Was war wann >> Geburtstage >> Wer hat am 11. Oktober Geburtstag ?

 

Wer hat heute Geburtstag - 11.10

1500 - 1599
1599
Abraham de Fabert, französischer Heerführer und Militäringenieur
1600 - 1699
1661
Melchior de Polignac, französischer Kardinal, Diplomat und Dichter
1671
Friedrich IV., König von Dänemark und Norwegen
1688
Adolf Gideon Bartholdi, deutscher Pädagoge
1700 - 1799
1738
Arthur Phillip, britischer Gouverneur von New South Wales
1741
Alberto Fortis, italienischer Gelehrter
1755
Fausto Elhuyar, spanischer Chemiker
1758
Heinrich Wilhelm Olbers, deutscher Arzt und Astronom
1766
Poul Poulsen Nolsøe, färöischer Nationalheld
1768
Jean-Édouard Adam, französischer Chemiker und Physiker
1774
Peter von Nobile, österreichischer Architekt
1788
Simon Sechter, österreichischer Musiktheoretiker, Musikpädagoge, Organist, Dirigent und Komponist
1800 - 1899
1805
Gustav Struve, deutscher Politiker und radikaldemokratischer Revolutionär
1806
Alexander I., serbischer Fürst
1810
Anton Zwengauer, deutscher Maler
1821
George Williams, britischer Gründer des Christlicher Verein Junger Menschen
1825
Conrad Ferdinand Meyer, schweizerischer Dichter des Realismus
1835
Ernst Sars, norwegischer Historiker
1840
Roberto Stagno, italienischer Operntenor
1841
Friedrich Hegar, schweizerischer Komponist und Dirigent
1844
Henry John Heinz, US-amerikanischer Geschäftsmann und Erfinder
1845
Reinhold Kraetke, deutscher Staatssekretär des Reichspostamtes
1846
Carlos Enrique José Pellegrini Bevans, argentinischer Präsident
1849
Carl Wolff, siebenbürger Volkswirtschaftler, Journalist und Politiker
1849
William Knox D'Arcy, britischer Unternehmer
1857
Henri Cain, französischer Librettist und Maler
1863
Xavier Leroux, französischer Komponist
1864
Alix Fournier, französischer Komponist
1865
Emma Graf, schweizerische Frauenrechtlerin
1865
Hans E. Kinck, norwegischer Schriftsteller
1868
Ernst Kornemann, deutscher Althistoriker
1875
Carlos Brandt, venezolanischer Schriftsteller, Philosoph und Historiker
1872
Emily Davison, britische Frauenrechtlerin
1876
Gertrud von Le Fort, Schriftstellerin aus Deutschland
1878
Karl Hofer, deutscher Maler des Expressionismus
1881
Hans Kelsen, österreichischer Jurist
1881
Hans Otto Löwenstein, österreichischer Filmregisseur und -produzent
1881
Lewis Fry Richardson, britischer Mathematiker und Friedensforscher
1882
Robert Nathaniel Dett, kanadischer Komponist
1882
Will Vesper, Schriftsteller aus Deutschland
1883
Wilhelm Hamacher, deutscher Politiker der Zentrumspartei
1884
Eleanor Roosevelt, ehemalige First Lady der USA, Ehefrau von Franklin D. Roosevelt
1884
Friedrich Bergius, deutscher Chemiker, Nobelpreis für Chemie 1931
1884
Sig Ruman, Schauspieler aus den USA
1885
Alfréd Haar, ungarischer Mathematiker
1885
François Mauriac, französischer Schriftsteller
1887
Oscar Shaw, Schauspieler aus den USA
1888
Christine Teusch, deutsche Politikerin, ehemalige Kultusministerin in Nordrhein-Westfalen
1888
Emil Bohnke, deutscher Bratschist, Komponist und Dirigent
1889
Charles F. Wennerstrum, US-amerikanischer Richter, unter anderem bei den Nürnberger Prozessen
1891
Hans Liesche, deutscher Leichtathlet und Olympiamedaillengewinner
1892
Karl Hähnel, deutscher Leichtathlet und Olympiateilnehmer
1894
Boris Pilnjak, russischer Dichter
1895
Jakov Gotovac, kroatischer Komponist und Dirigent
1895
Hans Schiebelhuth, deutscher Schriftsteller und Dichter
1900 - 1999
1903
Hans Söhnker, Schauspieler aus Deutschland
1905
Jean-Marie Villot, französischer Kardinal und Camerlengo der katholischen Kirche
1906
Earl Clark, US-amerikanischer American-Football-Spieler und -Trainer
1906
Herbert Volwahsen, deutscher Bildhauer
1909
Hellmut Holthaus, deutscher Redakteur und Schriftsteller
1910
Albert Hößler, deutscher Widerstandskämpfer
1911
Nello Pagani, italienischer Motorrad- und Automobilrennfahrer
1911
Juan Carlos Zabala, argentinischer Leichtathlet, olympischer Marathonsieger 1932
1912
Fedora Alemán, venezolanische Sängerin
1913
Lilo Ramdohr, Mitglied der Widerstandsgruppe Weiße Rose im Zweiten Weltkrieg
1914
Reuben Fine, US-amerikanischer Schachspieler und Psychoanalytiker
1918
Jerome Robbins, US-amerikanischer Tänzer
1919
Art Blakey, US-amerikanischer Jazz-Schlagzeuger
1919
Kader Firoud, französischer Fußballspieler und -trainer
1920
James Aloysius Hickey, emeritierter Erzbischof von Washington und Kardinal
1924
Mal Whitfield, US-amerikanischer Leichtathlet und Olympiasieger
1925
Elmore Leonard, US-amerikanischer Krimi-Schriftsteller
1925
Wander Bertoni, österreichischer Bildhauer
1926
Rudolf Arens, deutscher Grünlandwissenschaftler
1927
Joséphine Charlotte, Mutter des Luxemburger Großherzogs Henri
1927
Pierre Doukan, französischer Geiger, Komponist und Musikpädagoge
1927
William Perry, ehemaliger US-amerikanischer Verteidigungsminister
1928
Alfonso de Portago, spanischer Autorennfahrer
1929
Dorothee Wilms, Politikerin aus Deutschland
1929
Liselotte Pulver, schweizerische Schauspielerin
1929
Daniel Wayenberg, niederländischer Pianist und Komponist
1930
Dagobert Lindlau, deutscher Journalist
1932
Dottie West, US-amerikanische Country-Sängerin
1932
Richard Lugner, österreichischer Bauunternehmer
1934
Peggy Parnass, Journalistin, Autorin, Schauspielerin
1935
Jan van Vlijmen, niederländischer Komponist
1936
Billy Higgins, US-amerikanischer Jazz-Schlagzeuger
1937
Bobby Charlton, Fußballspieler aus England
1937
Jack Bresenham, US-amerikanischer Informatiker
1939
Khin Nyunt, myanmarischer General und Politiker
1939
Zenon Grocholewski, polnischer Kardinal der römisch-katholischen Kirche
1939
Bernd Cullmann, deutscher Leichtathlet und Olympiateilnehmer
1940
Christoph Blocher, schweizerischer Unternehmer und Politiker, Bundesrat
1941
Lester Bowie, US-amerikanischer Jazz-Trompeter, -Bandleader und -Komponist
1943
George McMillan junior, Politiker aus USA
1944
Joana, deutsche Sängerin und Songschreiberin
1946
Daryl Hall, US-amerikanischer Musiker, Sänger und Songschreiber
1946
Sawao Kato, japanischer Kunstturner
1946
E. Y. Meyer, Schweizer Schriftsteller
1946
George McCorkle, US-amerikanischer Musiker und Songwriter
1947
Mwata Bowden, US-amerikanischer Jazzmusiker
1948
Peter Kodwo Appiah Turkson, ghanaischer Erzbischof und Kardinal
1950
Albert „Al“ Anderson, US-amerikanischer Gitarrist
1951
Jean-Jacques Goldman, französischer Komponist und Interpret
1952
Jim Kahr, US-amerikanischer Gitarrist und Sänger
1952
Angelika Mertens, Politikerin aus Deutschland
1953
Martin Lücker, deutscher Organist, Kirchenmusiker und Professor
1954
Hermann Gaub, deutscher Biophysiker
1954
Sascha Hehn, Schauspieler aus Deutschland
1954
Danny Sugerman, US-amerikanischer Musik-Manager
1955
Hans-Peter Briegel, deutscher Fußballspieler und -trainer
1956
Nicanor Duarte Frutos, Präsident von Paraguay
1957
Luciano Favero, Fußballspieler aus Italien
1959
Madschid Mohammed Abdullah, saudi-arabischer Fußballer
1959
Wayne Gardner, australischer Motorradrennfahrer
1961
Hany Abu-Assad, niederländisch-palästinensischer Filmregisseur
1961
Alfred Dorfer, österreichischer Kabarettist und Schauspieler
1961
Gilda, argentinische Popsängerin
1961
Lois Renner, österreichischer bildender Künstler
1962
Joan Cusack, Schauspielerin aus den USA
1965
Juan Ignacio Cirac, spanischer Physiker und Direktor am Max-Planck-Institut für Quantenoptik in Garching
1965
Thure Riefenstein, deutscher Schauspieler und Regisseur
1965
Luke Perry, Schauspieler aus den USA
1965
Sean Patrick Flanery, Schauspieler aus den USA
1965
Alexander Hacke, deutscher Musiker, Musikproduzent, Komponist von Filmmusik und Schauspieler
1966
Christoph Peters, Schriftsteller aus Deutschland
1967
Andreas Ehret, deutscher Pianist
1969
Tetjana Tereschtschuk-Antipowa, ukrainische Hürdenläuferin und Olympiadritte
1970
U-God, US-amerikanischer Hip-Hop-Musiker
1972
Claudia Black, Schauspielerin aus Australien
1973
Takeshi Kaneshiro, japanisch-taiwanischer Schauspieler
1974
Mehmet Emin Toprak, Schauspieler aus der Türkei
1974
Valerie Niehaus, Schauspielerin aus Deutschland
1975
Renate Lingor, Fußballspielerin aus Deutschland
1976
Emily Deschanel, Schauspielerin aus den USA
1977
Kouji Yamanishi, japanischer Autorennfahrer
1978
Reinfried Herbst, österreichischer Schirennläufer
1978
Sascha Reinelt, deutscher Hockeyspieler
1982
Patrick Biggs, kanadischer Skirennläufer
1982
Mauricio Victorino, uruguayischer Fußballspieler
1983
Ruslan Ponomarjow, ukrainischer Schachspieler
1984
Jailson Severiano Alves, Fußballspieler aus Brasilien
1984
Sebastian Ernst, deutscher Leichtathlet und Olympiateilnehmer
1985
Álvaro Fernández, uruguayischer Fußballspieler
1985
Michelle Trachtenberg, Schauspielerin aus den USA
1987
Ariella Kaeslin, Schweizer Kunstturnerin
1987
Pablo Mouche, Fußballspieler aus Argentinien
1989
Paula Schramm, Schauspielerin aus Deutschland
1988
Séamus Coleman, irischer Fußballspieler
1990
Paul Niemann, Schauspieler aus Deutschland
<< Geburtstage 10. Oktober

Geburtstage 12. Oktober >>

Geburtstage
1900-1909
1910-1919
1920-1929
1930-1939
1940-1849
1950-1959
1960-1969
1970-1979
1980-1989
1990-1999
Jahrgangsgeschenke
Personalisiertes Geburtstagsgeschenk für unter 5 Euro?
Info / Bestellen