Musikpädagoge
1847
Carl Joachim Andersen, dänischer Flötist, Dirigent und Komponist
1854
Paul von Rennenkampf, russischer General deutsch-baltischer Herkunft
1854
Henri Poincaré, französischer Mathematiker und theoretischer Physiker
1855
Julius Zeißig, deutscher Architekt
1856
František Albert, tschechischer Arzt, Erzähler, Journalist und Übersetzer
1857
František Ondříček, tschechischer Geiger und Komponist
1860
Fritz Beindorff, deutscher Unternehmer
1862
Carl Friedemann, Schweizer Komponist und Dirigent
1863
Konstantinos Kavafis, griechischer Schriftsteller
1863
William Randolph Hearst, US-amerikanischer Verleger und Medienzar
1865
Max Fabiani, Architekt, Schüler Otto Wagners
1871
William Stern, deutscher Psychologe und Begründer der Differenziellen Psychologie
1872
Eyvind Alnæs, norwegischer Komponist
1875
Rafael Sabatini, italienisch-britischer Schriftsteller
1876
Zauditu, erste Monarchin Äthiopiens
1878
Peter Dörfler, deutscher Priester und Heimatdichter
1879
Thomas Beecham, britischer Dirigent, Gründer mehrerer Symphonieorchester
1880
Adolf Chybiński, polnischer Musikwissenschaftler und -pädagoge
1882
Auguste Herbin, Maler aus Frankreich
1885
Egon Erwin Kisch, Journalist und Reporter
1885
Frank Jack Fletcher, US-amerikanischer Admiral
1885
Wallingford Riegger, US-amerikanischer Komponist
1886
Kurt Pinthus, deutscher Schriftsteller
1886
Kurt Kluge, deutscher Maler, Bildhauer und Dichter
1887
Frederik Jacobus Johannes Buytendijk, Biologe, Anthropologe und Psychologe
1888
Otto Wagener, deutscher Generalmajor
1889
Jan van der Sluis, niederländischer Fußballspieler
1890
Daisy Fellowes, Gesellschaftsberühmtheit
1890
Franz Mueller-Darß, deutscher Forstmann und Kynologe
1893
Harold Clayton Urey, US-amerikanischer Chemiker
1893
Johann Reichhart, letzter Scharfrichter in Deutschland
1894
Ernst Wolfgang Lewicki, Bauingenieur und Wissenschaftler
1894
Joop Boutmy, niederländischer Fußballspieler
1894
Marietta Blau, österreichische Physikerin
1894
Paul Hörbiger, österreichischer Schauspieler
1895
Herbert Kühn, deutscher Prähistoriker, Kunsthistoriker, Philosoph und Religionswissenschaftler
1895
Wladimir Jakowlewitsch Propp, russischer Folklorist
1895
Malcolm Sargent, englischer Dirigent
1898
Morice Lipsi, französischer Bildhauer
1899
Duke Ellington, US-amerikanischer Jazz-Komponist, -Pianist und -Bandleader
1899
Yngve Sköld, schwedischer Komponist
1899
Gustav Tauschek, österreichischer Computerpionier


1900 - 1999
1900
Otto Jaag, Schweizer Hydrobiologe
1901
Clodwig Kapferer, deutscher Pionier der Marktforschung, Exportförderung und Entwicklungshilfe
1901
Hirohito, japanischer Tenno
1904
Willi Dickhut, deutscher Politiker, Mitbegründer der MLPD
1904
Pedro Vargas, mexikanischer Sänger
1905
Erich Naumann, deutscher Generalmajor der Polizei, Kriegsverbrecher
1905
Phillip Smith, US-amerikanischer Ingenieur, Erfinder des Smith-Diagramm
1906
Enrico Mattei, italienischer Industrieller
1907
Nakahara Chūya, japanischer Lyriker
1907
Fred Zinnemann, US-amerikanischer Filmregisseur
1909
Daniel Mayer, französischer Journalist und Politiker, Widerstandskämpfer
1910
Éva Besnyő, ungarisch-niederländische Fotografin
1910
Dolly Haas, US-amerikanische Schauspielerin
1910
Erwin Seeler, deutscher Fußballspieler
1910
Fritz Kühn, deutscher Fotograf, Bildhauer und Kunstschmied
1910
Karl-Dietrich Erdmann, deutscher Historiker
1911
Erika von Brockdorff, deutsche Widerstandskämpferin
1914
Charles Fehrenbach, französischer Astronom
1914
Reinhard Kolldehoff, deutscher Schauspieler
1914
Walter Janka, deutscher Verleger und Politiker
1914
Cal Niday, US-amerikanischer Autorennfahrer
1915
Gerhard Hochschild, US-amerikanischer Mathematiker
1915
Karl-Heinz Kreienbaum, deutscher Schauspieler
1916
Lars Korvald, norwegischer Staatsminister
1917
Maya Deren, US-amerikanische Regisseurin
1917
Urie Bronfenbrenner, US-amerikanischer Entwicklungspsychologe
1917
Celeste Holm, US-amerikanische Schauspielerin
1919
Alla Rakha, indischer Musiker (Tabla)
1921
Cornelis de Jager, niederländischer Astronom
1922
Helmut Krackowizer, österreichischer Wirtschaftswissenschaftler und Journalist
1922
Toots Thielemans, belgischer Jazzmusiker
1923
Hermann Josef Nellessen, Komponist aus Deutschland
1924
Zizi Jeanmaire, französische Balletttänzerin
1925
Colette Marchand, französische Tänzerin und Schauspielerin
1926
Maria Pirwitz, deutsche Bildhauerin und Malerin
1926
Robert Tisch, US-amerikanischer Unternehmer
1927
Cecil James McNeely, US-amerikanischer Rhythm-&-Blues-Saxophonist
1927
Dorothy Manley, britische Leichtathletin
1927
Harro Wödl, österreichischer Segelflieger
1927
Walter Thirring, österreichischer Physiker
1929
Kurt Böwe, deutscher Schauspieler
1929
Ray Barretto, US-amerikanischer Jazz-Musiker
1929
Walter Kempowski, deutscher Schriftsteller
1929
Peter Sculthorpe, australischer Komponist
1930
Claus Ogerman, US-amerikanischer Komponist und Arrangeur
1930
Joe Porcaro, US-amerikanischer Jazz-Schlagzeuger, Perkussionist und Schlagzeuglehrer
1931
Frank Auerbach, britischer Maler
1931
Lonnie Donegan, britischer Musiker
1932
Nana Gualdi, italienisch-deutsche Sängerin und Schauspielerin
1934
Erika Fisch, deutsche Leichtathletin, Olympiateilnehmerin
1934
Jean Wendling, französischer Fußballspieler
1934
Otis Rush, US-amerikanischer Blues-Gitarrist
1934
Pedro Pires, kap-verdischer Staatspräsident
1935
Gundi Busch, deutsche Eiskunstläuferin
1935
Maria de Lourdes Pereira dos Santos Van-Dúnem, angolanische Sängerin
1935
Otto Matthäus Zykan, österreichischer Komponist
1936
Alejandra Pizarnik, argentinische Dichterin
1936
April Stevens, US-amerikanische Sängerin
1936
Lane Smith, US-amerikanischer Schauspieler
1936
Zubin Mehta, indischer Dirigent
1937
Donald Arthur, Synchronsprecher
1937
Lluís Martínez Sistach, spanischer Erzbischof
1938
Alfredo Del Mónaco, venezolanischer Komponist
1938
Klaus Voormann, deutscher Musiker und Grafiker
1940
Jürgen Schumann, deutscher Pilot
1940
George Rufus Adams, US-amerikanischer Jazzmusiker
1941
Toney Anaya, US-amerikanischer Politiker
1943
Almuth Berger, deutsche Pfarrerin und Staatssekretärin in der DDR
1943
Hinrich Kuessner, deutscher Politiker
1943
Ian Kershaw, britischer Historiker
1943
Klaus Grawe, deutscher Psychotherapeut
1943
Margrit Spielmann, deutsche Politikerin
1944
Hermann Scheer, deutscher Politiker, Verfechter der Solarenergie
1944
Benedikte von Dänemark, dänische Adelige und Reichsverweserin
1944
Werner Nekes, deutscher Filmregisseur
1945
Hugh Hopper, britischer Bassist und Komponist
1945
Tammi Terrell, US-amerikanische Sängerin
1945
Zdeněk Tylšar, tschechischer Hornist und Professor
1946
Humphrey Carpenter, britischer Schriftsteller und Biograph
1946
Karl-Heinz Funke, deutscher Politiker
1947
Jim Ryun, US-amerikanischer Politiker und Leichtathlet
1949
Fabian Ware, britischer Generalmajor
1950
Bjarne Reuter, dänischer Schriftsteller und Kinderbuchautor
1950
Mari Yonehara, japanische Schriftstellerin
1950
Phillip Noyce, australischer Regisseur
1951
Dale Earnhardt, US-amerikanischer NASCAR-Fahrer
1952
Barbara Hendricks, deutsche Politikerin
1952
David Icke, Fußballspieler, Sportberichterstatter und Pressesprecher der britischen Grünen
1953
Jan A. P. Kaczmarek, polnischer Komponist
1953
Karin Jöns, Europaabgeordnete
1953
Nikolai Michailowitsch Budarin, russischer Kosmonaut
1954
Heinz Schaden, österreichischer Kommunalpolitiker
1954
Jerry Seinfeld, US-amerikanischer Schauspieler und Comedian
1954
Josef Lang, Schweizer Politiker und Historiker
1954
Tina York, deutsche Schlagersängerin
1955
Georg Funke, deutscher Unternehmer, Chef der Hypo Real Estate
1955
Kate Mulgrew, US-amerikanische Schauspielerin
1955
Klaus Siebert, deutscher Biathlet
1956
David C. Lane, US-amerikanischer Religionswissenschaftler
1956
Ernst Strasser, österreichischer Innenminister
1957
Daniel Day-Lewis, britischer Schauspieler
1957
Timothy Treadwell, US-amerikanischer Umweltschützer
1958
Herbert Mertin, deutscher Politiker
1958
Michelle Pfeiffer, US-amerikanische Schauspielerin
1960
Bernhard Setzwein, deutscher Autor
1960
Robert J. Sawyer, kanadischer Autor
1961
Michael Roll, deutscher Schauspieler
1962
Dieter Hegen, deutscher Eishockeyspieler und -trainer
1962
Rob Druppers, niederländischer Leichtathlet
1963
Barbara Frey, Schweizer Theaterregisseurin
1964
Jürgen Evers, deutscher Leichtathlet und Olympiateilnehmer
1964
Markus Majowski, deutscher Schauspieler und Komiker
1965
Sylvio Kroll, deutscher Kunstturner
1965
Vincent Ventresca, US-amerikanischer Schauspieler
1966
Michael Alig, Partyveranstalter in der Clubszene von Manhattan
1967
Annette Langen, deutsche Kinder- und Jugendbuchautorin
1967
Tyron Montgomery, deutscher Filmemacher
1967
Master P, Musiker
1968
John Jairo Tréllez, kolumbianischer Fußballspieler
1968
Jürgen Vogel, deutscher Schauspieler
1968
Michael Herbig, deutscher Schauspieler, Autor, Regisseur und Produzent
1968
Michael Niavarani, österreichischer Kabarettist und Schauspieler
1969
Paul Adelstein, US-amerikanischer Schauspieler
1970
Andre Agassi, US-amerikanischer Tennisspieler
1970
Uma Thurman, US-amerikanische Schauspielerin
1972
Derek Mears, US-amerikanischer Stuntman und Schauspieler
1972
Bettina Zipp, deutsche Leichtathletin
1972
Marko Rehmer, deutscher Fußballspieler
1973
David Belle, französischer Schauspieler und Begründer der Sportart Parkour
1973
Fares Fares, libanesisch-schwedischer Schauspieler
1973
Martin Kesici, deutscher Popmusiker
1973
Roland Heintze, deutscher Politiker
1974
Levente Csik, rumänischer Fußballspieler
1974
Pascal Cygan, französischer Fußballspieler
1974
Julian Knowle, österreichischer Tennisspieler
1974
Timo Pritzel, deutscher Radsportler
1976
Chiyotaikai Ryuji, japanischer Sumoringer
1977
Attila Zsivóczky, ungarischer Leichtathlet
1977
Bruno Custos, französischer Fußballspieler
1977
Marcel Hacker, deutscher Ruderer
1977
Markus Kreuz, deutscher Fußballspieler
1978
Bob Bryan, US-amerikanischer Tennisspieler
1978
Mike Bryan, US-amerikanischer Tennisspieler
1979
Lee Dong-gook, südkoreanischer Fußballspieler
1979
Zsolt Lőw, ungarischer Fußballspieler
1979
Tim Payne, englischer Rugbyspieler
1980
Kian Egan, irischer Popsänger
1982
Aaron Goulding, australischer Fußballspieler
1982
Travis Smith, US-amerikanischer Schlagzeuger
1986
Julia Bonk, deutsche Politikerin
1987
Alejandro Bedoya, US-amerikanischer Fußballspieler
1990
Christopher Schindler, deutscher Fußballspieler

<< Geburtstage 28. April

Geburtstage 30. April >>

Geburtstage
1900-1909
1910-1919
1920-1929
1930-1939
1940-1849
1950-1959
1960-1969
1970-1979
1980-1989
1990-1999
Jahrgangsgeschenke
Personalisiertes Geburtstagsgeschenk für unter 5 Euro?
Info / Bestellen