Was war wann >> Geburtstage >> Wer hat am 16. März Geburtstag ?

 

Wer hat heute Geburtstag - 16.3

1400 - 1499
1445
Johann Geiler von Kaysersberg, deutscher Prediger und Theologe
1473
Heinrich der Fromme, Herzog von Sachsen
1500 - 1599
1581
Pieter C. Hooft, niederländischer Dichter, Historiker und Dramatiker
1585
Gerbrand A. Bredero, niederländischer Schriftsteller
1596
Ebba Brahe, schwedische Hofdame und Geschäftsfrau
1600 - 1699
1621
Georg Neumark, deutscher Komponist von Kirchenliedern
1641
Philipp Matthäus, niederländischer Mediziner
1648
Wolfgang Dientzenhofer, deutscher Baumeister des Barock
1654
Andreas Acoluthus, deutscher Orientalist und Sprachforscher
1663
Christoph Hackner, schlesischer Architekt
1687
Sophie Dorothea von Hannover, Königin von Preußen
1693
Johann Engelhard Steuber, deutscher lutherischer Theologe


1700 - 1799
1701
Daniel Salthenius, schwedischer Pädagoge und evangelischer Theologe
1716
Eberhard Heinrich Daniel Stosch, deutscher reformierter Theologe
1729
Maria Luise Albertine von Leiningen-Dagsburg-Falkenburg, Großmutter der preußischen Königin Luise
1742
Georg Johann Ludwig Vogel, deutscher Orientalist und evangelischer Theologe
1744
Nicolas-Germain Léonard, französischer Dichter und Romanautor
1745
Johann Wilhelm Cornelius von Königslöw, deutscher Organist und Komponist
1750
Caroline Herschel, deutsche Astronomin
1751
James Madison, 4. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika
1759
Bengt Lidner, schwedischer Dichter
1774
Matthew Flinders, britischer Forschungsreisender
1789
Francis Rawdon Chesney, britischer Forscher
1789
Georg Simon Ohm, deutscher Physiker
1799
Anna Atkins, englische Botanikerin und Fotopionierin
1800 - 1899
1800
Ninko, 120. Kaiser von Japan
1827
John Baptiste Calkin, englischer Organist, Komponist und Musikpädagoge
1834
Otto Kitzler, deutscher Dirigent und Cellist
1839
Sully Prudhomme, französischer Dichter
1840
Hans Georg Conon von der Gabelentz, deutscher Sinologe
1846
Magnus Gösta Mittag-Leffler, schwedischer Mathematiker
1851
Otto Bardenhewer, deutscher Theologe
1851
Franz Hitze, deutscher Theologe und Parlamentarier
1853
Heinrich Kayser, deutscher Physiker
1859
Alexander Stepanowitsch Popow, russischer Physiker
1860
Sidonie Werner, deutsche Sozialpolitikerin
1875
Percy MacKaye, US-amerikanischer Dramatiker und Dichter
1878
Clemens August Graf von Galen, deutscher Bischof und Kardinal
1882
Paul Lejeune-Jung, Reichstagsabgeordneter, Widerstandskämpfer, NS-Opfer
1884
Alexander Beljajew, russischer Schriftsteller
1885
Otto-Wilhelm Förster, deutscher General
1888
Lenka von Koerber, deutsche Journalistin
1889
Friedrich Fehér, österreichischer Schauspieler und Filmregisseur
1889
Reginald Walker, südafrikanischer Leichtathlet
1890
Anton Plankensteiner, österreichischer Landeshauptmann von Vorarlberg
1892
Hans Androschin, österreichischer Kameramann
1892
Nikolai Dmitrijewitsch Kondratjew, russischer Wirtschaftswissenschaftler
1893
Friedrich von Basse, Beteiligter am Hitlerattentat vom 20. Juli
1897
Conrad Nagel, US-amerikanischer Schauspieler
1898
Jakob Haringer, Schriftsteller aus Deutschland
1899
Franz Josef Brecht, deutscher Philosophie-Professor
1899
Ok Formenoy, niederländischer Fußballspieler


1900 - 1999
1900
Werner Eggerath, deutscher Schriftsteller und Ministerpräsident von Thüringen
1901
Walter Erich Schäfer, deutscher Dramaturg und Generalintendant des Württembergischen Staatstheaters
1905
Elisabeth Flickenschildt, deutsche Bühnen- und Filmschauspielerin
1906
Buddy Starcher, US-amerikanischer Country-Musiker
1907
Alexander Solomon Wiener, US-amerikanischer Serologe
1908
René Daumal, französischer Schriftsteller
1908
Robert Rossen, US-amerikanischer Drehbuchautor, Filmregisseur und Produzent
1910
Yank Rachell, US-amerikanischer Blues-Musiker
1911
Bob Foster, britischer Motorradrennfahrer
1911
Pierre Harmel, Politiker und Professor der Rechte
1911
Josef Mengele, deutscher Arzt, Kriegsverbrecher (Todesengel von Auschwitz)
1912
Heinrich Bayer, deutscher Kommunalpolitiker
1913
Rudi Schuricke deutscher Sänger und Schauspieler
1915
Haldun Taner, türkischer Schriftsteller
1915
Kunihiko Kodaira, japanischer Professor der Mathematik
1918
Mercedes McCambridge, US-amerikanische Schauspielerin
1918
Frederick Reines, US-amerikanischer Physiker
1920
John Addison, britischer Komponist
1920
Dorothea Binz, Oberaufseherin im KZ Ravensbrück
1920
Traudl Junge, Privatsekretärin Adolf Hitlers
1920
Buster Ramsey, US-amerikanischer American-Football-Spieler und -Trainer
1921
Josef van Eimern, deutscher Forst- und Agrarmeteorologe
1923
Heinz Wallberg, deutscher Dirigent
1924
Wolfgang Kieling, deutscher Schauspieler
1924
Michael Seifert, ukrainischer NS-Kriegsverbrecher
1925
Luis E. Miramontes, mexikanischer Chemiker, Miterfinder der ersten Antibabypille
1925
Joachim Raffert, deutscher Politiker
1926
Jerry Lewis, US-amerikanischer Schauspieler, Regisseur und Produzent
1927
Ruby Braff, US-amerikanischer Kornettist
1927
Wladimir Michailowitsch Komarow, sowjetischer Kosmonaut
1928
Christa Ludwig, deutsche Opernsängerin
1928
Karl Otto Meyer, dänisch-deutscher Politiker
1928
Karlheinz Böhm, deutscher Schauspieler und Philanthrop
1928
Rudolf Sigl, deutscher Ordinarius
1928
Wakanohana Kanji I., japanischer Sumoringer und 45. Yokozuna
1929
Armand Meffre, französischer Schauspieler und Dramatiker
1929
Nadja Tiller, österreichische Schauspielerin
1930
Lotte Ledl, österreichische Schauspielerin
1930
Tommy Flanagan, US-amerikanischer Jazzpianist
1931
Ernst Hilbich, deutscher Schauspieler
1931
Theo Altmeyer, deutscher Tenor und Professor für Gesang
1931
Augusto Boal, brasilianischer Regisseur, Theaterautor und Theatertheoretiker
1932
Kurt Diemberger, österreichischer Bergsteiger und Filmemacher, Fotograf und Autor
1933
Dieter Wellershoff, deutscher Generalinspekteur der Bundeswehr
1933
Jörg Ewald Dähler, deutscher Dirigent, Cembalist und Komponist
1934
Roger Norrington, britischer Dirigent
1935
Teresa Berganza, spanische Opernsängerin
1936
Elisabeth Volkmann, deutsche Schauspielerin
1937
Amos Tversky, Psychologe
1937
Attilio Nicora, Kardinal
1937
Huschang Golschiri, iranischer Schriftsteller
1938
Gus Anton, deutscher Dirigent und Komponist
1939
Carlos Salvador Bilardo, argentinischer Fußballspieler und -trainer
1940
Barbara Stolterfoht, deutsche Politikerin
1940
Claus Offe, deutscher Politologe
1940
Jan Pronk, UN-Sonderbeauftragter für die sudanesische Krisenregion Darfur
1940
Keith Rowe, britischer Gitarrist und Künstler
1940
Rainer Jork, deutscher Politiker
1940
Bernardo Bertolucci, italienischer Filmregisseur
1941
Robert Guéï, militärischer Führer von Côte d'Ivoire
1942
Gijs van Lennep, niederländischer Autorennfahrer
1943
Kirsten Dene, deutsche Schauspielerin
1943
Jerry Goodman, US-amerikanischer Geiger
1943
Ludwig Güttler, deutscher Trompeter
1943
Hans Heyer, deutscher Rennfahrer
1943
Horst Lohse, Komponist aus Deutschland
1945
Polo Hofer, Schweizer Rockmusiker
1946
Bernd Dießner, Leichtathlet aus Deutschland
1946
Guesch Patti, französische Sängerin
1947
Keith Devlin, britischer Mathematiker und Wissenschaftsjournalist
1948
Margaret Weis, US-amerikanische Fantasy-Autorin
1950
Joe Bugner, australischer Boxer
1951
Hansjörg Vogel, Bischof von Basel
1951
P. C. Hodgell, US-amerikanische Fantasy-Autorin
1952
Hoffman, US-amerikanische Autorin
1953
Rainer Knaak, Schachspieler aud Deutschland
1953
Richard Matthew Stallman, Gründer des GNU-Projektes
1953
Isabelle Huppert, französische Filmschauspielerin
1955
Linda Lepomme, belgische Sängerin und Schauspielerin
1956
Martin Umbach, deutscher Schauspieler
1956
Eveline Widmer-Schlumpf, Schweizer Politikerin
1957
Dirk Rauin, deutscher Handballspieler und -trainer
1959
Flavor Flav, einer von zwei Rappern der Hip-Hop Gruppe Public Enemy
1959
John Lindberg, US-amerikanischer Kontrabassist
1959
Arben Minga, albanischer Fußballnationalspieler
1959
Jens Stoltenberg, norwegischer Politiker und Ministerpräsident
1959
Savina Yannatou, griechische Sängerin
1960
Steve Noble, englischer Jazzschlagzeuger
1961
Todd McFarlane, kanadisch-US-amerikanischer Comiczeichner
1962
Joseph Crowley, US-amerikanischer Politiker
1963
Nina Franoszek, deutsche Schauspielerin
1963
Jesús Puras], spanischer Rallyefahrer
1964
Pascal Richard, Schweizer Radrennfahrer, Olympiasieger und Weltmeister
1964
Jörg Schmadtke, Fußballspieler aus Deutschland
1964
Gore Verbinski, US-amerikanischer Filmregisseur und Drehbuchautor
1965
Belén Rueda, spanische Schauspielerin
1966
Dirk von Petersdorff, deutscher Literaturwissenschaftler und Schriftsteller
1966
H.P. Baxxter, deutscher DJ (Scooter)
1967
Dan Dediu, rumänischer Komponist
1967
Angela Wiedl, deutsche Sängerin volkstümlicher Musik
1967
Heidi Zurbriggen, Schweizer Ski-Rennfahrerin
1967
Lauren Graham, US-amerikanische Schauspielerin
1969
Markus Lanz, Südtiroler Moderator
1970
Joakim Berg, schwedischer Komponist, Texter und Sänger der Rockband Kent
1970
Páll Óskar Hjálmtýsson, isländischer Popsänger
1972
Katja Bornschein, deutsche Fußballspielerin
1974
Anthony Tieku, ghanaischer Fußballspieler
1974
Zoe Jenny, Schweizer Schriftstellerin
1975
Ilja Petrowitsch Worobjow, deutscher Eishockeyspieler
1976
Pál Dárdai, ungarischer Fußballspieler
1976
Zhu Chen, chinesische Schachspielerin und Weltmeisterin
1979
Edison Méndez, ecuadorianischer Fußballspieler (Mittelfeld)
1980
Julia Schlecht, deutsche Volleyball-Nationalspielerin
1984
Beau Busch, Fußballspieler aus Australien
1984
Wilfried Sanou, burkinischer Fußballspieler
1985
Andreas Hölzl, österreichischer Fußballspieler
1986
Kenny Dykstra, US-amerikanischer Profiwrestler
1986
Alexandra Daddario, US-amerikanische Schauspielerin
1986
Bernard Parker, südafrikanischer Fußballspieler
1987
Paul-Max Walther, Fußballspieler aus Deutschland
1988
Aleksandro Petrovic, Fußballspieler aus Deutschland
1989
Tobias Jänicke, Fußballspieler aus Deutschland
1989
Theo Walcott, Fußballspieler aus England
1990
James Bulger, britisches Mordopfer

<< Geburtstage 15.März

Geburtstage 17. März >>

Geburtstage
1900-1909
1910-1919
1920-1929
1930-1939
1940-1849
1950-1959
1960-1969
1970-1979
1980-1989
1990-1999
Jahrgangsgeschenke
Personalisiertes Geburtstagsgeschenk für unter 5 Euro?
Info / Bestellen