Was war wann >> Geburtstage >> Wer hat am 2. August Geburtstag ?

 

Wer hat heute Geburtstag - 2.8

1300 - 1399
1373
Adolf II., Herzog von Kleve
1400 - 1499
1455
Johann Cicero, Kurfürst von Brandenburg
1500 - 1599
1533
Theodor Zwinger der Ältere, Schweizer Mediziner
1545
Ernst Ludwig, Sohn von Herzog Philipp I. von Pommern-Wolgast und Maria von Sachsen
1600 - 1699
1612
Saskia van Uijlenburgh, Ehefrau von Rembrandt van Rijn
1627
Samuel van Hoogstraten, niederländischer Maler
1628
Christoph Gerke, Braunschweiger Bürgermeister und Chronist
1632
Kaspar von Stieler, deutscher Gelehrter und Sprachwissenschaftler
1640
Gérard Audran, französischer Kupferstecher
1664
Philipp Reinhard von Hanau-Münzenberg, Graf von Hanau-Münzenberg
1672
Johann Jakob Scheuchzer, Schweizer Arzt und Naturforscher
1674
Philippe II. Charles de Bourbon, duc d'Orléans, Regent von Frankreich
1696
Mahmud I., Sultan des Osmanischen Reichs


1700 - 1799
1702
Dietrich von Anhalt-Dessau, Regent von Anhalt-Dessau
1703
Lorenzo Ricci, letzter General der Societas Jesu
1713
Ernst Thom, deutscher Literaturwissenschaftler, Rhetoriker, Ethnologe und Ökonom
1743
August Siegfried von Goue, deutscher Freimaurer und Schriftsteller
1755
Pierre L'Enfant, französischer Künstler und Wissenschafter, Stadtplaner von Washington D.C.
1772
Louis Antoine Henri de Bourbon-Condé, duc d'Enghien, französischer Herzog
1776
Friedrich Stromeyer, Chemiker aus Deutschland
1778
Georg Arnold Heise, deutscher Rechtsgelehrter
1779
José Angel Lamas, venezolanischer Komponist
1783
Sulpiz Boisserée, deutscher Architekt, Förderer des Dombaus in Köln
1788
Leopold Gmelin, Chemiker aus Deutschland
1791
August Piepenhagen, deutscher Maler
1800 - 1899
1802
Nicholas Patrick Stephen Wiseman, englischer katholischer Theologe, Erzbischof und Kardinal
1805
Gottlieb Gassen, deutscher Maler
1805
Heinrich Berges, deutscher Bildhauer
1806
Alexander von Soiron, badischer Politiker und Abgeordneter in der Frankfurter Nationalversammlung
1807
Theodor Wilhelm Rumohr, dänischer Romanschriftsteller
1808
Augustus French, Politiker aus USA
1813
Adolf Werneburg, deutscher Namenforscher und Forstmann
1815
Adolf Friedrich von Schack, deutscher Dichter, Kunst- und Literaturhistoriker
1815
Bernhard Ernst von Bülow, dänischer und deutscher Staatsmann
1816
Wilhelm Büchner, deutscher Apotheker, Chemiker, Fabrikant und Politiker
1817
Waldemar von Preußen, preußischer Offizier
1820
John Tyndall, irischer Physiker
1823
Edward Freeman, britischer Historiker
1824
Franziska Caroline von Portugal, Infantin von Portugal und Brasilien
1825
John Neely Johnson, Politiker aus USA
1825
Tito Speri, italienischer Freiheitskämpfer
1827
Manuel Pavía, spanischer General, dessen Staatsstreich die Erste Spanische Republik beendete.
1829
Felix Philipp Kanitz, österreichischer Naturforscher, Archäologe und Völkerkundler
1832
Carl Justi, deutscher Philosoph und Kunsthistoriker
1832
Henry Steel Olcott, Mitbegründer der Theosophischen Gesellschaft und ihr erster Präsident
1834
Frédéric Auguste Bartholdi, französischer Bildhauer, Schöpfer der Freiheitsstatue auf Liberty Island
1835
Elisha Gray, US-amerikanischer Lehrer, Erfinder und Unternehmer
1841
Werner von der Schulenburg, preußischer Landrat und Politiker
1849
Maria Pia von Neapel-Sizilien, Prinzessin von Neapel-Sizilien
1851
Benno Orenstein, deutscher Eisenbahn-Industrieller
1853
Harrington Emerson, US-amerikanischer Manager und Management-Theoretiker
1854
Eugène Ruffy, schweizerischer Politiker, Bundesrat
1856
Hermann Rodewald, deutscher Agrarwissenschaftler
1857
Aloys Schulte, deutscher Historiker und Archivar
1858
Emma von Waldeck-Pyrmont, als Ehefrau Wilhelms III. Königin der Niederlande
1863
Gottfried Krüger, deutscher Mediziner und Heimatforscher
1865
Josef Maria Auchentaller, österreichischer Maler, Zeichner und Grafiker
1866
Adrien de Gerlache de Gomery, belgischer Marineoffizier und Polarforscher
1867
Johanne Dybwad, norwegische Schauspielerin und Regisseurin
1868
Heinrich Reineke, Politiker aus Deutschland
1868
Konstantin I., König der Hellenen
1868
Theodor Wolff, deutscher Schriftsteller, Publizist und Kritiker
1870
Alfred Fuchs, österreichischer Neurologe
1870
Marianne Weber, deutsche Frauenrechtlerin und Soziologin
1871
John French Sloan, US-amerikanischer Maler
1873
Géza Kohn, serbischer Verleger
1874
Émile Reuter, luxemburgischer Politiker
1876
Pingali Venkayya, entwarf die indische Nationalflagge
1878
Aino Kallas, finnische Schriftstellerin und Lyrikerin
1878
August Högn, deutscher Komponist und Historiker
1880
Arthur Garfield Dove, US-amerikanischer Maler
1880
Carl Furtmüller, österreichischer Pädagoge und Sozialreformer
1882
Ernst Perels, Historiker aus Deutschland
1882
Johannes Tralow, deutscher Romanautor, Erzähler, Dramatiker und Publizist
1883
Jonathan Wainwright, General der amerikanischen Armee
1884
Rómulo Gallegos, venezolanischer Politiker und Schriftsteller
1885
Cezaria Anna Baudouin, polnische Ethnologin, Kunsthistorikerin und Linguistin.
1885
Hans Peters, Graphiker und Maler
1886
John Alexander Douglas McCurdy, kanadischer Flugpionier und Politiker
1887
Fritz Jöde, deutscher Musikpädagoge
1887
Oskar Anderson, deutscher Statistiker, Ökonom
1890
Anton Dörfler, deutscher Schriftsteller und Heimatdichter
1890
Arnold Kübler, Schriftsteller aus der Schweiz
1891
Arthur Bliss, englischer Komponist
1891
Wiktor Maximowitsch Schirmunski, russischer Philologe, Dialektologe und Germanist
1892
Jack L. Warner, kanadischer Filmproduzent, Drehbuchautor und Regisseur
1894
Carlo Galimberti, italienischer Olympiasieger im Gewichtheben
1894
Curt Backeberg, deutscher Kakteensammler, -forscher und Autor
1896
Hermann Reusch, deutscher Industrieller
1897
Karl Otto Koch, deutscher SS-Standartenführer und Lagerkommandant des KZ Buchenwald
1897
Max Weber, schweizerischer Politiker, Bundesrat
1897
Philippe Soupault, französischer Dichter und Schriftsteller
1898
Fritz Theodor Overbeck, Schweizer Botaniker
1898
Hermann Giesler, Architekt aus Deutschland
1899
Paul Eugen Sieg, deutscher Physiker und Schriftsteller technischer Zukunftsromane


1900 - 1999
1900
Franz Marszalek, deutscher Dirigent
1900
Gustav Simon, NSDAP-Gauleiter, Chef der Zivilverwaltung in Luxemburg
1901
Ignatius Kung Pin-Mei, Erzbischof von Philadelphia und Kardinal
1903
Johannes Baptist Lotz, deutscher Philosoph
1903
Mathilde Danegger, Schauspielerin aus Deutschland
1904
Werner Seelenbinder, deutscher Ringer und Kommunist
1905
Alexander Golling, Schauspieler aus Deutschland
1905
Karl Amadeus Hartmann, Komponist aus Deutschland
1905
Myrna Loy, Schauspielerin aus den USA
1905
Rudolf Prack, Schauspieler aus Österreich
1907
Klaus Riedel, deutscher Raketenkonstrukteur
1908
René Graetz, deutscher Bildhauer und Grafiker
1910
Tilli Breidenbach, Schauspielerin aus Deutschland
1910
Truus van Aalten, niederländische Schauspielerin
1912
Ann Dvorak, Schauspielerin aus den USA
1914
Beatrice Straight, Schauspielerin aus den USA
1915
Ove Karlsson, schwedischer Fußballspieler
1916
Hans Hopf, deutscher Heldentenor
1916
Michael Gough, britischer Archäologe
1919
Carlo Savina, italienischer Filmkomponist
1920
Werner Müller, deutscher Autor, Komponist, Dirigent, Arrangeur und Orchesterleiter
1921
Erwin Wenzl, Politiker aus Österreich
1921
Rudi Michel, deutscher Sportjournalist
1922
Jan Buck, sorbischer Maler
1922
Paul Laxalt, Politiker aus USA
1922
Isao Nakauchi, japanischer Unternehmer und Philanthrop
1923
Pierre Bini, Fussballspieler aus Frankreich
1923
Schimon Peres, Ministerpräsident und Premierminister von Israel, Friedensnobelpreisträger
1924
Carroll O'Connor, Schauspieler aus den USA
1924
James Baldwin, US-amerikanischer Autor
1924
O. F. Weidling, deutscher Talkmaster und Conférencier im Fernsehen der DDR
1924
Trofim Fjodorowitsch Lomakin, sowjetischer Gewichtheber
1925
Horst Scherbaum, deutscher Fußballer
1925
Jorge Rafael Videla, argentinischer General und Diktator
1926
George Habash, Generalsekretär der Volksfront zur Befreiung Palästinas (PFLP)
1927
Ernesto Formenti, italienischer Boxer
1927
Fredrik Bull-Hansen, norwegischer Offizier und Diplomat
1928
Luigi Colani, Schweizer Designer und Designphilosoph
1928
Theo Hotz, Schweizer Architekt
1929
Bernard L. Kowalski, US-amerikanischer Filmregisseur, Filmproduzent und Drehbuchautor
1929
José Afonso, portugiesischer Sänger und Komponist
1931
Ruth Maria Kubitschek, Schauspielerin aus Deutschland
1931
Philippa Schuyler, US-amerikanische Pianistin, Journalistin und Autorin
1931
Viliam Schrojf, tschechoFußballspieler aus der Slowakei
1932
Lamar Hunt, Sportpersönlichkeit in den USA
1932
Leo Boivin, kanadischer Eishockeyspieler
1932
Mark Heinrich von Nathusius, deutscher Militär
1932
Peter O’Toole, irischer Schauspieler
1933
Zbigniew Bujarski, Komponist aus Polen
1933
Erich Schneider, Politiker aus Deutschland
1934
Waleri Fjodorowitsch Bykowski, sowjetischer Kosmonaut
1935
Manfred Sexauer, deutscher Hörfunk- und Fernsehmoderator
1935
Volker Brandt, Schauspieler aus Deutschland
1935
Wolfgang Frühwald, deutscher Literaturwissenschaftler
1936
Anthony Payne, britischer Komponist und Musikwissenschaftler
1937
Gundula Janowitz, österreichische Opern-, Oratorien und Konzert-Sopranistin
1937
Walter Schmidt, Fußballspieler aus Deutschland
1938
Brunhilde Hendrix, deutsche Leichtathletin und Olympiamedaillengewinnerin
1938
Friedhelm Konietzka, Fußballspieler aus Deutschland
1938
Yvonne Rüegg, Schweizer Skirennläuferin und Olympiasiegerin
1939
Helga Schuchardt, deutsche Politikerin, MdB
1939
John W. Snow, 73. Finanzminister der Vereinigten Staaten
1939
Ursula Karusseit, deutsche Schauspielerin, und Regisseurin
1939
Wes Craven, US-amerikanischer Filmregisseur, -produzent
1940
Bekololari Ransome-Kuti, nigerianischer Politiker und Menschenrechtler
1941
Jacob Murey, israelischer Schachspieler
1942
Afonso Redentor Araújo, Komponist der Nationalhymne Osttimors
1942
Chester Leo Helms, Mitgründer der Gruppe Big Brother & the Holding Company
1942
Isabel Allende, chilenische Schriftstellerin
1942
Juan Formell, Bandleader und Bassist
1942
Leo Beenhakker, niederländischer Fußballtrainer
1942
Niels Busk, dänischer Politiker
1943
Dirk H. Dau, deutscher Richter
1943
Max Wright, Schauspieler aus den USA
1944
Jim Capaldi, Musiker aus England
1944
Hans Muff, schweizerischer Musikproduzent, Klarinetten- und Saxophonspieler
1944
Mark Naftalin, Multiinstrumentalist
1944
Naná Vasconcelos, brasilianischer Jazzmusiker
1945
Heinrich Reimer, deutscher Bundestrainer für Kumite der Karate-Stilrichtung AKS
1945
Joanna Cassidy, Schauspielerin aus den USA
1945
John Bowis, britischer Politiker und MdEP
1946
Inga Rumpf, deutsche Sängerin und Komponistin
1946
Oliver Seraphin, dominicanischer Geschäftsmann, Politiker und Premierminister
1947
James Rumbaugh, US-amerikanischer Informatiker
1947
Massiel, spanische Sängerin
1948
Andy Fairweather-Low, walisischer Sänger und Gitarrist
1948
Bob Rae, kanadischer Politiker
1949
Bertalan Farkas, ungarischer Kosmonaut und Pilot
1949
Ivan Bella, ungarischer Kosmonaut und Pilot
1949
Louis Krages, deutscher Rennfahrer und Geschäftsmann
1949
Reinhold Hiller, deutscher Diplomhandelslehrer und Politiker
1949
Mario Illien, Schweizer Ingenieur und Motorenentwickler
1949
Bei Dao, chinesischer Essayist und Lyriker
1949
Golda Tencer, polnische Schauspielerin und Sängerin
1950
Edith Niehuis, Politikerin aus Deutschland
1950
Gerd Hubold, deutscher Meeres- und Fischereibiologe
1950
Mathieu Carrière, Schauspieler aus Deutschland
1950
Ted Turner, britischer Musiker und Sänger
1951
Joe Lynn Turner, Sänger der Rockbands Rainbow und Deep Purple
1951
Marcel Iureş, rumänischer Film- und Theaterschauspieler
1951
Steve Hillage, Musiker aus England
1952
Alain Giresse, Fussballspieler aus Frankreich
1953
Bernhard Bönisch, Politiker aus Deutschland
1953
Peter-Michael Kolbe, deutscher Ruderer
1954
Ken MacLeod, Science-Fiction-Autor
1955
Caleb Carr, Schriftsteller aus USA
1955
Gail Neall, australische Schwimmerin
1957
Butch Vig, US-amerikanischer Schlagzeuger und Musikproduzent
1957
Thomas Straubhaar, deutscher Ökonom und Präsident des Hamburger Weltwirtschaftsinstituts
1958
Damian Harris, britisch-US-amerikanischer Filmregisseur und Drehbuchautor
1958
Robert Idl, Fußballspieler aus Österreich
1959
Heinz Günthardt, Schweizer Tennisspieler
1959
Apollonia Kotero, US-amerikanische Sängerin
1960
Linda Fratianne, Eiskunstläuferin
1960
Neal Morse, Musiker aus den USA
1960
Olivier Gruner, Schauspieler aus Frankreich
1961
Cui Jian, chinesischer Musiker
1961
Dave Binney, US-amerikanischer Jazzmusiker
1961
Gustav Weder, Schweizer Bobfahrer
1963
Jens Ramme, deutscher Fußballtorwart
1964
Ernesto Maguengue, Bischof von Pemba (Mosambik)
1964
Frank Biela, deutscher Autorennfahrer
1964
Mary-Louise Parker, Schauspielerin aus den USA
1964
Taku Tsumugi, japanische Manga-Zeichnerin
1965
Angela Hauck, deutsche Eisschnellläuferin
1965
Günter Kutowski, Fußballspieler aus Deutschland
1965
Katrin Müller-Hohenstein, deutsche Radio- und Fernsehmoderatorin
1965
Linus Förster, Politiker aus Deutschland
1966
Michael Marx, deutscher Journalist und Fernsehmoderator
1967
Aaron Krickstein, Tennisspieler aus USA
1967
Katharina Lehmann, Schauspielerin aus Deutschland
1967
Zoltán Egressy, ungarischer Bühnenautor
1968
Boris Dlugosch, deutscher House-Musiker
1968
Russell Latapy, Fußballspieler
1968
Stefan Effenberg, Fußballspieler aus Deutschland
1969
Erik Meijer, Fußballspieler aus Niederlande
1969
Fernando Couto, Fußballspieler aus Portugal
1969
Ioan Codruţ Şereş, rumänischer Politiker und Vize-Präsident
1970
Jonathan Kaye, US-amerikanischer Profigolfer
1970
Kevin Smith, US-amerikanischer Regisseur und Schauspieler
1970
Tony Amonte, Eishockeyspieler
1971
Julie Parisien, US-amerikanische Skirennläuferin
1972
Corinne Rey-Bellet, Schweizer Skirennläuferin
1972
Jacinda Barrett, australische Schauspielerin und Fotomodell
1972
Justyna Steczkowska, polnische Sängerin
1972
Mohammad ad-Daʿayyaʿ, saudi-arabischer Fußballtorhüter
1972
Daniele Nardello, italienischer Radrennfahrer
1973
Susie O'Neill, australische Schwimmerin
1975
Mineiro, Fußballspieler aus Brasilien
1975
Xu Huaiwen, deutsche Badmintonspielerin
1976
Kati Wilhelm, deutsche Biathletin
1976
Reyes Estévez, spanischer Mittelstreckenläufer
1977
Edward Furlong, Schauspieler aus den USA
1977
Florian Stetter, deutscher Theater- und Filmschauspieler
1977
Roman Sergejewitsch Kostomarow, russischer Eiskunstläufer
1978
Goran Gavrančić, serbischer Fußballspieler
1978
Natashia Williams, US-amerikanische Schauspielerin und Musikerin
1979
Reuben Kosgei, kenianischer Mittel- und Langstreckenläufer
1979
Susanne Bormann, Schauspielerin aus Deutschland
1980
Ivica Banović, kroatischer Fußballspieler
1980
Nadja Robiné, Schauspielerin aus Deutschland
1981
Rainer-Georg Köttstorfer, deutscher Eishockeyspieler
1982
Hélder Postiga, Fußballspieler aus Portugal
1983
Marianne Rørvik, norwegische Curlerin
1984
Giampaolo Pazzini, Fußballspieler aus Italien
1985
Laura Steinbach, Handballspielerin aus Deutschland
1985
Macoumba Kandji, senegalesischer Fußballspieler
1986
Mathieu Razanakolona, Skirennläufer
1986
Ole Harms, deutscher Schwimmer
1987
Nizar Ben Nasra, tunesisch-Fußballspieler aus Österreich
1992
Hallie Kate Eisenberg, Schauspielerin aus den USA

<< Geburtstage 1. August

Geburtstage 3.August >>

Geburtstage
1900-1909
1910-1919
1920-1929
1930-1939
1940-1849
1950-1959
1960-1969
1970-1979
1980-1989
1990-1999
Jahrgangsgeschenke
Personalisiertes Geburtstagsgeschenk für unter 5 Euro?
Info / Bestellen