Was war wann >> Geburtstage >> Wer hat am 24. März Geburtstag ?

 

Wer hat heute Geburtstag - 24.3

1400 - 1499
1494
Georgius Agricola, deutscher Naturforscher
1500 - 1599
1529
Nicolaus Kistner, deutscher Humanist, Jurist
1562
Ernst von Hohnstein, letzter Regent der Grafschaft Hohnstein
1565
Eilhard Lubinus, Theologe, Mathematiker, Geograph
1577
Franz, Herzog von Pommern-Stettin, Bischof von Cammin
1600 - 1699
1603
Johann Conrad Dannhauer, deutscher, protestantischer Theologe, Rhetoriker und Dichter
1607
Michiel de Ruyter, niederländischer Admiral
1613
Antonia zu Württemberg, Stifterin der kabbalistischen Lehrtafel zu Bad Teinach
1621
Johann von Anhalt-Zerbst, anhaltischer Fürst
1628
Sophie Amalie von Braunschweig-Calenberg, Tochter von Herzog Georg von Braunschweig
1634
Kurt Christoph Graf von Königsmarck, niederländischer Generalleutnant, schwedischer Vizegouverneur in Stade
1653
Joseph Sauveur, französischer Wissenschaftler, Begründer der wissenschaftlichen Akustik
1657
Arai Hakuseki, konfuzianischer Gelehrter, Ökonom, Dichter und Berater des Shogun Tokugawa Ienobu
1681
Georg Philipp Telemann, deutscher Barock-Komponist
1684
Samuel von Schmettau, preußischer Generalfeldmarschall
1684
Matej Bel, ungarischer Theologe, Autor, Chronist
1693
John Harrison, englischer Uhrmacher, Erfinder der Uhrenhemmung und der Temperaturkompensation
1694
Jacques Dedelley, Schweizer Jesuit, Theologe und Philosoph
1697
Louis-César-Constantin de Rohan-Guéménée-Montbazon, Bischof von Straßburg
1699
Paul Gottlieb Werlhof, deutscher Arzt und Poet


1700 - 1799
1720
Henri-Léonard Bertin, Französischer Finanzminister
1723
Johann Friedrich Adolf von der Marwitz, preußischer General der friderizianischen Epoche
1725
Samuel Ashe, Gouverneur von North Carolina
1733
Joseph Priestley, britischer Naturwissenschaftler, Philosoph und Theologe
1739
Christian Friedrich Daniel Schubart, deutscher Schriftsteller, Dichter, Musiker, Komponist, Journalist und Publizist
1752
Johann Peter Petri, deutscher Räuber und Komplize des „Schinderhannes“
1754
Joel Barlow, nordamerikanischer Dichter, Staatsmann und politischer Schriftsteller
1756
Franziska Lebrun, deutsche Sopransängerin und Komponistin
1760
Jesse Franklin, Gouverneur von North Carolina
1761
Charles Abbot, britischer Botaniker und Entomologe
1762
Marcos António Portugal, portugiesischer Komponist von Opern und Kirchenmusik
1762
Ferdinand Ernst von Waldstein, Generalleutnant der britischen Armee
1768
Gabriele von Baumberg, österreichische Schriftstellerin und Dichterin
1770
Louis-Pierre-Marie-François Baour-Lormian, französischer Dichter
1775
Pauline Auzou, Malerin aus Frankreich
1781
Anson Green Phelps, US-amerikanischer Geschäftsmann
1782
Georg Wilhelm Keßler, Preußischer Beamter und Schriftsteller
1782
William Owsley, US-amerikanischer Politiker
1792
Friedrich Christian Georg Kapp, deutscher Pädagoge
1794
Josef von Lipp, römisch-katholischer Bischof von Rottenburg
1796
Louis Henry Fontane, Apotheker und Vater des Schriftstellers Heinrich Theodor Fontane
1796
Friedrich Adolph Haage, deutscher Gärtner und Botaniker
1797
Franz Egon von Fürstenberg-Stammheim, Königlich Preußischer Kammerherr und ein Förderer des Dombaus
1800 - 1899
1802
Jacob van Lennep, niederländischer Schriftsteller
1802
George Lance, britischer Maler
1802
Alois Josef Schrenk von Nötzig, Erzbischof von Prag
1802
Georg Christian Konrad Hunäus, deutscher Lehrer und Geodät
1803
Wilhelm Scheuchzer, Schweizer Landschaftsmaler
1804
Heinrich Friedrich Emil Lenz, deutscher Physiker
1808
Maria Malibran, französische Opernsängerin
1808
Heinrich Otte, deutscher evangelischer Geistlicher, Mittelalterarchäologe sowie Kunst- und Kirchenhistoriker
1809
Joseph Liouville, französischer Mathematiker
1809
Mariano José de Larra, spanischer Schriftsteller
1811
Fanny Lewald, Schriftstellerin aus Deutschland
1813
Anton Hansch, österreichischer Maler
1815
Martin Deutinger, deutscher Theologe und Philosoph
1816
Emanuel Leutze, US-amerikanisch-deutscher Maler
1817
Fritz von Dardel, schwedischer Maler und Militär
1817
Aimé Maillart, französischer Komponist
1818
August Leu, deutscher Maler
1818
Ottokar Dörffel, deutsch-brasilianischer Rechtsanwalt, Bürgermeister von Glauchau
1819
Julius Hoelder, deutscher Politiker
1819
Friedrich Theodor von Frerichs, deutscher Arzt und Internist
1820
Alexandre Edmond Becquerel, französischer Physiker
1820
Frances Jane Crosby, US-amerikanische Dichterin geistlicher Texte
1821
Mathilde Marchesi, deutsche Opernsängerin und Musikpädagogin
1829
George Francis Train, US-amerikanischer Autor
1829
Vicente Barrantes, spanischer Dichter und Politiker
1829
Adolf Strodtmann, deutscher Schriftsteller und Übersetzer
1829
Ignacio Zaragoza, mexikanischer General
1829
Johannes Maria von Renard, deutscher Industrieller und Politiker
1830
Robert Hamerling, österreichischer Schriftsteller, Dichter und Gymnasiallehrer
1830
August Höpfner, deutscher Dichter
1830
Hermann Hüffer, deutscher Jurist und Historiker
1832
Émile de Kératry, französischer Politiker
1834
John Wesley Powell, US-amerikanischer Forscher
1834
William Morris, britischer Kunsthandwerker und Schriftsteller
1835
Josef Stefan, österreichischer Mathematiker und Physiker
1836
Ferdinand Strecker, US-amerikanischer Entomologe und Insektenforscher
1837
Horace Parnell Tuttle, US-amerikanischer Astronom
1837
George Henry Mackenzie, britisch-US-amerikanischer Schachmeister
1837
Philippe von Belgien, Graf von Flandern
1841
Georg Howaldt, deutscher Kommerzienrat und Ingenieur
1841
Charles Adolphus Murray, britischer Adeliger, 7. Earl of Dunmore
1843
Maria Annunziata von Neapel-Sizilien, Erzherzogin von Neapel-Sizilien und Österreich-Ungarn
1843
Gabriel von Hackl, deutscher Maler
1843
Petko Karawelow, bulgarischer Ministerpräsident
1844
László Arany, ungarischer Dichter
1845
Isidore Strauss, US-amerikanischer Geschäftsmann und Politiker
1846
Charles Albert Waltner (oder 23. März 1846), Maler aus Frankreich
1846
Karl Steiff, deutscher Bibliothekar
1849
Franz-Serafin Exner, österreichischer Physiker
1851
Emil Heuser, deutscher Autor und Porzellanexperte
1851
Jim Hogg, US-amerikanischer Rechtsanwalt und Gouverneur von Texas
1852
Alexander Schoeller, deutscher Bankier
1854
Agnes Neuhaus, deutsche Politikerin
1855
Olive Schreiner, südafrikanische Schriftstellerin
1857
Joseph Schalk, österreichischer Pianist
1858
Franz Wieber, deutscher Gewerkschaftsführer
1858
Samuel Ryder, britischer Samenhändler
1858
Arthur Philipp Flechtner, deutscher Artillerieoffizier
1859
Rudolf Jung, deutscher Historiker und Archivar
1860
Julius Goldfeld, deutscher Jurist und Politiker
1861
Richard Weiskirchner, österreichischer Politiker, Wiener Bürgermeister
1863
William Jennings, US-amerikanischer Politiker, Gouverneur von Florida
1864
Karel Frederik Wenckebach, deutscher Arzt
1866
Franz Josef Wittemann, deutscher Politiker, Staatspräsident der Republik Baden
1866
Jack McAuliffe, irisch-US-amerikanischer Boxer
1866
Johann Nepomuk Hauser, österreichischer Prälat und Politiker
1872
Édouard Nanny, französischer Kontrabassist und Komponist
1872
Walther Reinhardt, deutscher Politiker, preußischer Kriegsminister
1873
Josef Gasser, österreichischer Komponist und Kirchenmusiker
1874
Harry Houdini, österreichisch-US-amerikanischer Entfesselungs- und Zauberkünstler
1874
Luigi Einaudi, italienischer Politiker und Finanzwissenschaftler
1875
John Kern Strecker, US-amerikanischer Naturkundler
1875
Arnold Schultze, deutscher Offizier und Geograph
1876
Alfred Berg, deutscher Pädagoge und Schriftsteller
1877
Alexei Silytsch Nowikow-Priboi, russischer Schriftsteller
1877
Georg Axhausen, deutscher Zahnmediziner
1878
Richard Woldt, deutscher Hochschullehrer und Politiker
1879
Fritz Harney, deutscher Industrieller und Funktionär
1879
Wilhelm Laverrenz, deutscher Politiker
1879
Hela Sander, Schriftstellerin aus Deutschland
1880
Hans Much, deutscher Arzt und Schriftsteller
1881
Wassili Nikolajewitsch Platow, lettischer Schachkomponist
1881
Theodor Blumer, deutscher Kapellmeister und Komponist
1882
Oscar Daumiller, deutscher evangelischer Pfarrer
1883
Dorothy Campbell, britischer Golferin
1884
Petrus Josephus Wilhelmus Debye, niederländischer Physiker und Chemiker, Chemienobelpreisträger
1884
Eugène Kardinal Tisserant, französischer Kardinaldekan
1884
Paul Trendelenburg, deutscher Pharmakologe
1884
Viktor Geramb, österreichischer Volkskundler
1885
Charles Daniels, US-amerikanischer Schwimmer
1885
Otto Hänssgen, deutscher Maler
1885
Maria Klemens Philipp Feldmann, deutscher Bischof der Mariaviten
1886
Robert Mallet-Stevens, Architekt aus Frankreich
1886
Edward Weston, US-amerikanischer Fotograf, Gründer der „Gruppe f/64“
1887
Roscoe „Fatty“ Arbuckle, US-amerikanischer Schauspieler und Regisseur
1887
Julius Schaxel, deutscher Zoologe
1887
Ludwig Schwecht, deutscher Offizier, Gutsbesitzer und Politiker
1888
Viktor Kingissepp, estnischer Politiker
1888
Jameson Thomas, britischer Schauspieler
1888
Friedrich Burmeister, deutscher Politiker, Minister für Post- und Fernmeldewesen der DDR
1889
Stephen Goosson, US-amerikanischer Szenenbildner
1889
Albert Hill, britischer Leichtathlet, Olympiasieger
1889
Joseph Massolle, deutscher Ingenieur für Filmtontechnik
1889
Gustav Unfried, Fußballspieler aus Deutschland
1891
Helmut de Boor, deutscher Germanist und Literaturhistoriker
1891
Charley Toorop, niederländische Malerin und Lithografin
1891
John Knittel, Schweizer Schriftsteller
1891
Margarete zur Bentlage, Schriftstellerin aus Deutschland
1891
Rudolf Berthold, deutscher Jagdflieger im Ersten Weltkrieg
1891
Sergei Iwanowitsch Wawilow, russischer Physiker
1891
Fifi Kreutzer, deutsche Malerin
1892
Harold Calvin Marston Morse, US-amerikanischer Mathematiker
1892
Roy Harvey, US-amerikanischer Country-Musiker
1893
George Sisler, US-amerikanischer Baseballspieler und -manager
1893
Emmy Göring, deutsche Schauspielerin
1893
Walter Baade, deutscher Astronom und Astrophysiker
1894
Rühle-Gerstel, Schriftstellerin aus Deutschland
1894
Fritz Czermak, deutscher Politiker
1894
Elsa Respighi, italienische Sängerin und Komponistin
1895
Waldemar Rienäcker, deutscher Unternehmer und Wehrwirtschaftsführer
1896
Franz Blücher, deutscher Bundesminister
1896
Günther Nebelung, deutscher Jurist, Senatspräsident am Volksgerichtshof
1896
František Tichý, tschechischer Künstler
1896
Gabriele von Magnis, deutsche Adlige,
1896
Curt Reinhard Dietz, Schriftsteller aus Deutschland
1897
Wilhelm Reich, österreichischer Psychoanalytiker, Entdecker des Orgonom
1897
Carlo Mierendorff, deutscher Politiker und Journalist
1897
Julius Lorenzen, deutscher Bauingenieur und Kommunalpolitiker
1897
Gottfried zu Hohenlohe-Langenburg, deutscher Landrat, Oberhaupt des Hauses Hohenlohe-Langenburg
1897
Marie Howet, belgische Illustratorin und Malerin
1898
Richard Rothe-Roth, deutscher Freikorpskämpfer und Marineoffizier
1899
Dorothy C. Stratton, US-amerikanische Hochschullehrerin, Mitglied der Küstenwache
1899
Albin Fringeli, Schweizer Dichter und Autor
1899
Karl Geyer, österreichischer Fußballspieler und -trainer


1900 - 1999
1900
Hugo Kükelhaus, deutscher Schriftsteller und Pädagoge, Philosoph und Künstler
1900
Iwan Semjonowitsch Koslowski, russischer Tenor
1900
Karl-Jesco von Puttkamer, deutscher Chefadjutant der Kriegsmarine
1901
Josef Pfitzner, sudetendeutscher Historiker
1901
Ub Iwerks, US-amerikanischer Trickfilmzeichner und -techniker
1903
Adolf Butenandt, deutscher Chemiker, Nobelpreisträger
1905
Réal Gagnier, kanadischer Oboist und Musikpädagoge
1905
Rudolf Otto Wiemer, deutschsprachiger Lyriker und Pädagoge
1905
Willy Bartsch, deutscher Politiker, MdB
1908
Ferdinand Metzenauer, deutscher Schachproblemkomponist
1909
Richard Wurmbrand, rumänischer lutherischer Pfarrer
1909
Clyde Barrow, US-amerikanischer Krimineller (Bonnie und Clyde)
1910
Jacques Chailley, französischer Komponist und Musikwissenschaftler
1911
Joseph Barbera, US-amerikanischer Zeichentrickfilmer und -produzent
1913
Hermann Gramlich, Fußballspieler aus Deutschland
1915
Paul Lorenzen, deutscher Philosoph, Begründer des Erlanger Konstruktivismus
1917
John Cowdery Kendrew, britischer Biologe, Nobelpreisträger
1917
Otto Rösch, österreichischer Politiker und Jurist
1918
Gerd Martienzen, deutscher Schauspieler
1919
Lawrence Ferlinghetti, US-amerikanischer Dichter
1919
Robert Heilbroner, US-amerikanischer Volkswirtschaftler
1920
René Acht, Schweizer Maler und Grafiker
1920
Gene Nelson, US-amerikanischer Filmregisseur und -produzent
1920
Mietek Pemper, deutscher Zeitzeuge im Zeiten Weltkrieg
1921
Wassili Wassiljewitsch Smyslow, russischer Schach-Großmeister
1922
King Pleasure, US-amerikanischer Jazzsänger
1923
Brian Naylor, Autorennfahrer aus England
1924
Karl-Heinz Günther, deutscher Kriminalschriftsteller
1924
Hans Milch, deutscher und Gründer der actio spes unica
1924
Helmut Nickel, deutscher Comiczeichner und -autor
1925
Karl Oskar Blase, deutscher Grafiker
1925
Gerhard Riedmann, österreichischer Schauspieler
1925
Hans Faber, Fußballspieler aus Deutschland
1926
Dario Fo, italienischer Theaterautor und Regisseur, Nobelpreisträger
1926
Desmond Kardinal Connell, emeritierter Erzbischof von Dublin
1926
Willi Bäuerle, deutscher Politiker, MdB
1926
Heriberto Herrera, paraguayisch-spanischer Fußballspieler und -trainer
1927
Martin Walser, Schriftsteller aus Deutschland
1928
Adrian Frutiger, Schweizer Typograph
1928
Horst Jäger, Schriftsteller aus Deutschland
1928
Byron Janis, US-amerikanischer Pianist, Komponist und Musikwissenschaftler
1929
Franz Krienbühl, deutscher Eisschnellläufer
1929
Johannes Chemnitzer, deutscher SED-Funktionär
1930
Cristóbal Halffter, spanischer Komponist
1930
David Dacko, zentralafrikanischer Staatspräsident
1930
John Sack, US-amerikanischer Journalist und Schriftsteller
1930
Klaus Hartenstein, Fußballspieler aus Deutschland
1930
Steve McQueen, US-amerikanischer Schauspieler
1932
Claus Peter Witt, deutscher Fernsehregisseur und Drehbuchautor
1932
Helmut Lippelt, deutscher Politiker, MdB
1934
Richard Leising, Schriftsteller aus Deutschland
1935
Peter Bichsel, Schweizer Schriftsteller
1936
Alex Olmedo, peruanischer Tennisspieler
1937
Billy Stewart, US-amerikanischer Sänger und Keyboarder
1937
Elazar Benyoëtz, israelischer Aphoristiker
1937
Peter Matic, österreichischer Schauspieler
1938
David Irving, britischer Historiker und Holocaustleugner
1938
Steve Kuhn, US-amerikanischer Jazzpianist
1938
Holger Czukay, deutscher Musiker
1940
Diane von Orléans, Herzogin von Württemberg, deutsche Malerin und Künstlerin
1941
Karl Blessing, deutscher Verleger
1941
Mara Cruz, spanische Schauspielerin
1941
Ulrich Parzany, deutscher Theologe und Evangelist, Leiter CVJM und ProChrist
1943
Marika Kilius, deutsche Eiskunstläuferin
1944
Lee Ermey, US-amerikanischer Schauspieler
1944
Rebecca Horn, deutsche Bildhauerin
1944
Vojislav Koštunica, serbischer Premierminister und Staatspräsident von Jugoslawien
1944
Walter Hellmich, deutscher Fußball-Funktionär
1945
Ax Genrich, deutscher E-Gitarrist
1945
Curtis Hanson, US-amerikanischer Regisseur, Schauspieler und Filmproduzent
1945
Robert Bakker, US-amerikanischer Paläontologe und Maler
1946
Colin Petersen, australischer Schauspieler und Musiker
1946
Herbert Wernicke, deutscher Opernregisseur, Bühnen- und Kostümbildner
1946
Robert Becker, US-amerikanischer Regisseur
1946
Su Kramer, deutsche Sängerin, Komponistin und Texterin
1947
Jiří Bartoška, tschechischer Schauspieler
1947
Aurora Lacasa, deutsche Schlagersängerin
1947
Paul McCandless, US-amerikanischer Jazz-Musiker
1947
Alan Sugar, britischer Unternehmer
1948
Günter Bentele, deutscher Professor für Öffentlichkeitsarbeit und Public Relations
1948
Volker Finke, deutscher Fußballspieler und -trainer
1948
Delio Onnis, argentinischer Fußballspieler
1949
Erwin Kremers, Fußballspieler aus Deutschland
1949
Helmut Kremers, Fußballspieler aus Deutschland
1949
Nick Lowe, britischer Musiker
1949
Ruud Krol, niederländischer Fußballspieler
1950
Alfred Lehmann, deutscher Kommunalpolitiker, Oberbürgermeister von Ingolstadt
1950
Claudia Lux, deutsche Bibliothekarin
1951
Monika Stolz, deutscher Politiker, MdL
1951
Tommy Hilfiger, US-amerikanischer Modedesigner
1952
Reinhard Genzel, deutscher Astrophysiker
1953
Mathias Richling, deutscher Kabarettist, Autor und Schauspieler
1954
Steve LaSpina, US-amerikanischer Jazzbassist
1955
Hank Roberts, US-amerikanischer Musiker und Cellist, Sänger und Komponist
1955
Michael Kutzop, Fußballspieler aus Deutschland
1956
Steve Ballmer, US-amerikanischer Manager, Präsident und CEO von Microsoft
1957
Martin Kolbe, deutscher Musiker
1958
Albert Carnice Company, andorranischer Fußballspieler
1958
Joachim Paulick, deutscher Kommunalpolitiker
1958
Roland Koch, deutscher Politiker, Ministerpräsident von Hessen
1959
Renaldo Nehemiah, US-amerikanischer Leichtathlet
1959
Uwe Schwenker, deutscher Handballspieler und -funktionär
1960
Klaus Kern, deutscher Physiker
1960
Kelly LeBrock, US-amerikanische Schauspielerin
1960
Nena, deutsche Popmusikerin
1960
Yasser Seirawan, US-amerikanischer Schachmeister
1961
Jörg Baberowski, deutscher Historiker
1961
Nina Hoger, deutsche Schauspielerin
1962
Irina Meszynski, deutsche Leichtathletin
1963
Dave Douglas, US-amerikanischer Jazz-Trompeter und Komponist
1963
Werner Karle, deutscher Schauspieler
1963
Torsten Voss, deutscher Leichtathlet und Bobsportler
1964
Claude Landenbergue, Schweizer Schachspieler
1964
Marek Kamiński, polnischer Weltreisender
1964
Liz McColgan, britische Leichtathletin
1965
Mark Calaway, US-amerikanischer Wrestler (The Undertaker)
1965
Patrick Scales, britisch-deutscher Jazz-Bassist
1967
Francesco Kardinal Bracci, italienischer Geistlicher, Kurienkardinal
1967
Kathy Rinaldi, US-amerikanische Tennisspielerin
1967
Diann Roffe-Steinrotter, US-amerikanische Skirennläuferin
1969
Stephan Eberharter, österreichischer Skirennläufer, Olympiasieger
1969
Ilir Meta, albanischer Politiker
1969
Elke Hartmann, deutsche Althistorikerin
1969
Luis Oliveira, italienischer Fußballspieler
1969
José Luis Oltra, spanischer Fußballtrainer
1969
Lisa Arrindell Anderson, US-amerikanische Schauspielerin
1969
Kevin Corrigan, US-amerikanischer Schauspieler
1970
Judith Draxler, österreichische Schwimmerin
1970
Lara Flynn Boyle, US-amerikanische Schauspielerin
1971
Masao Azuma, japanischer Motorradrennfahrer
1971
Megyn Price, US-amerikanische Schauspielerin
1971
Patrik Ćavar, kroatischer Handballspieler
1972
Christophe Dugarry, französischer Fußballspieler
1972
Oldřich Pařízek, tschechischer Fußballspieler
1973
Jacek Bąk, polnischer Fußballspieler
1973
Steve Corica, Fußballspieler aus Australien
1973
Mette Jacobsen, dänische Schwimmerin
1973
Philippe Boucher, kanadischer Eishockeyspieler
1973
David Moravec, tschechischer Eishockeyspieler
1973
Samuli Mikkonen, finnischer Jazzpianist und -komponist
1974
Alyson Hannigan, US-amerikanische Schauspielerin
1974
Sergei Petrowitsch Kljugin, russischer Hochspringer
1974
Jacob Lekgetho, südafrikanischer Fußballspieler
1975
Thomas Johansson, schwedischer Tennisspieler
1975
Tracey Hallam, britische Badmintonspielerin
1975
Davor Vugrinec, kroatischer Fußballspieler
1975
Iradj El-Qalqili, deutscher Ruderer
1975
Albin Kurti, Politischer Führer albanischer Kosovaren
1976
Peyton Manning, US-amerikanischer Footballspieler
1976
Annette Dasch, deutsche Opernsängerin
1976
Aitor Tornavaca Fernández, spanischer Fußballspieler
1977
Cédric El-Idrissi, Schweizer Leichtathlet
1977
Corneille Nyungura, ruandisch-kanadischer R'n'B-Sänger
1977
Olivia Burnette, US-amerikanische Schauspielerin
1978
Bertrand Gille, französischer Handballer
1978
Philip Kipkurgat Manyim, kenianischer Marathonläufer
1978
Tomáš Ujfaluši, tschechischer Fußballspieler
1978
Monika Soćko, polnische Schachspielerin
1979
Adam Andretti, US-amerikanischer Autorennfahrer
1979
Lake Bell, US-amerikanische Schauspielerin
1979
Bibiana Steinhaus, deutsche Fußballschiedsrichterin
1979
Giuseppe Mascara, italienischer Fußballspieler
1979
Periklis Iakovakis, griechischer Hürdenläufer
1979
Dalibor Doder, schwedischer Handballspieler
1979
Jud Tylor, kanadische Schauspielerin
1980
Gianluca Bollini, san-marinesischer Fußballer
1980
Florian Jenni, Schweizer Schachgrossmeister
1980
Andreas Wendorf, deutscher Liveact und Musikproduzent
1980
Ramzi Abid, kanadischer Eishockeyspieler
1981
Gary Paffett, britischer Rennfahrer
1981
Patrick Kisnorbo, italienisch-Fußballspieler aus Australien
1981
Maria Koschny, deutsche Synchronsprecherin
1981
Orestes Júnior Alves, brasilianischer Fußballspieler
1981
Pawel Szaniawski, polnischer Radrennfahrer
1982
Mariano Donda, argentinischer Fußballspieler
1982
Tom Cavanagh, US-amerikanischer Eishockeyspieler
1982
Nivea Nash, US-amerikanische R'n'B-Sängerin
1982
Olegs Melehs, lettischer Radrennfahrer
1982
James Napier, neuseeländischer Schauspieler
1982
Fourie du Preez, südafrikanischer Rugbyspieler
1982
Richmar Siberie, Fußballspieler der Niederländischen Antillen
1983
Isabel Soares, portugiesische Sängerin
1983
Karim Saidi, tunesischer Fußballspieler
1983
Alexei Eremenko, finnischer Fußballspieler
1983
T. J. Ford, Basketballspieler aus USA
1983
Marie Troillet, Schweizer Skibergsteigerin
1984
Benoît Assou-Ekotto, kamerunischer Fußballer
1984
Chris Bosh, Basketballspieler aus USA
1984
Kevin Hampf, Fußballspieler aus Deutschland
1984
Kim-Roar Hansen, norwegischer Skispringer
1984
Jimmy Howard, US-amerikanischer Eishockeytorwart
1984
Philipp Petzschner, deutscher Tennisspieler
1985
Nicolae Mitea, rumänischer Fußballer
1985
Arran Brown, südafrikanischer Radrennfahrer
1985
Jens Baxmann, deutscher Eishockeyspieler
1985
Frederico Gil, portugiesischer Tennisspieler
1985
Yoshihiko Osanai, japanischer Skispringer
1986
Kōhei Hirate, japanischer Rennfahrer
1987
María Valverde, spanische Schauspielerin
1988
Klaas Lodewyck, belgischer Radrennfahrer
1989
Pascal Berger, Schweizer Eishockeyspieler
1989
Angelina Fares, israelisches Fotomodell
1989
Kevin Wahr, deutscher Motorradrennfahrer
1990
Keisha Castle-Hughes, neuseeländische Schauspielerin
1991
Tarık Çamdal, Fußballspieler aus Deutschland
1991
Remo Mally, österreichischer Fußballspieler

<< Geburtstage 23.März

Geburtstage 25. März >>

Geburtstage
1900-1909
1910-1919
1920-1929
1930-1939
1940-1849
1950-1959
1960-1969
1970-1979
1980-1989
1990-1999
Jahrgangsgeschenke
Personalisiertes Geburtstagsgeschenk für unter 5 Euro?
Info / Bestellen